Aufrufe
vor 1 Jahr

02-2021

44 Buchkunst ·

44 Buchkunst · Faksimile Bibel Ludwigs des Heiligen. Die Faksimile-Ausgabe: Codices Selecti Vol. CII. Graz 1995. Ein Meisterwerk gotischer Buchmalerei. Vollständige farbige Faksimile-Ausgabe der 20 Seiten (10 Bildseiten und 10 Leerseiten) im Originalformat 37,5 × 26,2 cm. 56 Bildmedaillons, 1 ganzseitige Miniatur, durchgehend reicher Goldschmuck. Alle Blätter sind originalgetreu randbeschnitten. Kommentar von H.-W. Stork., 100 S., 9 sw-Abb., Faksimile in konventioneller Goldwiedergabe mit Kommentar als Sonderaufbindung für Frölich & Kaufmann, gebunden. Originalausgabe 690,00 € als Sonderausgabe** 128,00 € Nr. 360945 Jüngeres Gebetbuch Karls V. Vollständige farbige Faksimile-Ausgabe, Codices Selecti Vol. XCVI. Graz 1993. Alle Blätter sind originalgetreu randbeschnitten. 7,5 × 14 cm, 248 S., 3 ganzseitige Titelbilder, 2 astronomische Uhren, 2 Vignetten, 73 Miniaturen in Grisailletechnik mit Goldhöhungen und 429 Initialen, Sonderaufbindung in Leder, lim. (980 Expl.) Originalausgabe 1.580,00 € als Sonderausgabe** 199,00 € Nr. 361046 Das Voynich-Manuskript. Faksimile. Autor unbekannt. Unveränderter Faksimile-Reprint, Original etwa 1430. Der Inhalt, vollständig in Geheimschrift verfasst, wird ein Rätsel bleiben; die Spekulationen schießen seit Jahren ins Kraut. Die dargestellten Tiere und Pflanzen können geographisch nicht zweifelsfrei zugeordnet werden, das Schriftbild gibt noch mehr Rätsel auf. Einige gefalzte Bögen-Lücken in der Paginierung zeigen, dass Seiten entnommen wurden. 15 × 23 cm, 116 paginierte Seiten, Leseband, in Bibilotheksleinen geb. Originalausgabe 199,00 € als Sonderausgabe** 79,00 € Nr. 1231480 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Zwei eindrucksvolle Bände zur Buchkunst Zisterzienser auf Papier und Pergament. Handschriften aus dem Zisterzienserkloster Neuzelle. Hg. Eef Overgaauw, Tilman Schladebach. Berlin 2020. Von der Grundausstattung der Bibliothek des 1268 gegründeten Zisterzienserklosters Neuzelle ist nichts mehr vorhanden. Die sieben Handschriften aus Neuzelle, die in der Staatsbibliothek zu Berlin aufbewahrt werden, wurden anlässlich der Ausstellung dieser Handschriften in Neuzelle im Februar 2020 erstmals in diesem Begleitband beschrieben. Ihr Inhalt spiegelt die theologischen und literarischen Interessen der Zisterziensermönche wider. 16,5 × 23,5 cm, 80 S., 36 Abb., pb. 18,00 € Nr. 1248286 Buchkunst. 2 Bände. Band 1: Das große Wappenbuch der Ritter vom Goldenen Vlies. Band 2: Conrad Gessners »Thierbuch«. Die Originalzeichnungen. Von Michel Pastoureau u. a. Darmstadt 2018. Zwei eindrucksvolle Bände zur Buchkunst. Das Wappenbuch ist eine der spektakulärsten illuminierten Handschriften des Mittelalters. 1436–37 in Lille entstanden, zeigt sie 79 ganzseitige Reiterbilder und 950 Wappen. Erstmals liegt nun eine vollständige Reproduktion vor. Die sog. Gessner-Platter-Alben mit naturgetreuen Meerestieren, Säugetieren, Reptilien und Insekten werden hier vollständig reproduziert. 2 Bände, 23,5 × 32 cm und 24 × 32 cm, zus. 608 S., durchg. farb. Abb., geb. Statt 228,95 € vom Verlag reduziert 79,95 € Nr. 1249762 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann