Aufrufe
vor 5 Monaten

02-2022

32 19. Jahrhundert Iwan

32 19. Jahrhundert Iwan Aiwasowski und die Wasserlandschaft in der russischen Malerei. Von Victoria Charles. 2015. »Iwan Konstantinowitsch Aiwasowski. Ein Name wie aus einem Roman seines Zeitgenossen und Schriftstellers Fjodor Dostojewski. Doch Bilder malte er wie von einem ganz anderen Stern.« (FAZ) 24 × 28,5 cm, 200 Seiten, 130 farbige Abbildungen, gebunden. Originalausgabe 39,95 € als Sonderausgabe** 14,95 € Nr. 749362 Walentin Serow. New York 2012. In ihrem Streben nach einem impressionistischeren Kunstverständnis stießen Moskauer Künstler des späten 19. Jhs. auf Walentin Serow. Von ihren Unterweisungen profitierend, entwickelte sich Serow zu einem der besten Porträtmaler seiner Zeit. 24 × 28 cm, 198 S., 164 Abb., davon 108 farbig, gebunden. Originalausgabe 39,95 € als Sonderausgabe** 14,95 € Nr. 569356 Renoir. Maler des Glücks. Von Gilles Néret. Köln 2019. Die Gemälde von Pierre-Auguste Renoir (1841–1919) spiegeln Ideale von Glück, Liebe und Schönheit wider. In dieser kompakten Version der großformatigen Ausgabe werden die persönliche Geschichte und Bewegründe hinter der Legende deutlich. 14 × 19,5 cm, 488 S., zahlr. farb. Abb., geb. 16,00 € Nr. 1176846 Andreas Achenbach. Seestücke. Von Wolfgang Peiffer. Petersberg 2021. Andreas Achenbach (1815–1910) prägte die Internationalität der Düsseldorfer und der deutschen Malerei. Die moderne Auffassung der Landschafts- und Seemalerei sorgte für seinen frühen Erfolg. Die hier präsentierten Arbeiten zeigen die Schaffensperioden und Techniken, mit denen Achenbach arbeitete. 25 × 29,5 cm, 96 S., 67 Abb., geb. 19,95 € Nr. 1305204 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

19,95 ¤ Japanomania im Norden Europas 1875–1918. Hg. Gabriel P. Weisberg u. a. Berlin 2016. Der opulent bebilderte Katalog begleitet drei Ausstellungen, die dem Einfluss der japanischen Vorbilder auf nordische Malerei und Design um 1900 nachspüren. Werken von Albert Edelfelt, Gerhard Munthe, Thorvald Bindesböll, Bruno Liljefors und Helene Schjerfbeck werden dabei Arbeiten von Monet, Gauguin und Van Gogh gegenübergestellt. Deutsche Sonderausgabe, exklusiv bei uns! 24 × 29 cm, 296 Seiten durchg. farb. Abb., geb. Originalausgabe 65,00 € als Sonderausgabe** 19,95 € Nr. 752690 Making Van Gogh. Städel Museum Frankfurt 2019. Das Buch thematisiert die besondere Rolle, die deutsche Galeristen, Sammler, Kritiker und Museen für Van Goghs Erfolgsgeschichte spielten. Zudem nimmt der Band das Œuvre im Kontext seiner Rezeption in den Blick. Schlüsselwerke Van Goghs treffen auf Arbeiten von Beckmann, Kirchner, Modersohn-Becker u. a. 23 × 28 cm, 336 S., zahlr. farb. Abb., geb. Statt 49,90 €* nur 9,90 € Nr. 1168002 en passant. Impressionismus in Skulptur. Katalog, Städel Museum, Frankfurt a. M. 2020. Der Band zeigt, wie Charakteristika der impressionistischen Malerei in bildhaue rische 9,95 ¤ Konzepte einfließen? 23 × 28 cm, 360 Seiten, 335 farb. Abb., geb. Statt 49,95 €* nur 9,95 € Nr. 1182919 Ich. Max Liebermann. Ein europäischer Künstler. Dresden 2021. An Liebermanns Werk lässt sich das Phänomen einer international orientierten Kunst erkennen. 23,5 × 27,5 cm, 180 Seiten, 147 Abb., gebunden. 38,00 € Nr. 1331396 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann