Aufrufe
vor 1 Jahr

06-2021

110 Literatur Voltaire.

110 Literatur Voltaire. Candide oder der Optimismus. Neuausgabe. Großhansdorf 2018. »Nirgendwo sonst ist mit so viel Esprit und guter Laune über das Elend der Welt geschrieben worden.« (Egon Friedell). Die Neuübersetzung von Tobias Roth und Klaus Ensikats 55 aquarellierte Federzeichnungen machen das Buch zu einem ganz besonderen Lesevergnügen. 25,5 × 25,5 cm, 128 S., zahlr. Illustrationen, geb. 24,80 € Nr. 1098110 Hermann Hesse. Klingsors letzter Sommer. Illustriert von Karin Widmer. Nachwort von Claus Lorenzen. Großhansdorf 2019. Die bekannte Schweizer Buchkünstlerin Karin Widmer folgte Hesses Spuren im Tessin und hat den Text mit über fünfzig Aquarellen neu illustriert. Als Urenkelin Hermann Hesses hat sie zum Leben und Werk des Dichters eine persönliche Beziehung. 21,5 × 28 cm, 104 S., zahlr. Abb., geb. 19,80 € Nr. 1162098 Marcel Proust. Auf der Suche nach der verlorenen Zeit. 8 Bände im 85 ¤ Schuber. Ditzingen 2017. »Mit Vergnügen und Neugier liest man Bernd-Jürgen Fischers reichen Anmerkungsteil, der das Umfeld der großen Erzählung weit verästelt erschließt; auf diese Abteilung der Neuübersetzung werden auch die Kenner ungern verzichten wollen.« (Martin Mosebach, FAZ). Alle 7 Bände der neu übersetzten Recherche plus Handbuch, broschiert in Kassette. Übersetzung, Kommentar und Handbuch. 8 Bände à 12 × 19 cm, zus. 6100 S., pb. im Schuber. Originalausgabe 270,70 € als Sonderausgabe** 85,00 € Nr. 1008234 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Mark Twain. Meine geheime Autobiographie. Köln 2016. Ein besonderes Spiel trieb Mark Twain mit seinem letzten großen Werk, einer geheimen Autobio- 9,95 ¤ graphie. Erst 100 Jahre nach seinem Tod durfte sie veröffentlicht werden. »Mir schien, ich könnte so frank und frei und schamlos wie ein Liebesbrief sein, wenn ich wüsste, dass das, was ich schreibe, niemand zu Gesicht bekommt, bis ich tot und nichtsahnend und gleichgültig bin.« 14 × 20,5 cm, 736 S., 16 ganzs. Abb., pb., gepr. Einband, Leseband. Originalausgabe 22,00 € als Sonderausgabe** 9,95 € Nr. 751308 Bruce Chatwin. Der Nomade. Briefe 1948–1988. München 2014. Er schrieb, wie er lebte: ohne Ruhe, ohne Rast. Bruce Chatwin war ein literarischer Nomade. Dieser Briefband ist die einzigartige Möglichkeit einer Annäherung an diesen ungewöhnlichen und mythenumwobenen Schriftsteller. 14 × 21 cm, 640 S., einige Abb., geb. Statt 27,90 €* nur 9,95 € Nr. 1027026 Charles Bukowski. Das Liebesleben der Hyäne. Roman. München 2008. Niemand hat den Männlichkeitswahn mit seinem ganzen Elend so auf den Punkt gebracht wie Bukowski. Man lacht und empfindet zugleich Sympathie für diesen Verrückten, der ständig an seinen Ansprüchen scheitert. »Umwerfend!« (The Times, London) 12 × 19,5 cm, 432 S., pb. 11,95 € Nr. 1213482 Florian Illies. 1913. Was ich unbedingt noch erzählen wollte. Die Fortsetzung des Bestsellers 1913. Berlin 2018. Der Nachfolgeband des internationalen Beststellers und »erzählerischen Juwels« (The Guardian). 13,5 × 21 cm, 304 S., einige Abb., geb. Mängelexemplar. Statt 20,00 € nur 7,99 € Nr. 1106716 Karl Valentin. Gesamtausgabe Ton. München 2019. »Hinter dem schlichten Titel Gesamtausgabe Ton verbirgt sich eine editorische Glanzleistung.« (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung) 7 Std. 55 Min., im Schuber, mit Booklet. Originalausgabe 79,00 € als Sonderausgabe** 14,95 € Nr. 1110624 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann