Aufrufe
vor 1 Jahr

03-2021

92 Geschichte Nachts

92 Geschichte Nachts träum ich vom Frieden. Tagebuch 1941–1945. Von Carry Ulreich. Berlin 2018. »Meine Geschichte ist wie die von Anne Frank mit Happy End.« (Carry Ulreich). Carry Ulreich führte in den letzten Jahren des Zweiten Weltkriegs Tagebuch. Es ist das bewegende Zeugnis einer jüdischen Heranwachsenden, 9,95 ¤ die den Krieg zusammen mit ihrer älteren Schwester und den Eltern in einem Versteck in Rotterdam überlebte. Ein bewegendes, historisches Dokument. 13 × 22 cm, 380 Seiten, 12 Abbildungen, gebunden. Statt 22,00 €* nur 9,95 € Nr. 1252070 Unsere Geschichte. Deutschland 800 bis heute. Von Johann Chapoutot, Joachim Whaley. Darmstadt 2018. Wie schreibt man heute eine zeitgemäße deutsche Geschichte? Ohne Schuld und Versagen zu verwischen, entwerfen beide Autoren und Historiker ein anderes Narrativ deutscher Geschichte: erfrischend, glänzend erzählt und hochgelehrt. Der Blick von außen wird uns die eigene Geschichte neu sehen lernen. 13,5 × 21,5 cm, 304 S., 39 s/w- Abb., geb. Statt 24,95 € vom Verlag reduziert 12,00 € Nr. 1252283 Der Muslim und die Jüdin. Die Geschichte einer Rettung in Berlin. Von Ronen Steinke. Berlin 2017. Der Ägypter Mohammed Helmy balancierte zwischen Anpassung und Subversion, und vollbrachte ein Husarenstück, um die Nazis auszutricksen. So rettete er die Jüdin Anna Boros. Das Buch wirft ein Licht auf eine fast vergessene Welt. 12,5 × 21 cm, 208 S., geb. Statt 20,00 €* nur 7,99 € Nr. 1241087 75 Jahre Nürnberger Prozess. Hg. Memorium Nürnberger Prozesse. Petersberg 2020. Der reich bebilderte Sammelband versteht sich nicht als eine wissenschaftliche Publikation. Gleichwohl regen die Beiträge vor dem Hintergrund mit dem Thema neue Sichtweisen und Erkenntnisse an. (Text dt., engl.) 22,5 × 22,5 cm, 120 S., 80 Abb. pb. 12,95 € Nr. 1228870 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Die Waffen-SS. Hitlers überschätzte Prätorianer. Von Klaus-Jürgen Bremm. Darmstadt 2018. Die Waffen-SS umgibt bis heute der düstere Mythos der Brutalität, der Indoktrination und Unbesiegbarkeit. Klaus-Jürgen Bremm wagt eine ebenso kritische wie fundierte Gesamtdarstellung der militärischen Eliteformation. Er schildert die Verfahren der Ideologisierung und die Organisationsgeschichte von den ersten Totenkopfverbänden und der Leibstandarte Adolf Hitler bis zu den schließlich 38 Divisionen der Waffen-SS am Kriegsende. 14,5 × 22 cm, 363 Seiten, 26 s/w-Abbildungen, 8 Karten, gebunden. 28,00 € Nr. 1236601 Die Deutschen im Osten Europas. Eroberer, Siedler, Vertriebene. Von Annette Großbongardt u. a. München 2020. Seit dem Mittelalter war der Osten Europas auch Heimat vieler Deutscher. Sie siedelten in den baltischen Gebieten, in Ostpreußen, Schlesien, an der Donau und Wolga. Zusammen mit Historikern haben sich Spiegel-Autoren auf die Spuren der deutschen Siedler begeben, deren Geschichte die Deutschen mit den Völkern Osteuropas bis heute verbindet. 12,5 × 18,5 cm, 304 S., 24 s/w- Abb., geb. 9,99 € Nr. 1188445 Braunbuch über Reichstagsbrand und Hitler terror. Faksimile-Nachdruck der Originalausgabe von 1933. Hg. Willi Münzenberg. Berlin 2020. Das Braunbuch gilt als die Exilveröffentlichung mit der wohl weitreichendsten Wirkung. Es wurde in viele Sprachen übersetzt, bis 1935 sollen insgesamt 600 000 Exemplare verkauft worden sein. 14,5 × 21,5 cm, 380 S., zahlr. Abb., geb. 19,95 € Nr. 1235184 Das Höcker-Album. Auschwitz durch die Linse der SS. Darmstadt 2020. 2007 erhielt das United States Holocaust Memorial Museum ein Fotoalbum. Es gehörte Karl Höcker, Adjutant des letzten Lagerkommandanten von Auschwitz. 23 × 23 cm, 336 S., 196 s/w-Abb., geb. Originalausgabe 49,95 € als Sonderausgabe** 25,00 € Nr. 1217410 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann