Aufrufe
vor 5 Monaten

13-2021

94 Geschichte Sophie

94 Geschichte Sophie Scholl. Biografie. Von Barbara Beuys. Berlin 2021. Sophie Scholl ist eine Ikone der deutschen Geschichte. Mit Flugblättern wagte sie es, die verbrecherische Politik Adolf Hitlers anzuklagen und bezahlte dafür mit ihrem Leben. Barbara Beuys erzählt von Scholls Familie, ihrem Engagement als »Jungscharführerin« und ihrer Entwicklung zur radikalen Gegnerin des Nationalsozialismus – und lässt so das wahre Bild hinter der Legende sichtbar werden. 11,5 × 18,5 cm, 493 S., pb. 12,00 € Nr. 1251783 Der lange Schatten der Täter. Nachkommen stellen sich ihrer NS-Familiengeschichte. Von Alexandra Senfft. Sensibel und klug zeigt dieses Buch den Nachkommen der Kriegsgeneration Wege, sich auf heilsame Weise mit ihrem Erbe auseinanderzusetzen. 352 S., geb. Statt 22,00 €* nur 9,95 € Nr. 2847248 Mengele. Biographie eines Massenmörders. Darmstadt 2021. David Marwell erzählt – nüchtern, klar, genau – das Leben eines der berüchtigsten Kriegsverbrecher und die Geschichte einer Wissenschaft ohne Moral, und der Lösung eines Falls ohne Gerechtigkeit. 14,5 × 21,5 cm, 440 S., geb. 28,00 € Nr. 1261134 Das Höcker-Album. Auschwitz durch die Linse der SS. Hg. Christophe Busch u. a. Vorwort von Sara Bloomfield. Darmstadt 2020. Der Band publiziert das »Höcker-Album« vollständig. Beiträge von internationalen Autoren erschließen das Album, wie auch den »Fall Höcker«. 23 × 23 cm, 336 S., 196 s/w-Abb., geb. Originalausgabe 49,95 € als Sonderausgabe** 25,00 € Nr. 1217410 Der Zweite Weltkrieg in Karten. Von Simon Adams, Tony Allan u. a. Vorwort von Peter Snow. München 2020. Noch nie wurden Abläufe und Hintergründe des Zweiten Weltkriegs in so thematisch vielfältigen Karten und in diesem großen Detailreichtum dargestellt wie in diesem imposanten Nachschlagewerk. 25,5 × 30,5 cm, 288 S., 250 farb. Abb., 100 Karten, geb. 39,95 € Nr. 1255380 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

»Gerlachs Buch hat es verdient, ein Standardwerk zu werden.« DEUTSCHLANDFUNK KULTUR Der Mord an den europäischen Juden. Ursachen, Ereignisse, Dimensionen. Von Christian Gerlach. München 2021. Christian Gerlach bietet mit diesem kompakten Überblick eine nach Themen geordnete Analyse der Verfolgung und Vernichtung der europäischen Juden und schließt zugleich eine Lücke. Seine Studie untersucht erstmals systematisch das Vorgehen nichtdeutscher Regierungen und Gesellschaften gegen Juden. Auch die Überlebensstrategien jüdischer und anderer Verfolgter werden dargestellt. Gerlachs kenntnisreiche und kluge Analyse ist eine zuverlässige Einführung in das wohl schwierigste historische Thema des 20. Jahrhunderts. 13,5 × 21,5 cm, 576 S., geb. Statt 34,95 € vom Verlag reduziert 16,95 € Nr. 1289004 Willkommen im Gelobten Land? Deutschstämmige Juden in Israel. Von Jörg Armbruster. Letzte Hamburg 2016. Was geschah mit den Juden, die Exemplare vor dem Naziterror nach Eretz Israel flüchteten? Und wie erging es den Holocaust-Überlebenden, die nach dem Zweiten Weltkrieg in das »Gelobte Land« auswanderten, um dort ein neues Leben zu beginnen? Jörg Armbruster ist durch Israel gereist, um mit möglichst vielen dieser heute um die neunzig Jahre alten Zeitzeugen zu reden. Hier ist er auf bewegende Lebensgeschichten gestoßen, die Überlebensgeschichten sind. 14,5 × 21,5 cm, 288 S., geb. Statt 24,00 €* nur 9,95 € Nr. 1274090 Ohne Haar und ohne Namen. Im Frauen-Konzentrationslager Ravensbrück. Von Sarah Helm. Darmstadt 2016. Sarah Helm setzt mit diesem Buch den Opfern von Ravensbrück ein Denkmal. Sie erzählt die grauenvolle Geschichte der Inhaftierten, aber auch die Geschichte der Frauen, die andere Frauen bewachten, erniedrigten, misshandelten und töteten. 15,5 × 23 cm, 820 S., 74 Abb., 1 Karte, geb. mit Schutzumschlag. Statt 38,00 € vom Verlag reduziert 19,95 € Nr. 1117033 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann