Aufrufe
vor 1 Jahr

11-2021

96 Geschichte 20 ¤ Und

96 Geschichte 20 ¤ Und die Erde wird zittern. Rasputin und das Ende der Romanows. Von Douglas Smith. Darmstadt 2017. In seiner beeindruckenden Biographie zeigt uns Douglas Smith, dass Grigori Jefimowitsch Rasputin eine schillernde Persönlichkeit in einer dramatischen Wendezeit war. Der renommierte Historiker hat dazu in sieben Ländern eine Fülle von neuen Dokumenten entdeckt. Damit zeichnet Smith ein eindrucksvolles Panorama einer haltlos gewordenen russischen Gesellschaft am Vorabend ihres Untergangs. 15,5 × 23 cm, 928 S., 102 s/w-Abb., geb. Statt 38,00 € vom Verlag reduziert 20,00 € Nr. 1001558 Russlands Weg in den Krieg. Der Erste Weltkrieg – Ursprung der Jahrhundertkatastrophe. Von Sean McMeekin. Berlin 2014. Für seine Analyse über Russlands Weg in den Ersten Weltkrieg durchkämmte Sean McMeekin jahrelang Archive, studierte Schlachtpläne und beleuchtete diplomatische Intrigen. Und kommt zu einem brisanten Ergebnis: Die wahren Drahtzieher fand McMeekin in St. Petersburg. 13,5 × 21,5 cm, 448 S., geb. Statt 29,99 €* nur 9,99 € Nr. 2800705 Die Maiski-Tagebücher. Ein Diplomat im Kampf gegen Hitler. 1932–1943. Hg. Gabriel Gorodetsky. München 2016. Maiskis Tagebücher sind ein einzigartiges Dokument, das ungewöhnliche Einblicke gibt in die sowjetischen Versuche zum Zurückdrängen Hitlers. 14 × 21,5 cm, 800 S., 78 Abb., geb. Statt 34,95 € vom Verlag reduziert 14,95 € Nr. 784192 Oh Du, geliebter Führer. Personenkult im 20. und 21. Jahrhundert. Hg. Thomas Kunze u. a. Berlin 2013. Hitler, Stalin, Mao, Kim Il Sung, Gaddafi oder Khomeini – deren Geschichte macht anschaulich, wie Personenkult entsteht und welche Formen er annehmen kann. 13 × 21 cm, 335 S., zahlr. farb. und s/w-Abb., geb. Statt 22,00 €* nur 7,99 € Nr. 2760207 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Im Taumel. 1918. Ein europäisches Schicksalsjahr. Von Kersten Knipp. Darmstadt 2018. Der Publizist und Journalist Kersten Knipp liefert die große historische Erzählung zu den dramatischen Umbrüchen am Ende des Ersten Weltkriegs. Er schildert den Tag, an dem die Waffen nach vier Jahren schwiegen, verfolgt die Pariser Friedenskonferenz, auf der neue Grenzen gezogen werden, und begleitet die Geburt Polens oder Tschechiens. Eindrücklich werden die großen Hoffnungen aufgezeigt, die sich mit dem Kriegsende verbanden. 14,5 × 21,5 cm, 424 S., 15 s/w-Abb., 3 Karten, geb. Statt 29,95 € vom Verlag reduziert 15,00 € Nr. 1252275 Die Republik von Weimar. Hg. DAMALS. Darmstadt 2018. Vom Matrosenaufstand bis zum Tag von Potsdam wird die Geschichte der Weimarer Republik umrissen. Dabei wird in einem breiten Panorama nicht nur die politische Geschichte nachgezeichnet, sondern auch gesellschaftliche Entwicklungen und die kulturelle Blütezeit der Goldenen 20er Jahre, die bis heute mit ihrer Literatur, mit Tanz, Kunst und Architektur faszinierend wirken. 21 × 28 cm, 128 S., 100 farb. Abb., geb. Statt 28,00 € vom Verlag reduziert 12,00 € Nr. 1269488 Die Weizsäckers. Eine deutsche Familie. Von Hans-Joachim Noack. München 2021. Dieses Buch erkundet die erstaunliche Verbindung von Geist und Macht, von Glanz und Tragik, und erzählt, wie nebenbei, hundert Jahre deutscher Geschichte. 12,5 × 20 cm, 432 S., 50 s/w-Abb., pb. Statt geb. Originalausgabe 28,00 € als Taschenbuch 16,00 € Nr. 1251210 Carl Friedrich von Weizsäcker. Der bedrohte Friede. Politische Aufsätze 1945–1994. Hamburg 2020. Die Grundprobleme, die zu Friedlosigkeit und Krieg führen, sind ungelöst geblieben. Weizsäckers Aufsätze sind, gerade in der heutigen Zeit, immer noch hochaktuell. 14,5 × 22 cm, 336 S., geb. Originalausgabe 19,95 € als Sonderausgabe** 9,95 € Nr. 1185284 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann