Aufrufe
vor 7 Monaten

14-2021

6 Kunstgeschichte Letzte

6 Kunstgeschichte Letzte Exemplare Ludwig I. und die Neue Pinakothek. Hg. Herbert W. Rott. München 2003. Der Band rekonstruiert die Bestände der Neuen Pinakothek aus dem Jahr 1868 – dem Zeitpunkt des Todes ihres Gründers. Den wichtigsten Teil bildet die fotografische und archivalische Dokumentation von etwa 430 damals ausgestellten Werken: eine kriminalistische Meisterleistung angesichts der Tatsache, dass Sammlungsbestände an andere Institutionen überstellt oder veräußert wurden, Bilder verschollen oder zerstört sind. Drei unterhaltsame, erhellende Essays umreißen zudem anschaulich den historischen Zusammenhang und runden diesen wichtigen Band damit ab. Mängel exem plar. Statt 58,00 € nur 9,95 € Nr. 443107 Neue Pinakothek. Deutsche Künstler von Marées bis Slevogt. 3 Bände. Hg. Bayr. Staatsgemäldesammlg. München 2003. Der Katalog umfasst die Werke der deutschen Künstler von Marées bis Slevogt, die zum Bestand der Neuen Pinakothek gehören. Es sind etwa 1100 Gemälde, alle abgebildet und mit wissenschaftlichen Texten hinsichtlich Darstellung, Technik, Herkunft, Entstehung usw. versehen. Das dreibändige Werk ist alphabetisch nach Künstlernamen geordnet. 3 Bände, je 17 × 24 cm, ges. 1152 S., 1076 s/w-Abb., Ln. Originalausgabe 199,00 € als Sonderausgabe** 29,95 € Nr. 238546 29,95 ¤ Meisterstücke. Vom Handwerk der Maler. Hg. Wolfgang Cilleßen. Katalog, Historisches Museum Frankfurt/ Main 2019. Der Ausstellungskatalog widmet sich einem vergessenen Kapitel der Kunstgeschichte, dem Letzte Exemplare Probe- oder Meisterstück der Maler. 26 × 31,5 cm, 320 S., zahlreiche farbige Abb., geb. Statt 30,00 € vom Verlag reduziert 20,00 € Nr. 1163590 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Französische und spanische Malerei. Alte 9,95 ¤ Pinakothek. Text von Helge Siefert. Französische Gemälde wurden bereits unter den Kurfürsten von Bayern im späten 17. Jh. und frühen 18. Jh. gesammelt. Zu den berühmtesten Gemälden zählen Poussins Die Beweinung Christi, Claude Gelées gen. Le Lorrain Die Verstoßung der Hagar und Bouchers Die Marquise de Pompadour. Der Bestand an spanischen Gemälden gehört zu den größten und ältesten Sammlungen in Deutschland. Einen besonderen Schwerpunkt bilden die religiösen Bilder mit ihren monumentalen Werken. 17 × 22 cm, 204 S., zahlr. Abb., geb. Statt 29,80 €* nur 9,95 € Nr. 432776 Städel Museum. Von Martina Padberg. Köln 2019. Vor über 200 Jahren als bürgerliche Stiftung gegründet, zeigt das Städel bis heute einen Überblick über 700 Jahre europäische Kunstgeschichte. Die an Höhepunkten unendlich reiche Sammlung wird hier mit 450 prächtigen Abbildungen aufs Schönste präsentiert. (dt., engl., franz., span., port., nl.) 28 × 31 cm, 504 S., farb. Abb., geb. Originalausgabe 68,00 € als Sonderausgabe** 19,95 € Nr. 1173499 Musée d’Orsay. Von Christophe Averty. Köln 2021. Die über 400 in diesem Band 24,95 ¤ versammelten und im Kontext ihrer Entstehung präsentierten Werke laden zum Entdecken einer Epoche voller Erfindungen und Neuerungen ein. Die Sammlung des Musée d’Orsay lässt den Betrachter die Welt aus den Augen der Künstler sehen. (Text dt., engl., franz., span., niederl.) 28 × 31 cm, 480 Seiten, durchg. farb. Abb., geb. Originalausgabe 68,00 € als Sonderausgabe** 24,95 € Nr. 1286765 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann