Aufrufe
vor 7 Monaten

03-2022

10 Kunstgeschichte

10 Kunstgeschichte Politische Denkbilder. Von Caspar David Friedrich bis Neo Rauch. Von Jost Hermand. Köln 2011. Politisch intendierte Werke und ihr politisch-historischer Kontext, aus der Zeit vom Ende des Hl. Römischen Reichs 1806 bis heute – von den christ-germanischen Denkbildern C. D. Friedrichs über manifestartige Werke der Expressionisten bis hin zu den Nachwendekünstlern. Mit Werken von C. D. Friedrich, Schnorr von Carolsfeld, Menzel, Böcklin, Schmidt-Rottluff, Barlach, Kollwitz, Heartfield, 14,95 ¤ Picasso, Anselm Kiefer und Neo Rauch. 13,5 × 21 cm, 240 S., 20 farb. Abb., geb. Statt 35,00 €* nur 14,95 € Nr. 513172 Die gespaltene Moderne. Aufsätze zur Kunst. München 2004. Werner Hofmann zeigt in diesem Essayband, dass die Moderne nicht ein linear gedachtes Projekt darstellt, sondern sich in Ambivalenzen und Selbstwidersprüchen ereignet. Dies wird an Thesen dreier großer Kunsthistoriker aufgezeigt. 14 × 22 cm, 192 Seiten, 34 Abb., pb. Statt 19,90 €* nur 7,95 € Nr. 280968 Aufbruch nach der Katastrophe 1918 – 1925. Kunst nach dem 1. Weltkrieg. Von Kolja Kohlhoff. Stuttgart 2018. Das Buch schildert den Aufbruch der Künstlergruppierungen von 1918 bis 1925 und konkretisiert die Entwicklungen mittels zahlreicher Künstlerporträts. 19,5 × 25,5 cm, 160 Seiten, 120 farbige und 10 s/w- Abb., pb. Statt 25,00 €* nur 9,95 € Nr. 1084410 DDR Poster. Ostdeutsche Propa gandakunst. Von David Heather. München 2019. Eine visuelle Reise durch die Geschichte Ostdeutschlands – vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis zum Mauerfall. Aus dem Fundus des Deutschen Historischen Museums wurden dafür 150 Werke ausgewählt. 24 × 30 cm, 9,99 ¤ 160 Seiren, zahlr. Abb., geb. Originalausgabe 29,95 € als Sonderausgabe** 9,99 € Nr. 1157558 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Schattengalerie. Die verlorenen Werke der Gemäldesammlung. Katalog, Suermondt- Ludwig-Museum Aachen 2008. Die Geschichte einer Sammlung wird in erheblichem Maße auch durch die Verluste von Werken geprägt. Das Suermondt-Ludwig-Museum veröffentlicht nun einen 9,95 ¤ Band zu den »verlorenen« Gemälden. Dank der frühzeitig begonnenen fotografischen Dokumentation seiner Bestände auf hochwertigen Glasplatten-Negativen kann das Aachener Museum in diesem Band mit großformatigen Reproduktionen des überwiegenden Teils der Verluste aufwarten. Beim Gros der »verlorenen« Gemälde handelt es sich um Werke, die in der Nachkriegszeit von sowjetischen Truppen gezielt requiriert und verschleppt wurden und nunmehr ein Schattendasein in nicht öffentlich zugänglichen Depots fristen. Darüber hinaus beinhaltet der Katalog all jene archivalisch noch zu erfassenden Gemälde, die zerstört, gestohlen oder wieder verkauft bzw. gegen andere Werke eingetauscht wurden, einschließlich der im Nazi-Deutschland als »entartet« beschlagnahmten Werke. 24 × 29 cm, 400 S., 270 teils farb. Abb., geb. Statt 85,00 €* nur 9,95 € Nr. 416525 Letzte Exemplare Auf Befehl des Führers. Hitler und der NS- Kunstraub. Von Birgit Schwarz. Darmstadt 2010. Kunstraub war ein Kernstück der Kulturpolitik Hitlers; mit der Durchführung des Programms betraute er den Direktor der Dresdner Gemäldegalerie Hans Posse. Was Hitler und Posse als »Geheimsache« behandelten, wird in diesem Buch erstmals aufgedeckt: Der NS-Kunstraub war von Hitler zentral gelenkt. 14,5 × 21,5 cm, 320 Seiten, gebunden. Statt 29,95 €* nur 14,95 € Nr. 670227 Liebe in Zeiten des Hasses. Chronik eines Gefühls 1929 – 1939. Von Florian Illies. Frankfurt a. M. 2021. »Lesen Sie bitte dieses Buch, es ist hinreißend. Ich habe so viel Neues erfahren, über die Liebe, die Kunst und das Grauen.« (Ferdinand von Schirach) 14 × 21,5 cm, 432 Seiten, geb. 24,00 € Nr. 1316664 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann