Aufrufe
vor 1 Jahr

03-2021

106 Philosophie und

106 Philosophie und Religion Das philosophische Lesebuch. Die einflussreichsten Denker und ihre bedeutendsten Texte. Von Daniela Zimmermann. Köln 2013. Das philosophische Lesebuch präsentiert die einflussreichsten Denker von Parmenides bis Foucault und ihre bedeutendsten Texte in einer Auswahl, die ein authentisches Bild von der Kraft des menschlichen Geistes zeichnet. Ein Überblick und Porträts aller 30 Philosophen schaffen Orientierung. 15 × 21,5 cm, 696 S., geb. Originalausgabe 19,90 € als Sonderausgabe** 7,95 € Nr. 398691 Das Philosophiebuch. 250 Meilensteine in der Geschichte der Philosophie. Köln 2020. Gregory Bassham nimmt mit auf eine Reise durch die Geschichte der Philosophie. Dabei bringt er die Erkenntnisse großer Denker wie Platon, Kant und Hume in begeisternder Weise näher. 19 × 22 cm, 528 S., zahlr. farb. Abb., pb. Originalausgabe 39,95 € als Sonderausgabe** 12,95 € Nr. 1209795 12,95 ¤ Arthur Schopenhauer. Sämtliche Werke in fünf Bänden. Hamburg 2018. Er war der Denker, der neue Worte für das Lebensgefühl in der beginnenden Moderne fand. 5 Bände à 14 × 20 cm, zus. 4 088 S., geb. Originalausgabe 123,00 € als Sonderausgabe** 29,95 € Nr. 1081314 Friedrich Nietzsche. Wanderer und freier Geist. Eine Biographie. München 2011. Sabine Appel zeichnet den Weg eines Denkers nach, der das Selbstverständnis des 20. Jhs. geprägt hat, dem aber in seine letzte Nacht niemand mehr folgen konnte. 15 × 22,5 cm, 272 Seiten, 20 s/w-Abb., geb. Statt 19,95 €* nur 7,95 € Nr. 517470 Platon und Schnabeltier gehen in eine Bar … Philosophie verstehen durch Witze. Von Thomas Cathcart u. a. München 2010. Dieser philosophische Crash-Kurs aktiviert die Lachmuskeln und vermittelt nebenbei tiefe Einblicke in alle wichtigen Denkdisziplinen. 12,5 × 18,5 cm, 240 S., pb. Statt geb. Originalausgabe 16,00 € als Taschenbuch 10,00 € Nr. 2979853 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Hannah Arendt: für unsere Zeit Hannah Arendt. Was heißt persönliche Verantwortung in einer Diktatur? Von Hannah Arendt. Hg. Marie Luise Knott. München 2018. Wie handelt man richtig, wenn das moralische »Richtig« dem gesetzlichen »Richtig« widerspricht? Wie reagiert man auf Missachtungen der Menschenrechte? Persönliche Verantwortung muss sich von politischer Verantwortung unterscheiden. In Arendts klarer und bestechender Sprache gibt dieser Aufsatz Antworten auf die häufigsten Fragen unserer Zeit. Aus dem Englischen von Eike Geisel und mit einem Essay von Marie Luise Knott. 12 × 18,5 cm, 96 S., 2 s/w-Abb., pb. 10,00 € Nr. 1112201 Hannah Arendt. Denktagebuch. 1950–1973. München 2020. »Der Untergang des politischen Handelns, d. h. der Betätigung der Freiheit in einer nur an Arbeit und Konsum interessierten Gesellschaft – mit diesem Problem hat sie der politischen Philosophie eine Aufgabe gestellt, die aktueller ist denn je.« (Deutschlandfunk) 12 × 19 cm, 1 248 S., pb. Statt 48,00 € vom Verlag reduziert 25,00 € Nr. 786527 Denkerin der Stunde. Über Hannah Arendt. Von Richard J. Bernstein. Berlin 2020. »Begreifen«, schreibt Hannah Arendt in ihrem Hauptwerk Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft, bedeute, »sich aufmerksam und unvoreingenommen der Wirklichkeit zu stellen, was immer sie ist oder war«. 11,5 × 19 cm, 100 S., geb. 14,00 € Nr. 1209914 Hannah Arendt. Über die Revolution. Hg. Thomas Meyer. München 2020. Die globalen Veränderungen der letzten Jahrzehnte und das Ende des Kalten Krieges werfen ein neues Licht auf Hannah Arendts Schrift Über die Revolution. Arendt analysiert in dieser brillanten Studie eines der erstaunlichsten Phänomene des 20.Jahrhunderts. 12 × 19 cm, 464 S., pb. 14,00 € Nr. 1219391 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann