Aufrufe
vor 1 Jahr

05-2021

22 Klassische Moderne

22 Klassische Moderne Paradies! Paradies? August Macke. Katalog Museum Wiesbaden 2020. Im Katalog wird die stilistische Entwicklung des Künstlers in all seiner Vielfältigkeit nachvollziehbar. Macke, der von seiner Malerei sagte, »bei mir ist Arbeiten ein Durchfreuen der Natur«, zeigt den Menschen in seinen optimistischen Bildern stets in absoluter Harmonie mit der Welt. 22 × 26,5 cm, 168 S., 120 Abb., geb. 29,95 € Nr. 1228862 Giorgio de Chirico. Das Geheimnis der Arkade. Erinnerungen und Reflexionen. München 2016. Wir erfahren durch den Schöpfer selbst, was es mit der oft zitierten Metaphysik seiner Bilder auf sich hat. 13,5 × 21 cm, 384 Seiten, 33 s/w-Abb., Lesebändchen, geb. Originalausgabe 39,80 € als Sonderausgabe** 14,95 € Nr. 512320 20 ¤ Egon Schiele. Sämtliche Gemälde 1909–1918. Köln 2020. Noch heute wirken die Frauen- und Selbstporträts des Enfant terribles der Wiener Moderne aufregend und kühn. Sie alle entstanden im letzten Jahrzehnt seines kurzen Lebens. Der Band behandelt alle 221 Gemälde. 15,5 × 21,5 cm, 512 S., 578 Abb., geb. Originalausgabe 150,00 € als Sonderausgabe** 20,00 € Nr. 1214454 Florine Stettheimer. Junge Kunst 35. Von Karin Althaus, Susanne Böller. München 2020. Stettheimers Gemälde fanden zu Lebzeiten große Resonanz bei anderen Künstlern und Kuratoren, der breiten Öffentlichkeit blieben sie eher verborgen. Die reich bebilderte, bibliophile Monografie erzählt anhand ihrer Kunstwerke eine neue, spannende Geschichte der Moderne. 14 × 20,5 cm, 80 S., 56 farb. Abb., geb. 11,90 € Nr. 1219189 Harald Sohlberg. Unendliche Landschaften. Katalog, Nationalmuseum 19,95 ¤ Oslo 2018. Der Band versammelt etwa 60 Gemälde sowie Zeichnungen, Drucke und Fotografien des Künstlers. 24 × 28 cm, 240 Seiten, 200 Abbildungen, gebunden. Statt 39,00 €* nur 19,95 € Nr. 1077350 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Käthe Kollwitz. Ein Leben gegen jede Konvention. Von Roswitha Mair. Freiburg 2017. Sie gilt als Künstlerin des sozialen Elends und der schmerzlichen Tragik des Krieges – Käthe Kollwitz. Fröhlich, unkonventionell, sinnlich, neugierig – all das ist sie Zeit ihres 6,99 ¤ Lebens. Immer wieder bricht Kollwitz mit gängigen Konventionen. So reist die Mutter von zwei Kindern etwa 1904 alleine nach Paris – eigentlich undenkbar zu dieser Zeit – um die Kunst des plastischen Gestaltens zu lernen. Dort trifft sie u. a. auf Rodin. Eine tiefgründige Romanbiografie, die das außergewöhnliche Leben dieser beeindruckenden Künstlerin facettenreich einfängt. 12 × 18,5 cm, 231 S., pb. Statt 16,00 €* nur 6,99 € Nr. 1262548 Rudolf Belling. Skulpturen und Architekturen. Hg. Dieter Scholz u. a. Katalog, Hamburger Bahnhof Museum für Gegenwart Berlin 2017. Rudolf Belling (1886–1972) gilt als einer der wichtigsten deutschen Bildhauer der Klassischen Moderne. Sein stilistisches Spektrum reicht von Expressionismus über Neue Sachlichkeit bis zu Naturalismus und Abstraktion. Der Band zeigt die faszinierende Spannbreite eines Künstlers auf, der den Leerraum als Gestaltungselement entdeckte und von sich selbst sagte: »Ich erlaube mir alles.« 20 × 26,5 cm, 336 Seiten, 310 farbige Abbildungen, gebunden. Statt 45,00 €* nur 9,95 € Nr. 810746 Wilhelm Lehmbruck. Hg. Christiane Lange. Katalog, Staatsgalerie Stuttgart 2018. Unter den deutschen Künstlern gehört Lehmbruck zu den ersten, die neben den traditionellen Materialien wie Bronze und Marmor auch zu seiner Zeit innovative Werkstoffe wie Terrakotta, Stein- bzw. Zementguss und Stuccoguss verwendet haben. In vorliegendem Band wird erstmals der direkte Vergleich der variierenden Ausformungen seiner wichtigsten Plastiken möglich. Ein eindrucksvolles Katalogbuch. 21 × 27,5 cm, 220 S., durchg. farb. u. s/w-Abb., pb. Statt 38,00 €* nur 14,95 € Nr. 1160656 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann