Aufrufe
vor 4 Monaten

14-2022

32 Kunst bis 1800 29,95

32 Kunst bis 1800 29,95 ¤ Van Eyck. Meisterwerke im Detail. Von A. Born u. a. Köln 2020. Der altniederländische Meister Jan van Eyck revolutionierte in der ersten Hälfte des 15. Jhs. die Gesetze der Malerei. Der Realismus seiner Darstellungen geht bis ins kleinste Detail. Darüber hin aus liegt in seinen Bildern eine geheimnisvolle Symbolik, die sich in den vielen kleinen Details versteckt. Mit einem Beitrag von Luc Tuymans. 24 × 32,5 cm, 256 S., 160 farbigeAbb., geb., Leinen. Originalausgabe 69,95 € als Sonderausgabe** 29,95 € Nr. 1185373 Maria Sibylla Merian. St. Petersburger Aquarelle. Berlin 2021. Im Jahr 1719 reiste Zar Peter der Große durch Holland, um Kunstwerke für sein Museum in St. Petersburg zu erwerben. Dabei wurde er auf Maria Sibylla Merian aufmerksam. Von dem Farbenreichtum und der Detailtreue ihrer Aquarelle war er so begeistert, dass er sie sofort kaufte. Die hier vorgestellte Sammlung umfasst 50 Aquarelle der Künstlerin. Daneben sind Merians Kommentierungen von besonderem Interesse. 18 × 25 cm, 208 Seiten, 200 Abb., geb. Originalausgabe 68,00 € als Sonderausgabe** 19,95 € Nr. 1271490 Letzte Exemplare Anna Atkins. Blue Prints. Von Rolf Sachsse. Berlin 2021. Die Zeichnerin Anna Atkins (1799–1871) nutzte für die Publikation ihrer Pflanzensammlungen die Technik der Cyanotypie. Damit schuf sie 1843 das erste Fotobuch der Geschichte, mit Bildern von atemberaubender Schönheit. 14 × 20,5 cm, 72 S., 50 farb. Abb., geb. 16,00 € Nr. 1373080 Paul Nizon. Goya. Insel-Bücherei 1340. 2011. Es gibt Bilder, die nichts anderes als ein Ereignis sind – Francisco de Goya hat viele solcher Bilder gemalt. Aus welchem Stoff ist ein Künstler gemacht, der solches vermag? Der Schriftsteller Paul Nizon (Jg. 1929), »der Verzauberer« (Le Monde), erzählt Goyas Leben. 12 × 18,5 cm, 80 Seiten, zahlr. farb. Abb., geb. 13,95 € Nr. 517798 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Joachim von Sandrart. Ein Calvinist im Spannungsfeld von Kunst und Konfession. Von Ester Meier. Regensburg 2012. Es kam gar nicht selten vor, dass Künstler Sakralwerke für eine Bekenntnisgruppe fertigten, der sie nicht angehörten. Am Beispiel des Calvinisten Joachim von Sandrart (1606– 1688), der Altargemälde für katholische Kirchen malte, wird das Phänomen des konfessionsübergreifenden Bildschaffens im Barock eingehend analysiert. Der Maler und Kupferstecher verdient darüber hinaus in seiner Vielseitigkeit eine nähere Betrachtung. 21 × 28 cm, 240 S., 73 s/w-, 9 farb. Abb., geb. Statt 39,95 €* nur 14,95 € Nr. 576620 14,95 ¤ Santini 1677–1723. Ein Baumeister des Barock in Böhmen. Von Fritz Barth. Stuttgart 2004. Der Prager Baumeister Johann Blasius Santini Aichel (1677–1723) ist heute außerhalb seiner Heimat in Vergessenheit geraten. In seinem umfangreichen, heterogenen Werk ist es vor allem die Gruppe der barockgotischen Werke, die ihm eine Sonderstellung in der Baugeschichte sichert. 21,5 × 28,5 cm, 440 Seiten, 256 Abb., davon 16 farbig, Leinen. Statt 78,00 €* nur 14,95 € Nr. 277240 Rembrandt und die Frauen. Von C. Driessen. Regensburg 2011. Saskia Uylenburgh war die große 9,95 ¤ Liebe Rembrandts. Nach ihrem Tod begann er eine Affäre mit der Kinderfrau Geertje Dircx, »Nachfolgerin« wurde die Magd Hendrickje Stoffels. Eine Liste mit Rembrandts schönsten Frauenbildnissen ergänzt die Darstellung. 13,5 × 21,5 cm, 224 S., zahlr. Abb., geb. Statt 24,95 €* nur 9,95 € Nr. 530107 Goya. Katalog, Fondation Beyeler Basel 2021. Er ist einer der letzten großen Hofkünstler und zugleich bedeutender Wegbereiter der modernen Kunst – Francisco de Goya. Dieser Band versammelt über 70 Gemälde, etwa 60 meisterhafte Zeichnungen und eine Auswahl von Druckgrafiken. 27,5 × 31 cm, 400 S., 300 Abb., gebunden. 68,00 € Nr. 1178741 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann