Aufrufe
vor 4 Monaten

14-2022

56 Architektur Hohe

56 Architektur Hohe Häuser. Vom Glück, in den Bergen zu wohnen. Kempen 2019. Das Leben in den 14,95 ¤ Bergen ist vor allem von der Nähe zur Natur geprägt – hier kann man sich bestens erholen. Mit traumhaften Aussichten, der Kuh vor der Haustür, dem Vogelgezwitscher im Ohr und der Brettljause auf dem Teller, laden die Herausgeber zur Auszeit ein – und liefern jede Menge Anregungen für erholsame Wanderungen, kulinarische Streifzüge und architektonische Entdeckungstouren. 22 × 29 cm, 192 S., durchg. farbige Abb., geb. Statt 40,00 €* nur 14,95 € Nr. 1363484 Licht, Luft und Luxus. West-Berliner Wohnträume der 1960er und 1970er Jahre. Berlin 2017. Heinrich Kuhn war der Chronist der Stadterneuerung Berlins in den 1960er und 70er Jahren. In Schwarzweiß-Fotos dokumentierte er den maroden Zustand der Mietskasernen und das Leben ihrer Bewohner. Später feierte er in Farbe die neu entstandenen Hochhaussiedlungen. 22,5 × 24,5 cm, 128 S., 35 farb. u. 70 s/w- Abb., geb. Statt 24,00 €* nur 7,95 € Nr. 1245350 Letzte Exemplare Der Illustrierte Atlas der Architektur und der wunderbaren Denkmäler. Berlin 2016. Der Atlas für Kinder und Erwachsene zeigt die bemerkenswertesten Gebäude der Welt: Das Atomium in Brüssel verfügt über die längsten Rolltreppen Europas. Die größte Moschee der Welt ist so groß wie 56 Fußballfelder. Ein wundervolles Buch! (Text engl.) 27 × 37 cm, 48 S., durchg. farb. Abb., geb. Statt 22,90 €* nur 9,95 € Nr. 1242393 Kirchenbau im Mittelalter. Von Dietrich Conrad. Leipzig 2011. Der Autor geht all jenen Aktivitäten nach, derer es bedurfte, um im Mittelalter ein Kirchengebäude errichten zu können. 14,5 × 20,5 cm, 392 Seiten, 238 Abb., davon 49 farbig, pb. Originalausgabe 39,88 € als Sonderausgabe** 14,95 € Nr. 99210 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Ein Standardwerk zur Baugeschichte Berlins 9,95 ¤ Architekturgeschichte Berlins. Berliner Häuser schreiben Geschichte. Berlin 2019. So eine Architekturgeschichte hat es noch nicht gegeben: Leichtfüßig und pointiert beschreibt Bert Hoppe 800 Jahre Baugeschichte, die gleichzeitig eine Kulturgeschichte ist. Berühmte Architekten wie Schinkel und Knobelsdorff werden ebenso behandelt wie Gebäude, die es schon lange nicht mehr gibt, oder städteplanerische Konzeptionen, nach denen die Stadt zu dem wurde, was sie ist. Mit einem Vorwort von Wolfgang Schäche. 22 × 29 cm, 176 Seiten, 132 Abbildungen, geb. Statt 32,00 €* nur 9,95 € Nr. 1309226 Zwischen wilhelminischer Bedarfsarchitektur und moderater Moderne. Die Werkskolonien im Niederlausitzer Braunkohlerevier. Von M. Claudius Noack. Petersberg 2016. Um den Arbeitskräften des entstehenden Niederlausitzer Montanreviers eine Unterkunft zu bieten, errichteten die Unternehmen eigene Werkswohnungen, -häuser und -kolonien. Die Studie analysiert diese Produkte regionaler Industrialisierung. 21 × 29,5 cm, 360 S., 396 farb. und 62 s/w- Abb., geb. Statt 49,95 €* nur 9,95 € Nr. 1323997 Klosterbaukunst der konventualen Franziskaner vom 13. Jahrhundert bis zur Reformation. Von Leonie Silberer. Petersberg 2016. Diese Untersuchung präsentiert Bautypen sowie einzelne Räume von Franziskanerklostern. Ein Katalogteil stellt die untersuchten Klöster vor. 22 × 30 cm, 464 Seiten, 157 farbige und 87 s/w-Abb., geb. Statt 69,00 €* nur 14,95 € Nr. 774804 Der Dom zu Speyer. Weltliche Macht und christlicher Glaube. Von Karl-Markus Ritter. Darmstadt 2021. Der Dom zu Speyer ist die größte erhaltene romanische Kirche Europas. Dieser aktuelle Führer berücksichtigt die neuesten Erkenntnisse. 16,5 × 24 cm, 224 S., 120 Abb., pb. 25,00 € Nr. 1306790 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann