Aufrufe
vor 9 Monaten

05-2021

8 Kunstgeschichte Wieder

8 Kunstgeschichte Wieder lieferbar Aby Warburg. Bilderatlas MNEMOSYNE. The Original. Hg. Haus der Kulturen der Welt. Texte Roberto Ohrt, Axel Heil u. a. Berlin 2020. Warburgs legendenumwobener Mnemosyne-Bilderatlas blieb zu seinen Lebzeiten unveröffentlicht. Der Kunsthistoriker Roberto Ohrt und der Künstler Axel Heil haben im 400 000 Einzelbilder umfassenden Bestand der Photographic Collection des Warburg Institutes London, nach den Abbildungen des Atlas’ geforscht. Ihre Arbeit ist eine umfassende Würdigung der Bilderwelt Aby Warburgs. (Text engl.) 43 × 63 cm, 176 S., zahlr. Abb., geb. 200,00 € Nr. 1177095 Das Buch der Schrift. Schriftzeichen und Alphabete aller Zeiten und Völker. Von Carl Faulmann. Hamburg 2020. Die unerschöpfliche Fundgrube für Kalligrafen, Schrift- und Sprachforscher, Grafiker, Völkerkundler, Archäologen, Historiker und alle, die sich für Sprachen und Schriftzeichen interessieren. Runen sind genauso zu finden wie Keilschriften, Hieroglyphen sowie ausgefallene europäische Schriften und verschiedene Stenografieschriften. 19,5 × 26,5 cm, 288 Seiten, gebunden. Originalausgabe 20,40 € als Sonderausgabe** 9,95 € Nr. 1219111 9,95 ¤ Walter Benjamin. Passagen, Durchgänge, Übergänge. Auswahl. Hg. Johanna Sprondel. Reihe Was bedeutet das alles? Ditzingen 2020. Walter Benjamin, ein Flaneur der Geisteswissenschaften und genialer Aphoristiker, wollte grundsätzlich »das Prinzip der Montage in die Geschichte« übernehmen. Auch in seinem berühmten Passagen-Werk versuchte er, »in der Analyse des kleinen Einzelmoments den Kristall des Totalgeschehens zu entdecken«. Der Band bietet die Essenz von Benjamins ästhetischen und geschichtsphilosophischen Schriften. 9,5 × 14,5 cm, 96 S., pb. 6,00 € Nr. 1221230 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

»Zum Zwitschern schön.« STERN Vögel. Geschichte und Meisterwerke der Vogelillustration. Schätze aus der Bibliothek des Natural History Museum London. Buch und 36 Drucke in einer Schmuckbox. 25 ¤ Von Jonathan Elphick. Bern 2017. Die hervorragende Auswahl an Bildern aus der unvergleichlichen Sammlung des Natural History Museum London beinhaltet exquisit gestaltete Werke von einigen der berühmtesten Künstler, darunter John James Audubon, John Gould, William MacGillivray und Ferdinand Lucas Bauer. Eine außergewöhnliche Sammlung. 21,5 × 25,5 cm, 224 Seiten, geb. in Kassette mit 36 Drucken. Statt 59,00 €* nur 25,00 € Nr. 1066013 Tierfabeln von Aesop bis La Fontaine in Gemälde serien seit 1600. Von Lisanne Wepler. Petersberg 2020. Fabeln malte man auch auf großformatige Leinwände, sogar als Serien für ganze Raumausstattungen. Diese werden hier anhand von Fallbeispielen aus dem 17.–20. Jahrhundert beleuchtet. Das Buch gibt einen ersten Überblick über eine besondere Form der erzählerischen Tiermalerei. 24 × 30 cm, 288 S., 250 Abb., geb. 69,00 € Nr. 1232053 Pferde in der Kunst. Hg. Margrit Bernard u. a. Köln 2017. Pferde wurden über die Jahrtausende hinweg zu einem wichtigen Motiv der bildenden Kunst: von der Frühgeschichte und Antike über Renaissance und Barock bis in die Moderne. Das Buch beleuchtet die Auseinandersetzung von Künstlern verschiedenster Kulturkreise und Epochen mit dem Pferd. (Text dt., engl.) 24 × 33 cm, 240 S., 140 farb. Abb., geb. Statt 59,80 €* nur 24,95 € Nr. 1007173 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann