Aufrufe
vor 6 Monaten

15-2022

22 Klassische Moderne 42

22 Klassische Moderne 42 faszinierende Frauen, die Kunst- und Designgeschichte geschrieben haben AKTUELLE AUSSTELLUNG Ansehen! Design und Kunst von Frauen 1880–1940. Katalog, Berlin 2022. Mit der beginnenden Emanzipationsbewegung um 1900 finden immer mehr Frauen ihren Weg in kreative Berufe. Der Band präsentiert 42 faszinierende Künstlerinnen, die in der Sammlung des Bröhan-Museums vertreten sind. Von den Malerinnen der Berliner Secession über die Frauen der Wiener Werkstätte bis zu Metall-, Keramik-, Möbel- und Textildesignerinnen der Bauhauszeit zeigt sich ein Panorama weiblicher Gestaltung. 22 × 26 cm, 176 S., 150 farb. Abb., geb. 34,90 € Nr. 1379410 Buchpaket. Künstlerinnen der Avantgarde. 4 Bände. Köln 2015–21. Enthalten sind die Bände: Nicole Hartje-Grave – Ottilie W. Roederstein, eine erfolgreiche, deutsch-schweizerische Malerin; Roman Zieglgänsberger – Marianne Werefkin, die zu den Hauptakteuren der klassischen Avantgarde gehörte; Annegret Hoberg – Gabriele Münter, die zu Unrecht im Schatten Kandinskys stand sowie Alexandra Von dem Knesebeck – Käthe Kollwitz. 4 Bde. à 12 × 18 cm, zus. 483 S., zahlr. farbige Abb., geb. Originalausgabe 51,80 € als Sonderausgabe** 24,00 € Nr. 1358626 Letzte Exemplare Käte Lassen. Malerin am Meer. Von Christina Kohla. Heide 2016. Die Flensburger Malerin Käte Lassen (1880– 1956) ist auch über die Grenzen Schleswig-Holsteins hinaus mit ihrem unverwechselbaren Stil bekannt geworden. In Techniken wie Grafik, Malerei, Glasfenster und Wandbild hat sie sich ihr Leben lang vorbehaltlos der Kunst gewidmet. Das Buch wirft einen neuen Blick auf das Gesamtwerk der Künstlerin. 19 × 25 cm, 120 S., 50 Abb., geb. Statt 14,95 €* nur 9,95 € Nr. 771678 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Letzte Exemplare Max Beckmann. Die Skizzenbücher. 2 Bände im Schuber. Hg. Bayerische Staatsgemäldesammlungen. Ostfildern 2010. Beckmann ist der bedeutendste deutsche Maler der ersten Hälfte des 20. Jhs. Nach der Veröffentlichung seiner Tagebücher und Briefe sowie der Werkverzeichnisse seiner Gemälde, Zeichnungen, Druckgrafik und farbigen Arbeiten auf Papier, liegt nun erstmals ein vollständiges Werkverzeichnis seiner 54 Skizzenbücher vor. (Text dt., engl.) 24 × 32 cm, 1024 S., 1400 Abb., Leinen. Statt 248,00 €* nur 150,00 € Nr. 479489 Max Beckmann und Berlin. Katalog, Berlinische Galerie 2015. Max Beckmann lebte zwischen 1904 und 1914 und zwischen 1933 und 1937 in Berlin und wanderte nach Amsterdam aus, als die Nazis die Macht übernahmen. In seinen Frankfurter Jahren, zwischen 1915 und 1933, reiste er oft nach Berlin und war Teil der Kunstszene. Dieser Katalog enthält wichtige Werke, die in Berlin entstanden, durch ihr Thema mit der Stadt verbunden sind oder in Berliner Ausstellungen gezeigt wurden. 23 × 27 cm, 280 S., 137 farbige und 17 s/w-Abb., pb. Statt 44,90 €* nur 14,95 € Nr. 725854 14,95 ¤ Heinrich Zille. Rund ums Freibad. Berlin 2020. Ein lustiges Porträt der liebsten Sommerbeschäftigung der Berliner: Ob an Spree, Havel oder Wannsee – die Berliner Bevölkerung der Jahrhundertwende liebte den Besuch am Wasser. Lebensnahe, fröhliche Zeichnungen illustrieren den Band. 17 × 22 cm, 80 S., mit Abb., pb. 9,99 € Nr. 1190962 Heinrich Zille. Hurengespräche. Hamburg 2016. Die Hurengespräche verfasste Zille 1921 unter einem Pseudonym. Acht Frauen berichten von ihren sexuellen Erlebnissen im Berliner Arbeitermilieu Anfang des letzten Jahrhunderts. Die Berichte zeichnen ein erschreckendes Bild damaliger Lebensbedingungen. 14 × 21,5 cm, 96 S., mit Abb., geb. 6,95 € Nr. 780901 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann