Aufrufe
vor 1 Jahr

04-2021

30 19. Jahrhundert Das

30 19. Jahrhundert Das Standardwerk zum Sonderpreis Klimt und die Frauen. Wiens Goldenes Zeitalter 1900–1918. Hg. Tobias Natter. Katalog, Neue Galerie New York 2016/17. Glanzpunkte der Publikation sind Klimts Porträts von Damen der Wiener Gesellschaft: Serena Lederer (1899), Gertrud Loew (1902), Adele Bloch-Bauer I (1907), Mäda Primavesi (1913), Elisabeth Lederer (1914–16) und Ria Munk III (1917). Ergänzt werden diese Werke von Skizzen und Arbeiten Klimts für die Wiener Werkstätte. (Text engl.) 23,5 × 28,5 cm, 320 S., 320 Abb., davon 120 farbig, Leinen. Statt 49,95 €* nur 14,95 € Nr. 770728 Die Geburt der Moderne. Stil und Identität in Wien um 1900. Katalog New York 2011. Die Suche nach einer spezifischen neuen Identität war der rote Faden, der sich durch die Kunst im Wien der Jahrhundertwende zog. Der 19,95 ¤ Band wirft einen Blick zurück auf diese Zeit, als sowohl bildende Kunst als auch Literatur und Musik an einer Neudefinition ihrer selbst arbeiteten. Neben den großformatigen Abbildungen nimmt der Band in kenntnisreichen Aufsätzen namhafter Fachleute die Stimmung dieser Umbruchszeit auf. (Text engl.) 23,5 × 28,5 cm, 304 S., 300 Abb., geb. Statt 49,90 €* nur 19,95 € Nr. 513881 Mucha Von Tomoko Sato. Köln 2015. Der tschechische Jugendstilkünstler Alfons Mucha (1860–1939) prägte mit Kompositionen aus geschwungenen Linien und floralen Details das Erscheinungsbild des Fin de Siècle. Dieses Buch stellt die Schlüsselwerke des Künstlers vor. 21 × 26 cm, 96 Seiten, zahlr. farb. u. s/w-Abb., geb. Originalausgabe 19,95 € als Sonderausgabe** 10,00 € Nr. 730033 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Géricault. Meisterwerke im Großformat. Von Michael 14,95 ¤ Imhof. Petersberg 2013. Theodore Géricault (1791–1824) gehört trotz seines frühen Todes mit nur 32 Jahren zu den bedeutendsten und innovativen Malern Frankreichs im 19. Jahrhundert. Er war in der Auswahl seiner Motive und Formate revolutionär. Das gilt insbesondere für zeitgenössische Themen wie »Das Floß der Medusa«. Trotz seiner Bedeutung fehlte ein deutschsprachiges Buch, das die Qualität des Künstlers würdigt. Der vorliegende Band schließt diese Lücke. 29 × 37 cm, 96 Seiten, 80 Farbtafeln, geb. Statt 29,95 €* nur 14,95 € Nr. 619469 Théodore Géricault. Étude Critique, Documents und Catalogue Raisonné. 7 Bände. Hg. German Bazin. Wildenstein Institute Paris 1987–1997. Die sieben Bände widmen sich u. a. dem Leben und Frühwerk Théodore Géricaults (1791–1824) sowie Werken bis hin zu seinem wohl größten Meisterwerk: Das Floß der Medusa. (Text franz.) 7 Bände à 26,5 × 32,5 cm, zusammen 2 110 S., durchg. s/w-Abbildungen, zahlreiche Farbtafeln, Leinen. Statt 1.400,00 €* nur 199,00 € Nr. 1117750 Letzte Exemplare Ilja Repin 1844–1930. Von Grigori Sternin, Jelena Kirillina. 2018. Ilja Repin war einer der führenden russischen Maler und Bildhauer, der für seine Zugehörigkeit zur Künstlergruppe Peredwischniki bekannt ist. Bei uns zum Sonderpreis, kann dieser ausgesprochen interessante Maler anhand der vielen, meist großformatigen Abbildungen nebst den fundierten Kommentaren (wieder-) entdeckt werden! 24,5 × 28,5 cm, 198 Seiten, zahlr. meist farb. Abb. u. Tafeln, geb. Originalausgabe 29,95 € als Sonderausgabe** 14,95 € Nr. 531790 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann