Aufrufe
vor 1 Jahr

07-2021

94 Geschichte Sophie

94 Geschichte Sophie Scholl. Biografie. Von Barbara Beuys. Berlin 2021. Barbara Beuys hat Hunderte bis dahin unbekannte Dokumente gesichtet und entwirft ein menschliches Porträt, das Widersprüche und Spannungen offenlegt. Sie erzählt von Sophie Scholls Familie, ihrem Engagement als »Jungscharführerin« und ihrer Entwicklung zur radikalen Gegnerin des Nationalsozialismus – und lässt so das wahre Bild der Sophie Scholl hinter der Legende sichtbar werden. 11,5 × 18,5 cm, 493 S., pb. 12,00 € Nr. 1251783 Theresienstadt. Von Wolfgang Benz. München 2013. Benz zeichnet in diesem Buch erstmals ein realistisches Bild von Theresienstadt: Von den 141 000 deportierten Juden überlebten gerade mal 23 000 den Holocaust. 14 × 22 cm, 281 S., s/w- Abb., geb. Statt 24,95 € vom Verlag reduziert 9,95 € Nr. 2756579 Braunbuch über Reichstagsbrand und Hitler terror. Faksimile-Nachdruck der Originalausgabe von 1933. Hg. Willi Münzenberg. Berlin 2020. Das Braunbuch gilt als die Exilveröffentlichung mit der wohl weitreichendsten Wirkung. Es wurde in viele Sprachen übersetzt, bis 1935 sollen insgesamt 600 000 Exemplare verkauft worden sein. 14,5 × 21,5 cm, 380 S., zahlr. Abb., geb. 19,95 € Nr. 1235184 Die Waffen-SS. Hitlers überschätzte Prätorianer. Von Klaus-Jürgen Bremm. Darmstadt 2018. Klaus-Jürgen Bremm wagt eine ebenso kritische wie fundierte Gesamtdarstellung der militärischen Eliteformation. 14,5 × 22 cm, 363 S., 26 s/w- Abb., 8 Karten, geb. 28,00 € Nr. 1236601 Der Zweite Weltkrieg in Karten. Von Simon Adams, Tony Allan u. a. Vorwort von Peter Snow. München 2020. Karte für Karte stellt dieses Buch den schrecklichsten Konflikt der Geschichte visuell dar. Mit 100 historischen Karten und Infografiken. 25,5 × 30,5 cm, 288 Seiten, 250 farbige Abb., 100 Karten, gebunden. 39,95 € Nr. 1255380 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Kriegskinder. Katalog, f – freiraum für fotografie Berlin 2018. »Was haben meine Eltern Letzte Exemplare erlebt, als sie so alt waren wie mein Sohn heute? Was hat sie zu denen gemacht, die sie heute sind?« Diesen Fragen geht die Fotografin Frederike Helwig nach. Diejenigen, die Ende der 1930er, Anfang der 1940er Jahre geboren wurden, schauen zurück, sprechen teilweise zum ersten Mal darüber, was sie geprägt hat (Text dt., engl.) 19,5 × 23,5 cm, 104 S., 45 Abb., geb. mit engl. Begleitheft. Statt 35,00 €* nur 14,95 € Nr. 1057030 Das Fußvolk der »Endlösung«. Nichtdeutsche Täter und die europäische Dimension des Völkermords. Von Thomas Sandkühler. Darmstadt 2020. DFas Buch widmet sich erstmals in dieser Breite einem wenig beachteten Kapitel des Holocausts: dem Einsatz von nichtdeutschen Polizeiformationen. Damit wird die europäische Dimension der osteuropäischen Judenvernichtung erstmals in dieser Ausführlichkeit beleuchtet. 14,5 × 22 cm, 420 S., 15 s/w- Abb., geb. 40,00 € Nr. 1237810 Eichmanns Memoiren – Mythos und Wirklichkeit. Von Irmtrud Wojak. Berlin 2013. Mit Rückgriff auf entscheidende Stationen seiner NS-Karriere analysiert Irmtrud Wojak in dem vorliegenden Band die Rechtfertigungsstrategien Eichmanns und den fortschreitenden Prozess der Verdrängung beim Versuch, die Schuld von sich zu weisen. 13 × 21 cm, 288 S., pb. Originalausgabe 19,95 € als Sonderausgabe** 9,95 € Nr. 2736390 Hitlers Sex – Unveröffentlichte Geheimdokumente des US-Geheimdienstes (OSS) aus dem Jahr 1943. Von J. D. Morley u. a. Die Studie wirft ein interessantes Bild auf Hitlers Sex. Die Prognose des Geheimdienstes deckt sich zu 90 % mit dem, was im Mai 1945 tatsächlich geschah. Die Dokumente sind essayistisch kommentiert. 13 × 21 cm, 113 S., geb. Originalausgabe 14,99 € als Sonderausgabe** 7,95 € Nr. 2744465 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann