Aufrufe
vor 9 Monaten

10-2021

26 19. Jahrhundert Klimt

26 19. Jahrhundert Klimt und die Frauen. Wiens Goldenes Zeitalter 1900–1918. Hg. Tobias Natter. Katalog, Neue Galerie New York 2016/17. Zu Klimts berühmtesten Arbeiten gehören seine sinnlichen Frauenporträts. Glanzpunkte der Publikation sind Klimts Porträts von Damen der Wiener Gesellschaft wie Serena Lederer, Gertrud Loew, Adele Bloch-Bauer I, Ria Munk III u. a. Ergänzt werden diese Werke von vorbereitenden Skizzen und Arbeiten Klimts für die Wiener Werkstätte. (Text engl.) 23,5 × 28,5 cm, 320 S., Abb., Leinen. Statt 49,95 €* nur 14,95 € Nr. 770728 Gustav Klimt. Erwartung und Erfüllung. Entwürfe zum Mosaikfries im Palais Stoclet. Hg. Christoph Thun-Hohenstein, Beate Murr. Reihe MAK Studies 2012. Das Palais Stoclet in Brüssel wurde 1905 von Adolphe Stoclet in Auftrag gegeben und als Gesamtkunstwerk von Künstlern und Freunden der Wiener Werkstätte ausgestattet. Klimt gestaltete einen dreiteiligen Mosaikfries für den Speisesaal. Ein großartiger Einblick in Klimts Arbeitsweise und in den Entstehungsprozess des weltberühmten Kunstwerks. (Text dt., engl.) 21,5 × 26 cm, 136 Seiten, 80 farb. Abb., pb. Statt 29,80 €* nur 9,95 € Nr. 554235 Gustav Klimt. Zeichnungen und Gemälde. Köln 2018. Umfassende Monografie aller großen Werke Klimts. Mit kunsthistorischen Kommentaren und Archiv-Material. 14 × 19,5 cm, 672 S., zahlr. farb. Abb., geb. Originalausgabe 150,00 € als Sonderausgabe** 16,00 € Nr. 1061097 Sommergärten. Die schönsten Bilder von Gustav Klimt. Postkarten-Set. Set in hochwertiger Dose. Mit Motiven aus Die Wasserrose. 10 Motive auf 20 Postkarten à 11 × 15,5 cm, gedruckt auf 100 % Apfelpapier, Dose. 12,00 € Nr. 1205790 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Art Nouveau. Von Uta Hasekamp. Köln 2017. Die Art Nouveau war ein Phänomen mit vielen Gesichtern. Von etwa 1890 bis 1910 entwickelten Künstler vielfältige Arten der Gestaltung – von den vegetabilen Formen der belgisch-französischen Art Nouveau bis zur Ornamentik der Wiener Secession. Sie alle waren auf der Suche nach einem neuen, modernen Stil und verfolgten eine umfassende Erneuerung der Kunst, in einigen Ländern auch im Besinnen auf eine nationale Identität. (Text dt., engl., franz., span., niederl., port.) 27 × 31 cm. 264 S., zahlr. farb. Abb., geb. mit Schutzumschlag. Originalausgabe 39,90 € als Sonderausgabe** 19,95 € Nr. 1039539 19,95 ¤ Letzte Exemplare Fernand Khnopff. Catalogue Raisonne of the Prints. Gesamtkatalog der druckgraphischen Werke. Von Xavier Tricot. Paris 2019. Der Belgier ­Khnopff gilt als einer der rätselhaftesten Künstler des Symbolismus. Meisterhaft beherrschte er eine Vielzahl künstlerischer Techniken und war zugleich Maler, Fotograf, Bildhauer und Schriftsteller. Von Khnopffs außergewöhnlichem Können zeugen seine Kaltnadelradierungen. Das Werkverzeichnis umfasst seine Druckgrafik und die retuschierten Platindrucke. (Text engl., franz., nl.) 25 × 30,5 cm, 224 S., Abb., pb. Statt 49,95 €* nur 29,95 € Nr. 1278029 Oskar Zwintscher im Albertinum. Hg. Staatliche Kunstsammlungen Dresden 2021. Schon zu Lebzeiten war er ein viel diskutierter Künstler. Zwischen Jugendstil und Symbolismus angesiedelt, gilt Zwintscher heute längst als »Entdeckung«. Bemerkenswerte Funde bislang unbekannter Text- und Bilddokumente unterstützen die Neubewertung seines Schaffens. Ein essenzieller Beitrag zu Zwintschers Biografie. 17 × 21 cm, 120 S., Abb., pb. 12,00 € Nr. 1275054 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann