Aufrufe
vor 1 Jahr

03-2021

108 Literatur

108 Literatur Kalsarikänni. Vom großen Spaß, sich allein zu Hause in Unterwäsche zu betrinken. Von Miska Rantanen. Illustriert von Mari Huhtanen. München 2018. Gehen Sie heim, ziehen Sie sich den unbequemen Anzug aus und kippen Sie in Ruhe einen: Entspannter werden Sie nie sein. Der finnische Kalsarikänni-Experte Miska Rantanen zeigt Ihnen, wie es geht! 12,5 × 18,5 cm, 220 S., zahlr. Abb., pb. 10,00 € Nr. 1084771 Mascha Kaléko. Liebesgedichte. Hg. Eva-Maria Prokop u. a. Hamburg 2015. »Was war das Leben, Liebster, eh du kamst . . .« Mascha Kalékos Verse treffen den Leser immer mitten ins Herz – ganz besonders aber ihre Liebeslyrik. Das kleine, bibliophile Bändchen versammelt Gedichte aus allen Schaffensphasen der Dichterin. 11,6 × 17,5 cm, 112 Seiten, Leinen. 12,00 € Nr. 728500 Selma Lagerlöf. Von Trollen und Menschen. Köln 2020. Selma Lagerlöf war die erste Frau, die 1909 den Literaturnobelpreis erhielt. Ihr literarisches Schaffen ist eingebettet in das mystische Lokalkolorit der unendlichen Weiten Skandinaviens. Dieser Band bietet einen idealen Einstieg in das Werk der Gutsherrin mit der sozialen Ader. 12,5 × 18,5 cm, 192 S., geb. 4,95 € Nr. 1189204 Hermann Hesse. Die großen Romane. 3 MP3-CDs. Diese Edition versammelt die großen Romane Hesses als preisgekrönte Hörfassungen: Siddhartha, die Hörspielinszenierungen von Demian, Das Glasperlenspiel und Der Steppenwolf. 14 Std. 23 Min. Statt 16,95 ¤ 39,99 €* nur 16,95 € Nr. 1238230 Mit Hermann Hesse durch Italien. Ein Reisebegleiter durch Oberitalien. Hg. Volker Michels. Berlin 2020. Venedig, Florenz, die Toskana und Umbrien hat Hesse auf ganz untouristisch-eigenwillige Weise für sich entdeckt und erwandert. 12 × 19 cm, 220 S., pb. 12,00 € Nr. 1188143 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Gustave Flaubert. Lehrjahre der Männlichkeit. Geschichte einer Jugend. Roman. München 2020. Die lang erwartete Neuübersetzung von Gustave Flauberts epochalem, ungeheuer modernen Roman: Gesellschaftsgeschichte und Liebesgeschichte, vielfältig, böse, melancholisch. Der Held stolpert in die 1848er Revolution, die eine ganze Gesellschaft aus der Bahn wirft. Flaubert folgt ihm zu den verwirrenden Frauen und den langweiligen Männern, bis hin zu dem berühmten, illusionslosen Schluss: Ja, wenn das Männlichkeit sein soll. In der Neuübersetzung von Elisabeth Edl ist Flauberts epochaler Roman noch einmal ganz anders zu entdecken. 12,5 × 19,5 cm, 800 S., geb. 42,00 € Nr. 1247239 Anna Seghers. Transit. Roman. Berlin 2020. Marseille im Sommer 1940: Am Rande Europas versammeln sich die von den Nazis Verfolgten und Bedrohten. »Transit gehört zu den Büchern, die in mein Leben eingreifen, an denen mein Leben weiterschreibt, so dass ich sie alle paar Jahre zur Hand nehmen muss.« (Christa Wolf). 9,5 × 14,5 cm, 416 S., gebunden. 12,00 € Nr. 1211927 Jean Paul. Meister der zweiten Welt. Eine Biographie. Von Beatrix Langner. München 2019. Jean Paul (1763–1825) war ein Meister der psychologischen Erzählkunst und ein grandioser Erforscher menschlicher Innenwelten. In ihrer glänzend geschriebenen Biographie zeichnet Beatrix Langner ein neues Bild des Wortzauberers. 13,5 × 21,5 cm, 9,95 ¤ 608 S., 36 Abb., Leinen. Statt 27,95 € vom Verlag reduziert 9,95 € Nr. 1138430 Verbrechen. Stories. Von Ferdinand Schirach. München 2020. Ein angesehener, freundlicher Herr, Doktor der Medizin, erschlägt nach vierzig Ehejahren seine Frau mit einer Axt. Er zerlegt sie, bevor er die Polizei informiert … Ferdinand von Schirach erzählt unglaubliche Geschichten, die dennoch wahr sind. Präzise, schnörkellos, lakonisch wie ein Raymond Carver und gerade deswegen mit unfassbarer Wucht. 12,5 × 19 cm, 208 S., pb. Statt geb. Originalausgabe 16,95 € als Taschenbuch 10,00 € Nr. 1201948 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann