Aufrufe
vor 1 Jahr

03-2021

94 Geschichte Alltag im

94 Geschichte Alltag im Dritten Reich. Berlin 2015. Rund 200 beeindruckende historische Fotos zeigen die Realität in Deutschland zwischen täglichem Leben 9,95 ¤ und Militarisierung, zwischen Frieden und Krieg, zwischen Anpassung und Widerstand. Diese historischen Aufnahmen gehen unter die unter die Haut. Die Historiker Dr. Chris Dillon und Dr. Esther von Richthofen führen fachkundig in die zahlreichen Aspekte des Alltagslebens zwischen 1933 und 1945 ein. 21 × 28 cm, 128 S., 200 s/w-Abb., geb. Originalausgabe 29,95 € als Sonderausgabe** 9,95 € Nr. 705942 Die geheim gehaltene Geschichte Deutschlands. Was bis heute von Historikern verschwiegen wird. Von Frank Fabian. München 2015. Kennen wir unsere deutsche Geschichte? Frank Fabian berichtet provokativ und spannend, wie es wirklich gewesen ist. Von den Anfängen bis zur Wiedervereinigung entkleidet er Mythen und Mythologien. 14,5 × 20,5 cm, 384 Seiten, geb. Originalausgabe 19,99 € als Sonderausgabe** 9,99 € Nr. 730653 Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika. Von Udo Sautter. Hamburg 2020. Markenzeichen dieses Standardwerks ist die anschauliche Erzählweise, die die amerikanische Geschichte lebendig werden lässt. Die Darstellung erstreckt sich von den kolonialen Anfängen zu Beginn der Neuzeit bis in die jüngste Gegenwart. 12,5 × 18,5 cm, 752 S., geb. Originalausgabe 27,90 € als Sonderausgabe** 9,95 € Nr. 1206214 Früher war alles besser. Ein rücksichtsloser Rückblick auf die Zeit vor der Digitalisierung. Von Michael Miersch, Henryk M. Broder, Josef Joffe, Dirk Maxeiner. München 2020. Vier unkonventionelle Journalisten gehen durch die Bestände unseres Lebens. 12,5 × 20 cm, 224 S., 4 s/w-Abb., geb. Originalausgabe 16,99 € als Sonderausgabe** 7,99 € Nr. 1229010 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Im Taumel. 1918. Ein europäisches Schicksalsjahr. Von Kersten Knipp. Darmstadt 2018. Der Autor liefert die große historische Erzählung zu den dramatischen Umbrüchen des Weltkriegsendes. Eindrücklich werden die Hoffnungen aufgezeigt, die sich mit dem Kriegsende verbanden – Wilsons 14 Punkte oder der Völkerbund – aber auch die heftigen Verwerfungen, die aus neuen Grenzziehungen, Staatsgründungen und aufkeimendem Nationalismus erwuchsen. 14,5 × 21,5 cm, 424 S., 15 s/w-Abb., 3 Karten, geb. Statt 29,95 € vom Verlag reduziert 15,00 € Nr. 1252275 15 ¤ Die Battenbergs. Eine europäische Familie. Hg. Joachim Horn, Alexander Jehn, Hans Sarkowicz, Rainer von Hessen. Wiesbaden 2019. Die Battenbergs – auch als Mountbattens bekannt – waren und sind mit so gut wie allen europäischen Königshäusern des 19. und 20. Jahrhunderts verwandt. 13 Historikerinnen und Historiker aus Deutschland, England und Bulgarien zeichnen in diesem Buch die überraschende Erfolgsgeschichte dieser Familie nach. Ein detaillierter Stammbaum. 17 × 23,5 cm, 264 S., farb. u. s/w- Abb., geb. 24,90 € Nr. 1196855 Hitler. Eine globale Biographie. Von Brendan Simms. München 2020. Ein radikal neuer Blick auf Hitlers Leben, Denken und Handeln: Die wichtigsten Dinge, die wir über Adolf Hitler zu wissen glauben, sind falsch, das zeigt Brendan Simms in dieser umfassend recherchierten und thesenstark argumentierten Biographie. Der Historiker setzt neue Schwerpunkte. 15 × 22,5 cm, 1 056 S., geb. 44,00 € Nr. 1196090 Die sieben Todsünden des Deutschen Reiches im Ersten Weltkrieg. Köln 2014. Sebastian Haffner fesselt mit seinen Werken, die nichts an Aktualität eingebüßt haben, bis heute. Mit den Die sieben Todsünden hat er 1964 eine erhellende, scharfsichtige Analyse vorgelegt. 12 × 18,5 cm, 192 S., geb. 6,95 € Nr. 666440 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann