Aufrufe
vor 8 Monaten

02-2022

22 Klassische Moderne

22 Klassische Moderne XXL Frida Kahlo. Sämtliche Gemälde. Köln 2021. Frida Kahlos Werk umfasst 152 Gemälde, wovon einige zu Ikonen des 20. Jhs. wurden. Exotisch und explosiv, sinnlich und vital, spiegeln sie eine komplexe, oft erschreckende Seelenlandschaft. Diese großformatige Monografie versammelt ihre sämtlichen Gemälde. Schwelgen Sie mit diesem opulenten Band in Kahlos Bildwelten. 29 × 39,5 cm, 624 S., durchg. farbige Abb., geb. 150,00 € Nr. 1289209 Irma Stern. Afrikanerin in Europa – Europäerin in Afrika. Von Sean O’Toole. München 2020. Das Leben und Werk der 1894 in Südafrika geborenen expressionistischen Künstlerin Irma Stern sind in Deutschland nur wenig bekannt. Die Tochter deutsch-jüdischer Einwanderer, die ihre Kindheit in Berlin verbrachte und dort ihre künstlerische Ausbildung erhielt, gilt in Südafrika als bedeutendste Malerin des Landes. Ihre Werke sind in allen großen Museen und den bedeutendsten privaten Sammlungen Südafrikas vertreten. 16,5 × 21,5 cm, 160 S., 80 farbige Abb., geb. 25,00 € Nr. 1222236 Adolf Frohner. Wien 2009. Frohner zählt zu den bedeutendsten Künstlern Österreichs nach 1945. Gemeinsam mit Otto Mühl und Hermann Nitsch war er Mitbegründer des Wiener Aktionismus. Nach den Aktionen, Installationen und Materialbildern der 1960er fand er über die Zeichnung zur großformatigen Malerei. Diese Publikation, in der viele seiner Wegbegleiter zu Wort kommen, entwirft ein Bild der facettenreichen Persönlichkeit des Künstlers und seines Werks. 23,5 × 28,5 cm, 160 S., zahlr. farb. Abb., geb. Statt 29,90 €* nur 9,95 € Nr. 457280 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Walter Ophey. Farbe bekennen! Katalog, Museum Kunstpalast Düsseldorf 2018, Museum im Kulturspeicher Würzburg 2019. »Ich fühle mich in der Farbe am wohlsten«, bekannte Walter Ophey (1882– 1930), Rheinischer Expressionist und Wegbereiter der Klassischen Moderne in Deutschland. Alles in seinem malerischen Œuvre kreist um die Farbe. Erstmals seit 1991 wird hier das eigenwillige Schaffen des künstlerischen Einzelgängers als herausragendes Zeugnis der rheinischen Moderne umfassend gewürdigt. 24 × 28 cm, 200 S., zahlr. Abb., geb. Statt 36,00 €* nur 9,95 € Nr. 1080350 9,95 ¤ Karl Schmidt-Rottluff. Starke Schnitte. Letzte Holzschnitte. Katalog, Brücke-Museum Berlin 2014. Das Holzschnittwerk Exemplare Schmidt-Rottluffs entstand im Wesentlichen zwischen 1905 und 1930. Der revolutionäre Habitus seiner Kunst ist hier am deutlichsten greifbar, markant formte er das Naturvorbild zur zeitlos gültigen Kunstform. Die Auswahl von 80 Arbeiten aus der Sammlung des Brücke-Museums vermittelt die Geschlossenheit, formale Konsequenz und Kreativität seines Holzschnittwerks. 23 × 26 cm, 192 S., 80 farb. Abb. u. Tafeln, geb. Statt 34,90 €* nur 19,90 € Nr. 646962 Carl Lohse. Kraftfelder. Die Bilder 1919/21. Katalog, Ernst Barlach Haus Hamburg 2017. Ein Maler, der um 1920 ein fulminantes Œuvre schaffte, als Hoffnungsträger gefeiert wurde, seine Künstlerexistenz für Jahre gegen ein Leben als Straßenbahnschaffner eintauschte und bis heute als Geheimtipp gilt: Der Hamburger Carl Lohse (1895–1965) zählt zu den erstaunlichsten Köpfen in der Kunst der Moderne. Der Katalog lädt zu einer außergewöhnlichen Entdeckung ein. 21 × 24 cm, 136 Seiten, 95 farbige Abb., gebunden. Statt 25,00 € vom Verlag reduziert 9,95 € Nr. 1335782 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann