Aufrufe
vor 1 Jahr

09-2021

72 Fotografie · Film

72 Fotografie · Film Rainer Fetting. Fotografie. Berlin 2012. Letzte Rainer Fetting hat als Maler und Bildhauer internationale Berühmtheit erlangt. Exemplare Dieser Band gibt Einblick in den bisher unbekannten Teil seines künstlerischen Schaffens: sein fotografisches Werk. Eine Auswahl von ca. 500, größtenteils unveröffentlichten Fotos wird in diesem Buch gezeigt. Die Bilder, die den Zeitraum der 1970er Jahre bis heute umfassen, spiegeln einen imposanten zeitgeschichtlichen Kosmos zwischen der Kunstszene in Berlin-Kreuzberg und Manhattan, New York wider. 24 × 30 cm, 500 S., 500 Abb., geb. Statt 39,95 €* nur 9,95 € Nr. 575798 The New York Times Magazine. Photographien 1978– 2011. Hg. Kathy Ryan. München 2016. In Kooperation mit namhaften Photographen wie Chuck Close oder Nan Goldin hat das New York Times Magazine den Standard für eine unglaubliche Bandbreite innovativer Photographie gesetzt. 24 × 29 cm, 456 Seiten, 666 Abb., davon 247 farbige und Duoton-Tafeln, pb. Originalausgabe 49,80 € als Sonderausgabe** 14,80 € Nr. 532525 Köln in Wirtschaftswunderzeiten. Fotografien von Heinz Held. Köln 2011. Heinz Held (1918–1990) lebte und arbeitete seit 1947 in Köln. Die »Magie des Banalen« nannte er, was er mit seinen Bildern suchte und fand. Ein wundervoller Bildband. 24 × 32 cm, 320 Seiten, durchgehend Duoton-Abb., geb. Statt 19,95 €* nur 6,95 € Nr. 656216 Stan Douglas. Mise en scène. Hg. Leon Krempel. Katalog, Haus der Kunst, München 2014. Eine umfassende Publikation über das Werk des kanadischen Künstlers Stan Douglas (Jg. 1960), einem der wichtigsten visuellen Künstler unserer Zeit. (Text englisch). 26 × 28 cm, 208 S., 130 farb. Abb., geb. Statt 49,95 €* nur 9,95 € Nr. 643262 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

9,95 ¤ Henri Cartier-Bresson & Paul Strand. Mexique 1932– 1934. Göttingen 2012. Die Perspektive dieser beiden Fotografen ist nicht selbstverständlich. Es gibt viele Konvergenzen, aber die Stile sind sehr unterschiedlich. Die Leichtigkeit des Franzosen steht im Gegensatz zur Bewegungslosigkeit des Amerikaners. Der Band präsentiert 90 Schwarz-Weiß-Drucke: Paul Strands Werke stammen aus spanischen, amerikanischen und mexikanischen Sammlungen; Cartier-Bressons, teilweise unveröffentlichte, stammen aus der Sammlung der HCB-Stiftung. (Mit franz. Einleitung) 17,5 × 23,5 cm, 176 S., durchg. Duoton-Abb., geb. Statt 35,00 €* nur 9,95 € Nr. 1133284 Kubrick The Dog. Geschenkausgabe. Von Sean Ellis. Vorwort von Stella McCartney. München 2014. Kubrick (1998–2009), benannt nach dem amerikanischen Filmregisseur Stanley Kubrick, war der schönste, netteste, originellste und begabteste Hund aller Zeiten – so jedenfalls sieht es sein Besitzer, der englische Fotograf und Filmemacher Sean Ellis (Jg. 1970). Kubrick, ein ungarischer Viszla, war zwölf Jahre lang, bis zu seinem Krebstod 2009, Ellis’ ständiger Begleiter. Dieses Erinnerungsbuch versammelt die schönsten Fotos, die Sean Ellis von seinem Hund gemacht hat. (Text dt., engl.). 16,5 × 24 cm, 144 S., 118 Abb., farbig u. Duoton, geb. Statt 24,80 €* nur 7,95 € Nr. 649775 Elliott Erwitt’s Scotland. Kempen 2018. Elliott Erwitt richtet sein geschultes Auge auf Schottland und hält weit über die typischen Glens und Lochs hinaus die unvergleichliche Kultur und das nationale Erbe des Landes fest. Als Elliott Erwitt 2013 in den angesehenen Kreis der Macallan Masters of Photography berufen wurde, schnappte er sich seine geliebte Leica und ging auf Entdeckungsreise durch Schottland. (Text dt., engl., franz.) 27 × 36 cm, 160 S., 147 s/w-Abb., geb. Statt 70,00 €* nur 19,95 € Nr. 1088785 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann