Aufrufe
vor 1 Jahr

05-2021

16 Kunst nach 1945 Nie

16 Kunst nach 1945 Nie wieder störungsfrei! Aachen Avantgarde seit 1964. Hg. Brigitte Franzen u. a. Katalog, Ludwig Forum für Internationale Kunst, Aachen 2011. In Aachen haben ab 1964 u. a. Künstler wie Gerhard Richter, Joseph Beuys, Alison Knowles, Jörg Immendorff, Nam June Paik, Gilbert & George u. a. ihre Projekte realisiert. Das Buch zur Ausstellung präsentiert hochkarätige Werke und folgenreiche Ereignisse, die paradigmatisch sind für die Kunst dieser Zeit und bis heute ihre experimentelle Kraft zeigen. 22 × 28 cm, 368 Seiten, 333 Abb., davon 161 farbige Abb., geb. Statt 49,90 €* nur 14,95 € Nr. 552666 Banksy. Protest. Hg. Gianni Mercurio. München 2019. Niemand weiß, wer Banksy ist und doch kennt jeder den Namen. Dieser Band zeigt Banksys Kunst, ihre Entstehung und wie Banksy sie versteht. Nie zuvor war der Blick auf Banksy intimer und wir ihm näher! 23 × 28 cm, 224 S., 360 farb. Abb., geb. 34,00 € Nr. 1157582 20 ¤ Christo und Jeanne-Claude. Köln 2020. Inhaltlich leicht veränderte Sonderausgabe. (Text dt., engl., frz.) 15,5 × 21,5 cm, 512 S., zahlr. farbige Abb., geb. Originalausgabe 150,00 € als Sonderausgabe** 20,00 € Nr. 1216996 David Rabinowitsch. Arbeiten auf Papier und ausgewählte Skulpturen 1960–75. Hg. Jörg Dauer. Köln 2017. Wesentliche Texte zu seinem Werk, ein Interview sowie persönliche Statements komplettieren diese frühe Werkschau des kanadischen Künstlers David Rabinowitch (geb. 1943). (Text dt., engl.) 19,5 × 25 cm, 192 S., 151 farb. Abb., Ln. Statt 36,00 €* nur 9,95 € Nr. 1016490 Diptychon der Märchenbrüder. Ein Riesenholzschnitt von Albert Schindehütte in seiner Entstehung. Fotodokumentation v. Michael Zapf. Berlin 2012. In dem Band wird die Entstehung eines Holzschnitts von der Ideen skizze bis zur Installation fotografisch dokumentiert. 24 × 32,5 cm, 128 S, durchg. farb. Abb. u. Tafeln, geb. Statt 29,95 €* nur 9,95 € Nr. 597627 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Letzte Exemplare Christine von Bitter. Die Haut der Dinge. Hg. Gottfried Knapp. München 2011. Dieser Band zeigt das vielfältige Werk einer Bildhauerin, die vorwiegend mit Papier und Draht arbeitet und deren Plastiken die Schwerkraft aufzulösen scheinen. Seit mehr als 15 Jahren gilt ihre besondere Zuwendung Kleidern und Corsagen, die in den unterschiedlichsten Größen bis zu einer Höhe von 6 Metern von der Pflicht des Bekleidens entbunden, ein völlig eigenständiges, vom körperlichen Volumen befreites Leben führen. 25,5x 30,5 cm, 159 Seiten, zahlr. meist ganzs. Abb., geb. Statt 49,95 €* nur 14,95 € Nr. 542113 Joseph Beuys. Werkübersicht 1945–1985. Herausgegeben von Lothar Schirmer. München 2015. Bildnerische Arbeiten aus allen Schaffensbereichen – Zeichnungen und Aquarelle, Drucksachen und Multiples, Skulpturen und Objekte, Räume und Aktionen – belegen das kreative Potential eines Künstlers, der als Bildhauer, Lehrer und Revolutionär immer noch unzureichend beschrieben ist. Alain Borer gibt einen klugen und sachkundigen Einblick in die Beuys’sche Denk- und Vorstellungswelt. 24,5 × 32 cm, 240 S., 160 Abb., Farb- und Duoton-Tafeln, meist farbig, geb. Statt 49,80 € vom Verlag reduziert 29,80 € Nr. 94706 29,80 ¤ Gerhard Richter. Abstraktion. Hg. von Ortrud Westheider, Michael Philipp. München 2020. Gerhard Richter begreift Malerei als eine Klammer um die Brüche des 20. Jahrhunderts. In den 1960er Jahren begann eine Hinterfragung der Malerei, die ihn bis heute beschäftigt. »Die Grenzen der Malerei haben Richter von Anfang an interessiert, und diese Grenzen kann man nur erforschen, wenn man ein Könner ist.« (FAZ) 24 × 30 cm, 240 S., 174 farb. Abb., pb. Originalausgabe 39,00 € als Sonderausgabe** 19,99 € Nr. 1214187 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann