Aufrufe
vor 1 Jahr

04-2021

22 Klassische Moderne

22 Klassische Moderne »die Welt in diesen rauschenden Farben«. Meisterwerke aus dem Brücke-Museum Berlin. Hg. Magdalena M. Moeller, Rainer Stamm. Katalog, Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg 2016/17. Von 1907 bis 1912 kamen Schmidt-Rottluff, Heckel und Pechstein immer wieder ins abgelegene Nordseebad Dangast. Meisterliche, von und nach Dangast gesandte Künstlerpostkarten bilden den spontanen wie intimen Gegenpol zu den großformatigen Hauptwerken. 19,5 × 25 cm, 160 Seiten, 130 farb. Abb., pb. Statt 34,90 €* nur 14,95 € Nr. 778010 Otto Mueller. Catalogue Raisonné. Band 1: Gemälde, Band 2: Zeichnungen und Aquarelle. Leipzig 2019. Das Werkverzeichnis des Expressionisten Otto Mueller erscheint nach seiner Erstveröffentlichung im Jahr 2003 in aktualisierter und stark erweiterter Form. (Text dt., engl.) 2 Bände à 24,5 × 31 cm, zusammen 576 S., insgesamt 882 farbige und s/w-Abbildungen, Leinen in Schuber. 198,00 € Nr. 1120441 Hermann Hesse. Farbe ist Leben. Die schönsten Aquarelle. Ausgewählt von Volker Michels. Berlin 2020. Die meisten seiner Aquarelle sind Liebeserklärungen an die farbenfrohen Landschaften seiner Tessiner Wahlheimat. In ihrer Leuchtkraft haben diese Blätter etwas Lebensbejahendes, gerade weil sie einem eher melancholischen Lebensgefühl entstammen. 12 × 19 cm, 174 S., pb. 16,00 € Nr. 1182323 Hermann Hesse. Magie der Farben. Aquarelle aus dem Tessin mit Betrachtungen und Gedichten. Ausgewählt von Volker Michels. Berlin 2019. Romain Rolland schrieb 1921 an Hermann Hesse: »Ich bin entzückt über Ihr Album mit Aquarellen. Sie sind saftig wie Früchte und anmutig wie Blumen. Es lacht einem das Herz dabei.« 12 × 18,5 cm, 120 Seiten, gebunden. 14,00 € Nr. 1113275 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Egon Schiele. Porträts. Hg. Alessandra Comini. Katalog, Neue Galerie New York 2014. Im Mittelpunkt stehen fünf Werkgruppen mit Bildern von Familienmitgliedern, Akademiekollegen und Künstlerfreunden, Modellen und Mäzenen, Geliebten und allegorischen Figuren. Zusätzlich enthält das Buch ein Kapitel über Schieles traumatische Gefängniszeit im Sommer 1912. (Text engl.) 24 × 30 cm, 296 S., durchg. farbige und s/w-Abb., geb. Statt 59,00 € vom Verlag reduziert 29,95 € Nr. 1249193 Florine Stettheimer. Junge Kunst 35. Von Karin Althaus, Susanne Böller. München 2020. »I was thrilled«, begeisterte sich Andy Warhol für die Bilder von Florine Stettheimer (1871–1944) und ließ sich von vielen Elementen ihrer Kunst für seine Pop-Art inspirieren. Stettheimers sinnliche, vielfigurige und ironische Gemälde fanden zu Lebzeiten große Resonanz bei anderen Künstlern und Kuratoren, der breiten Öffentlichkeit blieben sie eher verborgen. Die reich bebilderte, bibliophile Monografie über die vielfach begabte Künstlerin erzählt anhand ihrer Kunstwerke eine neue, spannende Geschichte der Moderne. 14 × 20,5 cm, 80 S., 56 farb. Abb., geb. 11,90 € Nr. 1219189 20 ¤ Egon Schiele. Sämtliche Gemälde 1909–1918. Köln 2020. Noch heute wirken die Frauen- und Selbstporträts des Enfant terribles der Wiener Moderne aufregend und kühn. Sie alle entstanden im letzten Jahrzehnt seines kurzen Lebens. Der Band behandelt alle 221 Gemälde. 15,5 × 21,5 cm, 512 S., 578 Abb., geb. Originalausgabe 150,00 € als Sonderausgabe** 20,00 € Nr. 1214454 Peter August Böckstiegel. Junge Kunst 34. Von David Riedel. München 2020. Peter August Böckstiegel gilt als der bedeutendste westfälische Expressionist und zählt zu den Vertretern der Klassischen Moderne. Sein künstlerisches Schaffen reicht über eine Vielzahl von Gemälden, Aquarellen, Zeichnungen und Druckgrafiken bis zu Mosaiken, Fensterbildern und Skulpturen. 14 × 20,5 cm, 80 S., 56 farb. Abb., geb. 11,90 € Nr. 1219162 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann