Aufrufe
vor 10 Monaten

06-2021

22 14,95 ¤ Klassische

22 14,95 ¤ Klassische Moderne »die Welt in diesen rauschenden Farben«. Meisterwerke aus dem Brücke-Museum Berlin. Hg. Magdalena M. Moeller u. a., Katalog, Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg 2016/17. Von 1907 bis 1912 kamen Schmidt-Rottluff, Heckel und Pechstein immer wieder ins abgelegene Nordseebad Dangast. Meisterliche, von und nach Dangast gesandte Künstlerpostkarten bilden den spontanen wie intimen Gegenpol zu den großformatigen Hauptwerken. 19,5 × 25 cm, 160 S., 130 farb. Abb., pb. Statt 34,90 €* nur 14,95 € Nr. 778010 Otto Dix. Hg. Olaf Peters. Katalog, New York 2010. Dieser Ausstellungskatalog offenbart den vielfältigen Stil des Künstlers Otto Dix, der vom Expressionismus über die Neue Sachlichkeit bis zu einer Technik, die an die Renaissance erinnert, reicht. (Text engl.) 23,5 × 28,5 cm, 260 S., 200 Abb., davon 140 farbig, gebunden. Statt 49,95 €* nur 24,80 € Nr. 462748 Lesser Ury. Leichte Fieberanfälle. Dauerregen. Von Boris von Brauchitsch. Berlin 2013. Seine nächtlichen Straßenszenen von Berlin gehören zu den Höhepunkten der Malerei des ausgehenden 19. und frühen 20. Jhs. Sehr schön gestaltet, handlich, unbedingt empfehlenswert! 15,5 × 22,5 cm, 140 S., 32 teils farb. Abb., geb. Statt 24,95 € vom Verlag reduziert 12,80 € Nr. 627801 Irma Stern. Afrikanerin in Europa – Europäerin in Afrika. Von Sean O’Toole. München 2020. Das Leben und Werk der 1894 in Südafrika geborenen expressionistischen Künstlerin Irma Stern sind bisher in Deutschland nur wenig bekannt. In Südafrika sind ihre Werke in allen großen Museen und privaten Sammlungen vertreten. 16,5 × 21,5 cm, 160 S., 80 farb. Abb., geb. 25,00 € Nr. 1222236 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Balthus. Hg. Raphaël Bouvier, Michiko Kono. Katalog, Fondation Beyeler Riehen / Basel 2018. Balthus (1908–2001), einer der letzten großen Meister des 20. Jahrhunderts, verfolgte in seinem vielschichtigen und facettenreichen Schaffen einen Weg, der geradezu entgegengesetzt zu den Strömungen der modernen Avantgarde verlief. In seinen ebenso ruhevollen wie spannungsreichen Werken treffen Gegensätze zusammen, die Wirklichkeit und Traum, Erotik und Unschuld, Sachlichkeit und Rätselhaftigkeit sowie Vertrautes und Unheimliches auf einzigartige Weise verbinden. Die Retrospektive der Fondation Beyeler vereint rund 50 bedeutende Gemälde aus sämtlichen Schaffensphasen des legendären Künstlers und reflektiert seine vieldeutigen Bildinszenierungen. (Text engl.) 24,5 × 30,5 cm, 172 S., 120 Abb., geb. Statt 58,00 €* nur 19,95 € Nr. 1056565 19,95 ¤ Victor Chocquet. Freund und Sammler der Expressionisten. Renoir, Cézanne, Monet, Manet. Hg. Mariantonia Reinhard-Felice. Katalog Winterthur. München 2015. Die Erfolgsgeschichte des französischen Impressionismus’ ist ohne den Künstlerfreund und Sammler Victor Chocquet (1821–1891) nicht denkbar. Er hat Renoir und Cézanne gefördert. Die Sammlung Oskar Reinhart in Winterthur widmete dieser sympathisch-bescheidenen Persönlichkeit eine erstrangig besetzte Retrospektive. 23 × 28,5 cm, 248 S., 118 farb. und s/w-Abb., pb. Statt 39,95 €* nur 14,95 € Nr. 711616 Munch. Von Ulrich Bischoff. Köln 2016. Diese Einführung zeigt Munchs Besessenheit von der Nachtseite der Seele und den radikalen Erneuerer. Seine düsteren und hochgradig modernen Visionen wirken heute noch ebenso irritierend und aufregend, wie sie es an der Schwelle zur Moderne waren. 21,5 × 26,5 cm, 96 S., farb. Abb., geb. 12,00 € Nr. 1185365 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann