Aufrufe
vor 1 Jahr

09-2021

94 Geschichte Alltag im

94 Geschichte Alltag im Dritten Reich. Von Chris Dillon und Letzte Esther v. Richthofen. Berlin 2015. Ein einzigartiger Blick auf den Alltag im Nationalsozialis- Exemplare mus! Rund 200 beeindruckende historische Fotos zeigen die Realität in Deutschland zwischen täglichem Leben und Militarisierung, zwischen Frieden und Krieg, zwischen Anpassung und Widerstand. Diese historischen Aufnahmen gehen unter die Haut. 21 × 28 cm, 128 Seiten, 200 s/w-Abb., geb. Originalausgabe 29,95 € als Sonderausgabe** 9,95 € Nr. 705942 Am Nachmittag kommt der Führer. Schicksalsjahr 1938. Von Holger Schaeben. Darmstadt 2018. Am Morgen des 12. März 1938 erreichen erste Panzereinheiten der deutschen Wehrmacht Salzburg. Die Annexion Österreichs verfolgt Holger Schaeben über 12 Monate hinweg. 14,5 × 22 cm, 320 S., mit Reg. u. Zeittafel, geb. Statt 29,95 € vom Verlag reduziert 12,00 € Nr. 1050249 Hitlers Hofstaat. Der innere Kreis im Dritten Reich und danach. Von Heike B. Görtemaker. München 2020. »Ein wahnsinnig spannendes Buch, das tatsächlich die Perspektive verändert.« (rbb, Jörg Thadeusz) 13,5 × 21 cm, 528 Seiten, pb. Statt geb. Originalausgabe 28,00 € als Taschenbuch 14,90 € Nr. 1181947 Hans Scholl. Biographie. Von Barbara Ellermeier. Hamburg 2012. Hunderte Seiten aus seinem Nachlass, seit 2005 nach und nach für die Forschung freigegeben, gewähren tiefe Einblicke in die Gedankenwelt Hans Scholls. 14,5 × 21,5 cm, 432 S., 20 Abb., geb. Statt 24,99 €* nur 7,95 € Nr. 1246135 Sophie Scholl. Biografie. Berlin 2021. Barbara Beuys hat Hunderte bis dahin unbekannte Dokumente gesichtet und entwirft ein Porträt, das Widersprüche und Spannungen offenlegt – und lässt so das wahre Bild der Sophie Scholl hinter der Legende sichtbar werden. 11,5 × 18,5 cm, 493 S., pb. 12,00 € Nr. 1251783 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Acht Tage im Mai. Die letzte Woche des Dritten Reiches. Von Volker Ullrich. München 2021. Die letzte Woche des »Dritten Reiches« hat begonnen. Hitler ist tot, aber der Krieg noch nicht zu Ende. Volker Ullrich entführt den Leser in eine zusammenbrechende Welt voller Dramatik und Hoffnung, Gewalt und Angst. Sein Buch ist eine unvergessliche Zeitreise in den Untergang. Acht Tage im Mai ist der geglückte Versuch, durch die Montage mehr oder minder bekannter Quellen Chronik und Stimmungsbild in einem zu liefern.« (Deutschlandfunk). 12,5 × 19,5 cm, 320 Seiten, 21 Abb. und 1 Karte, pb. Originalausgabe 24,00 € als Sonderausgabe** 14,95 € Nr. 1255614 Das Wunder von Dünkirchen. Wie sich im Sommer 1940 das Schicksal der Welt entschied. Von Hauke Friederichs. Berlin 2021. Erstmals erzählt Bestsellerautor Hauke Friederichs die dramatischen Ereignisse des Sommers 1940 anhand der Schicksale ihrer Protagonisten. »Es gelingt Friederichs, Weltgeschichte über das Schicksal einzelner Menschen greifbar und erfahrbar zu machen.« (dpa). 13,5 × 21,5 cm, 352 S., 8 Abb., geb. 24,00 € Nr. 1252577 Das braune Netz. Wie die Bundesrepublik von früheren Nazis zum Erfolg geführt wurde. Von Willi Winkler. Berlin 2019. Eine schonungslose Betrachtung und eine Parabel über Schuld und Scham, über Bewältigung und Versöhnung, und zugleich eine zwingende Lektüre für alle, die dieses Land von Grund auf verstehen wollen. 15 × 22 cm, 416 S., geb. Mängelexemplar. Statt 22,00 € nur 7,95 € Nr. 1253832 Hitlers heimliche Helfer. Der Adel im Dienst der Macht. Von Karina Urbach. Darmstadt 2018. Wer hätte gedacht, dass viele Aristokraten auf dem internationalen Parkett für Hitler unterwegs waren? Der Historikerin Karina Urbach gelangte an bisher unveröffentlichte Quellen, die bezeugen: Der Adel musste nicht erst von Hitler verführt werden. 14,5 × 21,5 cm, 464 S., 10 s/w-Abb., geb. Originalausgabe 29,95 € als Sonderausgabe** 15,00 € Nr. 1117530 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann