Aufrufe
vor 6 Monaten

01-2022

46 Archäologie Pompeji.

46 Archäologie Pompeji. Das neue Bild der untergegangenen Stadt. Darmstadt 2021. Seit 2010 eines der berühmtesten Gebäude Pompejis einstürzte, entstand das Flagschiff des archäologischen Erbes Italiens buchstäblich neu. Massimo Osanna ist einer der wichtigsten Protagonisten dieser »Auferstehung«. Wer könnte besser als er durch die grandiosen Entdeckungen der letzten Jahre führen: Fresken, Mosaike, Gemälde, Graffiti, Architektur, die hier zum ersten Mal in Buchform publiziert werden. 15,5 × 23 cm, 512 S., 200 Abb., geb. 50,00 € (Subskriptionspreis gültig bis 30. 6. 2022, danach 62,50 €) Nr. 1261592 China und Ägypten. Wiegen der Welt. Hg. Staatliche Museen zu Berlin. Katalog, Neues Museum Berlin 2017. Der Katalog zeigt erstmalig Kunstschätze aus den Hochkulturen des Alten Ägypten und des Alten China nebeneinander. Zeitlich reicht die Spanne der Werke von 4500 v. Chr. bis 300 n. Chr. Durch den direkten Vergleich der alten Hochkulturen wird vor Augen geführt, dass beide Gesellschaften die Entwicklung der Menschheitsgeschichte maßgeblich prägten. 24 × 27 cm, 336 S., 344 farb. Abb., geb. Statt 39,95 €* nur 14,95 € Nr. 822213 Megalithe. Steinerne Zeugen der Zeit. Von Hugh New man. Kerkdriel 2019. Stonehenge, die Steinreihen von Carnac, die Anlagen von Calanish u. v. m. Dies sind die ältesten Bauwerke, die ersten Botschaften, die frühesten Kunstwerke der Menschheit. 15 × 18,5 cm, 419 S., geb. Originalausgabe 19,95 € als Sonderausgabe** 9,95 € Nr. 1119184 Wo die Pyramiden stehen. Von David Macaulay. Hamburg 2021. Vor über viertausend Jahren entstanden die Pyramiden im alten Ägypten. »Brillant […] Macaulays zeichnerisches Können ist unübertroffen, das Buch ist pharaonisch in Ausstattung und Opulenz.« (Time Magazine) (Ab 10 Jahren) 22,5 × 30 cm, 80 S., zahlr. Abb., geb. Originalausgabe 19,90 € als Sonderausgabe** 8,95 € Nr. 1301306 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

UNESCO-Welterbe: Niedergermanischer Limes – eine aktuelle Ausstellung Der Limes. Geschichte, Bedeutung, Wirkung. Von Alexander Rudow. Rheinbach 2015. Weithin sichtbar sollten die Außengrenzen Roms markiert sein. Diese Publikation reflektiert die Intentionen, die Entstehung und die Funktion dieser sich über Hunderte von Kilometern erstreckenden Grenzanlagen und setzt sich dabei vorrangig mit dem Obergermanisch-Raetischen Limes auseinander. Zudem beinhaltet dieses Buch Karten, Register und einen Überblick über die wichtigsten Museen und Besichtigungsorte. 16,5 × 20 cm, 160 S., 75 Abb., geb. 9,95 € Nr. 783803 9,95 ¤ Roms fließende Grenzen. Hg. Erich Claßen. Katalog Archäologische Landesausstellung Nordrhein-Westfalen 2021/2022. Mehr als 400 Jahre trennte der Niedergermanische Limes die römische Provinz Niedergermanien vom germanischen Siedlungsgebiet. Er begann in Bad Breisig und endete bei Katwijk an der Nordsee. War dieser Teil des Limes eine Grenze nach unserem heutigen Verständnis? Gab es ein friedliches Miteinander mit Handel und Austausch oder eher ein Gegeneinander mit vielen kriegerischen Konflikten? Auf diese Fragen und viele mehr gibt dieser Band Antworten. 22 × 29 cm, 584 S., 410 farb. Abb., geb. 40,00 € Nr. 1337653 Der Koloss von Rhodos. Archäologie, Herstellung und Rezeptionsgeschichte eines antiken Weltwunders. Von Ursula Vedder. Mainz 2015. Die größte Statue der griechischen Antike war mit einer Höhe von 70 Ellen (ca. 30–35 m) der Koloss von Rhodos. Man bewunderte auch seine technisch aufwendige Herstellung aus gegossener Bronze. 21 × 27 cm, 168 S., 84 Abb., geb. Statt 29,90 €* nur 9,95 € Nr. 756610 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann