Aufrufe
vor 1 Jahr

09-2021

110 Literatur The Hill

110 Literatur The Hill We Climb. Ein Gedicht zur Inauguration. Von Amanda Gorman. Hamburg 2021. Mit dem Gedicht The Hill We Climb, das die erst zweiundzwanzigjährige Lyrikerin Amanda Gorman am 20. Januar 2021 bei der Inauguration des 46. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, Joe Biden, vortrug, schenkte eine junge Lyrikerin den Menschen auf der ganzen Welt eine einzigartige Botschaft der Hoffnung und Zuversicht. The Hill We Climb ist jetzt in der autorisierten deutschen Übersetzung als hochwertige Sonderausgabe erhältlich. »Ein Text, der unter die Haut geht.« (Deutschlandfunk). 11,5 × 18,5 cm, 50 Seiten, gebunden. 10,00 € Nr. 1273400 Jean de La Fontaine. Das große Fabel-Buch. Mit farbigen Illustrationen von Jan Peter Tripp. Übersetzt von Ernst Dohm. Leipzig 2021. Eine einzigartige Sammlung von 100 aus dem Gesamtwerk ausgewählter Fabeln – neu bildnerisch inszeniert von Jan Peter Tripp. Jean de La Fontaine (1621–1695), der bedeutende französische Fabeldichter, gilt den Franzosen noch immer als der größte Klassiker in diesem Genre. 16,5 × 25 cm, 288 Seiten, 35 farbige Illustrationen, Leinen im Schmuckschuber. Originalausgabe 190,00 € als Sonderausgabe** 36,00 € Nr. 1263072 Die Erfindung von Alice im Wunderland. Wie alles begann. Von Peter Hunt. Darmstadt 2021. Vor 150 Jahren erschienen Alice im Wunderland und Alice hinter den Spiegeln. Peter Hunt gratuliert mit einem wunderschön illustrierten Band. Er erzählt, wie die berühmten Nonsens-Romane entstanden und ihren Siegeszug um die ganze Welt antraten. Das ideale Geschenkbuch für alle großen und kleinen Fans! 21 × 27 cm, 128 S., 70 Abb., geb. 28,00 € Nr. 1261436 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

12,95 ¤ Der spannende Lebensweg eines der größten deutschen Humoristen Walter Trier. Eine Bilderbuch- Karriere. Von Antje-Maria Warthorst. Berlin 2021. Antje-Maria Warthorst schildert in ihrer reich bebilderten Biografie eine Künstlerkarriere, die von den Umbrüchen des 20. Jahrhunderts und einer kritischen Weltsicht bestimmt ist und liefert damit zugleich eine Kultur- und Illustrationsgeschichte der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Mit diesem Buch gelingt es der Autorin, Walter Trier aus dem Schatten von Erich Kästner zu holen, für dessen Kinderbücher er Illustrationen von Weltruhm schuf. 18 × 25 cm, 354 S., 110 s/w-Abb., geb. Originalausgabe 39,95 € als Sonderausgabe** 12,95 € Nr. 1271660 Erich Kästner. Das Blaue Buch. Geheimes Kriegstagebuch 1941–1945. Hg. Sven Hanuschek u. a. Zürich 2021. Nachdem Erich Kästner von den Nazis als Autor verboten worden war, entschloss er sich, ein geheimes Tagebuch zu führen. Seine Aufzeichnungen sind ein einzigartiges Zeitdokument. 13,5 × 21,5 cm, 406 S., zahlr. Abb., pb. Statt geb. Originalausgabe 24,00 € als Taschenbuch 16,00 € Nr. 1223674 Erich Kästner. Über das Verbrennen von Büchern. Hamburg 2013. Vier Texte von Erich Kästner, in denen er erzählt, was 1933 – und danach wieder – geschah. Dieses Buch ist ein erschütterndes Zeugnis und eine Mahnung für alle Zeit. 12 × 18,5 cm, 56 Seiten, geb. 10,00 € Nr. 607754 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann