Aufrufe
vor 8 Monaten

03-2022

22 Klassische Moderne

22 Klassische Moderne Buchumschläge in der Weimarer Republik. Book Covers in the Weimar Republic. Von Jürgen Holstein. Köln 2015. Die Zeit zwischen dem Ersten und Zweiten Weltkrieg steht für die Blüte Letzte Exemplare der deutschen Kultur. Der Band versammelt die auffälligsten Buchgestaltungen aus dieser Zeit. Ausgehend von der bemerkenswerten Sammlung von Jürgen Holstein kombiniert er Schutz umschläge und Bindungen mit einer Einführung in das Verlagswesen der Weimarer Republik. Ein Fest für die Augen! (Text dt., engl.) 25 × 31,5 cm, 452 S., zahlr. Abb., geb. Statt 50,00 €* nur 19,95 € Nr. 708640 Graf Tüpo, Lina Tschornaja und die anderen. Von Manfred Bofinger. Leimen 2020. Eine Hommage an El Lissitzky (1890–1941): Zehn Formen mit lustigen Namen – das ist das geometrische Personal in diesem Bilderbuch. 25 × 28,5 cm, 32 S., farb. Illustr., geb., inkl. Pappfiguren zum Ausstanzen. 18,00 € Nr. 1280074 Meine Welt ist nicht von Pappe. Ein Paul Scheerbart-Lesebuch. Berlin 2012. Paul Scheerbarts Interesse galt dem Urgrund des Seins. Des Menschen Größe wie seine Kleinheit verdichtete er literarisch im Zentrum seines Werks. 12,5 × 20,5 cm, 240 Seiten, geb. Statt 19,90 € vom Verlag reduziert 7,99 € Nr. 608483 Berlin – Hauptstadt des Verbrechens. Die dunkle Seite der Goldenen Zwanziger. München 2018. Eingebettet in das Großstadtleben und die politischen Wirren der Zeit erzählt Nathalie Boegel von den spektakulärsten Kriminalfällen aus Berlins wildesten Jahren. 13,5 × 21,5 cm, 320 S., 100 s/w-Abb., geb. Statt 20,00 €* nur 7,99 € Nr. 1086359 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Max Slevogt. Coranna – Eine Indianergeschichte. Von W. Claire u. a. Berlin 2016. Eine spektakuläre Wiederentdeckung: Diese von Slevogt illustrierte Geschichte ist wieder auf dem Buchmarkt erhältlich, nachdem die Originalausgabe zu hohen Preisen gehandelt wurde. Es gibt Vermutungen, dass nicht nur die Illustrationen, sondern auch der Text von Slevogt verfasst wurde. Die Geschichte orientiert sich an einem Bestseller der Romantik, Chateaubriands Atala. Else Lasker-Schüler lobte in einer Rezension begeistert die 35 Abbildungen: »Slevogt hat gezaubert […]. Mich ergreift die Sehnsucht meiner Brüder.« Exklusiv bei Frölich & Kaufmann. 16,5 × 25 cm, 72 Seiten, 35 Illustr., geb. Originalausgabe 39,95 € als Sonderausgabe** 14,95 € Nr. 776386 Letzte Exemplare Die Bilderwelt des Walter Trier. Kästner, Kunst und Politik. Das zeichnerische Werk. Von Antje M. Warthorst. Vorwort von Robert Gernhardt. Berlin 2021. 21 × 31 cm, 224 Seiten, 225 farbige Abb., gebunden. Originalausgabe 68,00 € als Sonderausgabe** 25,00 € Nr. 1303724 Otto Modersohn und Fritz Overbeck. Der Briefwechsel. Köln 2014. Über das Künstlerdorf Worpswede, die Maler der ersten Stunde, ihre Werke und ihr Leben ist viel geschrieben worden. Dass es gleichwohl immer noch Neues zu entdecken gibt, belegt eindrucksvoll der bis dato unveröffentlichte Briefwechsel zwischen Otto Modersohn (1865–1943) und Fritz Overbeck (1869–1909). Das idealisierte Bild der Künstlerkolonie, einst vermittelt durch Rainer Maria Rilke, erfährt mit dieser Publikation eine kritische Revision. Die Korrespondenz beleuchtet die kritischen Jahre von 1892 bis 1909. 14,5 × 23 cm, 200 Seiten, 26 farb. Abb., gebunden. Statt 29,95 €* nur 9,95 € Nr. 647551 25 ¤ * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann