Aufrufe
vor 6 Monaten

13-2021

18 Kunst nach 1945 19,99

18 Kunst nach 1945 19,99 ¤ Gerhard Richter. Abstraktion. Sonderausgabe. Hg. von Ortrud Westheider, Michael Philipp. München 2020. Gerhard Richter begreift Malerei als eine Klammer um die Brüche des 20. Jahrhunderts. »Die Grenzen der Malerei haben Richter von Anfang an interessiert, und diese Grenzen kann man nur erforschen, wenn man ein Könner ist.« (FAZ) 24 × 30 cm, 240 S., 174 farb. Abb., pb. Originalausgabe 39,00 € als Sonderausgabe** 19,99 € Nr. 1214187 Marlis Huber. 1932–2012. Hg. Vita Huber-Hering. Salzburg 2016. Werke großer Begabungen kommen zuweilen erst posthum ans Licht. Ölbilder und Aquarelle sowie Porträts und Zeichnungen sind es im Fall von Marlis Huber. Diese längst fällige Monografie führt vor Augen, dass Marlis Huber ein Platz in der Reihe österreichischer bildender Künstler der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts gebührt. 21,5 × 27,5 cm, 152 S., geb. Statt 38,00 €* nur 14,99 € Nr. 1224255 M. C. Escher. Graphik und Zeichnungen. Köln 2016. Eschers sich ins Nichts windende Treppen, die rätselhaften Muster und paradoxen Gänge seiner Fantasie-Gebäude kennt fast jeder. Leitmotiv seiner Kunst ist die visuelle Darstellung der Unendlichkeit. Die Ausgabe bietet einen Überblick über die surreale Welt des grandiosen Zeichners. (Text dt.) 21 × 26 cm, 96 S., zahlr. Abb., teils farbig, geb. Originalausgabe 19,90 € als Sonderausgabe** 12,00 € Nr. 405680 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Joseph Beuys. Kunst, Kapital, Revolution. Von Philip Ursprung. München 2021. Als Künstler von Weltruhm gefeiert und zugleich als »Scharlatan« angefeindet und verkannt. Wie kaum ein anderer prägte und polarisierte Beuys die zeitgenössische Kunst. Welche Rolle aber spielt der Mann aus Kleve, der zum Inbegriff der Gegenwartskunst geworden ist, heute? Anlässlich seines 100. Geburtstags begibt sich der Band auf eine spannende Reise mit neuen Einblicken zu 24 zentralen Werken dieses produktiven und schlagfertigen Künstlers. 17 × 24 cm, 352 S., Abb., geb. 29,95 € Nr. 1255681 Joseph Beuys. Poster und Plakate. Von René Spiegelberger. München 2021. Der Band enthält neben vielen Tafelabbildungen ein vollständiges und autorisiertes Werkverzeichnis sämtlicher Plakate. 24 × 30 cm, 256 S., Abb., geb. 42,00 € Nr. 1223658 Beuys in America. Hg. Klaus Staeck, Gerhard Steidl. Göttingen 2021. Ein Projekt, eine bis ins Detail geplante Performance in Flugzeugen, Taxen, Hotels und Galerien, die mit der Kamera dokumentiert wurde. Erstmals 1987 veröffentlicht, erscheint das Buch neu überarbeitet zu Beuys’ 100. Geburtstag. (Text dt., engl.) 21 × 29,5 cm, 224 S., Abb., Leinen. 38,00 € Nr. 1291181 Mythos. Joseph Beuys, Matthew Barney, Douglas Gordon, Cy Twombly. Hg. Eckhard Schneider. Katalog, Kunsthaus Bregens 2007. Der Ausstellungskatalog stellt D. Gordon, M. Barney und Cy Twombly im Zusammenhang mit Werken von Beuys vor, der durch das Zusammenwirken von Person und Werk die größte individuelle Mythologie seit Marcel Duchamp verkörpert. 22,5 × 30,5 cm, 192 S., Abb., geb. Statt 48,00 €* nur 14,80 € Nr. 1282760 14,80 ¤ Joseph Beuys. Werkübersicht 1945–1985. Hg. Lothar Schirmer. München 2015. Arbeiten aus allen Schaffensbereichen – Alain Borer gibt einen klugen und sachkundigen Einblick in die Beuys’sche Denk- und Vorstellungswelt. 24,5 × 32 cm, 240 S., 160 Abb., meist farbig, Farb- und Duoton-Tafeln, gebunden. Statt 49,80 € vom Verlag reduziert 34,00 € Nr. 94706 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann