Aufrufe
vor 1 Jahr

04-2021

98 Geschichte Das

98 Geschichte Das verlorene Paradies. Europa 1517–1648. Von Mark Greengrass. Darmstadt 2018. Brillant analysiert Mark Greengrass, einer der führenden britischen Historiker, die großen gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Entwicklungen vor und während des Dreißigjährigen Kriegs. Er rückt dabei immer wieder die historischen Zeitgenossen in den Mittelpunkt seiner Erzählung. 15,5 × 23 cm, 800 Seiten, 40 farbige Abbildungen, gebunden. Statt 44,00 € vom Verlag reduziert 20,00 € Nr. 1050222 20 ¤ Der Dreißigjährige Krieg. Zerstörung und Neuanfang in Europa. Von Frauke Adrians. Berlin 2017. Frauke Adrians zeigt, wie sich Europa durch die erbitterten Kämpfe, die weite Landstriche entvölkerten, für immer völlig veränderte. 17 × 24 cm, 208 S., 120 Abb., geb. Statt 24,95 €* nur 9,95 € Nr. 1011987 Black Bandits–200 Jahre: #Lützow #Befreiungskriege #Napoleon #Waterloo. Hg. Marc Wellmann. Katalog, Berlin 2015. Der preußische Krieg gegen Napoleon wird hier schlaglichtartig präsentiert, wobei das Lützowsche Freikorps, die Berliner Stadtgeschichte sowie Kunst und Künstler der Zeit im Mittelpunkt stehen. 16,5 × 24 cm, 96 Seiten, zahlreiche teils farbige Abb., pb. Statt 19,80 €* nur 7,95 € Nr. 720283 Stefan Zweig. Maria Stuart. Köln 2019. Mit psychologischem Scharfsinn und sprachlicher Brillanz schildert Zweig das dramatische, auf dem Schafott endende Leben dieser außergewöhnlichen Frau. 12,5 × 18,5 cm, 544 S., geb. 7,95 € Nr. 1145436 Stefan Zweig. Marie Antoinette. Bildnis eines mittleren Charakters. Köln 2020. Ihr eigentümlicher Weg war ein idealer Stoff für den unvergleichlich klugen und stilistisch brillanten Biografen Stefan Zweig. 12,5 × 18,5 cm, 576 Seiten, gebunden. 7,95 € Nr. 1185110 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Die Hugenotten. Geschichte, Religion, Kultur. München 2019. Die Hugenotten wurden als protestantische Gruppierung in Frankreich während des 16. und 17. Jahrhunderts bekämpft und unterdrückt – ein dramatischer Höhepunkt war die Bartholomäusnacht des Jahres 1572. Infolge der einsetzenden Fluchtbewegung wurden sie zur bedeutendsten Migrantengruppe der Vormoderne. Alexander Schunka schildert die Geschichte der Hugenotten, die in Zeiten globaler Flüchtlingsbewegungen auch zu einem besseren Verständnis der Gegenwart beiträgt. 12 × 18 cm, 128 S., mit 2 Karten, pb. 9,95 € Nr. 1113933 Mirabeau oder Die Morgenröte der Revolution. München 2017. Der junge Graf Mirabeau zieht seine Kometenbahn durch das vorrevolutionäre Frankreich. Mit Bravour und glänzender Sachkenntnis erzählt Johannes Willms das Leben eines Mannes, der an beiden Enden brannte und mit 42 Jahren an völliger Erschöpfung stirbt, kurz bevor die Revolution in ihre radikale Phase eintritt. 14 × 21,5 cm, 398 S., 18 Abb., geb. Statt 26,95 € vom Verlag reduziert 9,95 € Nr. 812277 14,95 ¤ Die Kreuzzüge. Von T. Asbridge. Stuttgart 2010. Der Krieg um das Heilige Land – dargestellt aus christlicher und aus muslimischer Sicht. »Eine düstere, provokante, nachdenklich stimmende Lektüre […] sie wirft nicht nur auf die Vergangenheit, sondern auch auf die Gegenwart neues Licht.« (The Guardian) 17 × 23 cm, 800 S., 16 S. Tafelteil, Karten, pb. Statt geb. Originalausgabe 39,95 € als Taschenbuch 14,95 € Nr. 483567 Historisches Lexikon der deutschen Länder. Die deutschen Territorien vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Von Gerhard Köbler. München 2019. Das Lexikon erfasst über 5 000 historische Einheiten und beschreibt deren Geschichte und territoriale Entwicklung in knapper Form. Erste urkundliche Nennungen werden ebenso erwähnt wie Rechtsverleihungen, Gebietszugewinne und -verluste oder ein Wechsel der Herrschaft. 16 × 24 cm, 1080 S., Leinen. Statt 39,95 € vom Verlag reduziert 24,95 € Nr. 311995 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann