Aufrufe
vor 1 Jahr

04-2021

34 Kunst bis 1800

34 Kunst bis 1800 Godefridus Schalcken (1643–1706). Gemalte Verführung. Von Anja K. Sevcik u. a. Katalog, Wallraff-Richartz-Museum Köln 2015. Mit 19 Jahren zieht es Godefridus Schalcken (1643–1706) in die Werkstatt von Gerrit Dou, dem berühmten Rembrandt-Schüler und Begründer der Leidener Feinmalerei. Die illusionistische Malweise und der reiche Motivschatz der Leidener Schule prägen sein Schaffen. Der Katalog seines Werkes präsentiert facettenreich Virtuosität, Sinnlichkeit und Brillanz seiner Kunst. 24 × 29 cm, 300 S., 226 farb. Abb., geb. mit Schutz umschlag. Statt 49,99 €* nur 14,95 € Nr. 729434 Kunst und Kapitalverbrechen. Veit Stoß, tilmann Riemenschneider und der Münnerstädter Altar. Von Frank Matthias Kammel. München 2020. Der Flügelaltar in der Kirche von Münnerstadt ist das Werk von Tilman Riemenschneider und Veit Stoß, zweier hochrangiger Bildschnitzer der Spätgotik. Bedeutende Kunstwerke sowie spektakuläre Objekte der Rechtsgeschichte und der Alltagskultur beleuchten eine spannende Episode von Kriminalität und Kunst in der Epoche der Spätgotik. 23 × 29 cm, 200 Seiten, zahlreiche Abbildungen, gebunden. 37,00 € Nr. 1243039 Dürer. Meisterwerke im Detail. Köln 2020. Dürer – Meister werke im Detail schaut auf alle Bereiche seines umfassenden Werkes und zeigt 29,95 ¤ seine herausragenden Gemälde, beeindruckenden Zeichnungen und druckgrafischen Arbeiten in Nahaufnahme und ganzseitigen Detailabbildungen. Der Autor Till-Holger Borchert, Direktor der Brügger Museen, eröffnet spannende und überraschende Einblicke. 24 × 32,5 cm, 288 Seiten, durchg. farbig illustriert, Leinen. Originalausgabe 69,95 € als Sonderausgabe** 29,95 € Nr. 1240390 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Ein Augsburger Bildschnitzer der Frührenaissance Der Augsburger Bildhauer Gregor Erhart. Ingenious Magister. Von Manuel Teget-Welz. Petersberg 2021. Die reich bebilderte Künstlermonografie ist dem Leben und Werk Gregor Erharts gewidmet, der 1494 von Ulm nach Augsburg übersiedelte und dort zu einem der führenden Bildhauer der Dürerzeit avancierte. Zusammen mit seinem Schwager Adolf Daucher fertigte Gregor Erhart bis 1498 den Frühmessaltar für St. Ulrich und Afra sowie im Anschluss unter weiterer Beteiligung Hans Holbeins d. Ä. den Hochaltar für das Zisterzienserkloster in Kaisheim. 24 × 30 cm, 384 Seiten, 300 Abbildungen, gebunden. 89,00 € Nr. 1261088 Letzte Exemplare Bartholomäus Steinle um 1580–1628/29. Bildhauer und »Director über den Kirchenbau zu Weilheim«. Von Wilhelm Zohner. Weißenhorn 1993. In diesem Band finden sich seine kompletten Arbeiten, auch solche, die früher nicht eindeutig zugeordnet werden konnten. Im Übergang von Spätgotik zum Frühbarock – in Form von Faltenwurf und Gestik – bleibt Steinle ein prägender Künstler Süddeutschlands. 21,5 × 23,5cm, 604 Seiten, 292 teils farbige Abb., Leinen. Statt 68,00 €* nur 19,95 € Nr. 256820 Ketzer, Künstler und Dämonen. Die Welten des Goldschmieds David Altenstetter. Eine Geschichte aus der Renaissance. Von Bernd Roeck. München 2009. Augsburg im späten 16. Jahrhundert: Bernd Roeck macht sich auf die Spurensuche jener schillernd sinistren Welt der Frühen Neuzeit. 288 Seiten, 84 Abbildungen, gebunden. Statt 24,90 € vom Verlag reduziert 9,95 € Nr. 447463 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe 9,95 ¤

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann