Aufrufe
vor 7 Monaten

19-2022

32 Kunst bis 1800 49,95

32 Kunst bis 1800 49,95 ¤ Anton Raphael Mengs. 1728–1779. Das malerische und zeichnerische Werk. Von Steffi Roettgen. München 1999. Anton R. Mengs (1728–1779) war einer der angesehensten Künstler seiner Zeit. Gepriesen als Erneuerer der Malerei und begehrt von den Höfen Europas wegen seiner hervorragenden Begabung als Porträtist, geriet sein Werk nach 1800 und insbesondere seit dem späten 19. Jahrhundert in Vergessenheit. Erst in neue rer Zeit wird seine epochale Bedeutung wieder erkannt und gewürdigt. 24 × 30,5 cm, 648 S., 676 Abb., davon 16 Farbtafeln, geb. Statt 255,65 €* nur 49,95 € Nr. 134937 Rembrandt & Saskia. Liebe im Goldenen Zeit alter. Hg. Justus Lange. Katalog, Fries Museum, Leeuwarden 2018. 1634 heiratete Rembrandt van Rijn seine große Liebe Saskia Uylenburgh. Anhand von Gemälden, Radierungen, Dokumenten und Hochzeitsgeschenken zeigt das Buch die Welt eines der berühmtesten Brautpaare der Kunstgeschichte. 23 × 28 cm, 168 Seiten, 174 Abb., geb. Statt 24,95 €* nur 9,95 € Nr. 1385798 Goya. Hg. Martin Schwander. Texte von Andreas Beyer, Ioana Jimborean u. a. Katalog, Fondation Beyeler Basel 2021. Er ist einer der bedeutendsten Wegbereiter der modernen Kunst – Francisco de Goya. Der Band versammelt über 70 Gemälde, etwa 60 meisterhafte Zeichnungen und eine Auswahl von Goyas Druckgrafiken. 27,5 × 31 cm, 400 Seiten, 300 Abbildungen, gebunden. 68,00 € Nr. 1178741 Mr. Turner. Meister des Lichts. DVD. Von Mike Leigh, Produktion 2014. »Ein Meisterstück der Portraitkunst«(SZ), ein »Meilenstein« (Der Tagesspiegel) 1 DVD, 2 Std. 24 Min., Sprache dt. / engl. Statt 21,99 € nur 9,99 € Nr. 716367 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Christoph Thomas Scheffler (1699–1756). Visualisierung barocker Frömmigkeit. Von Simone Hartmann. Regensburg 2015. Scheffler gehört zu jenen Malern des Spätbarock, die durch ihre Freskomalereien die Kulturlandschaft Süddeutschlands maßgeblich geprägt haben. Im Sinne einer exemplarischen Künstlersozialgeschichte des 18. Jhs. wird die Vita des Malers behandelt, zu der zahlreiche neue Erkenntnisse vorgelegt werden. Ein erweitertes Werkverzeichnis erschließt die Arbeiten Schefflers, die als Versuche einer Visualisierung barocker Frömmigkeit gedeutet werden. 21 × 28 cm, 416 S., 48 s/w- Abb., 74 farb. Abb., geb. Statt 86,00 €* nur 14,95 € Nr. 704970 14,95 ¤ Die Entdeckerin der Welt. Roman. Von Alexander Schwarz. Berlin 2022. 1691: Nach der Scheidung von ihrem jähzornigen Mann zieht Maria Sibylla Merian nach Amsterdam. Schon früh lernte sie die Fertigkeit des Kupferstechens, nun will sie sich ein selbstbestimmtes Leben als Künstlerin aufbauen – und sich ihren Traum erfüllen: eine Reise nach Südamerika. Erzählt wird die Geschichte einer wagemutigen Frau, die nach Unabhängigkeit strebte und alle Fesseln abstreifte. 13,5 × 20,5 cm, 418 S., pb. 14,00 € Nr. 1391763 Von Hof nach Rom. Johann Christian Reinhart. Ein deutscher Maler in Italien. Von Dieter Richter. Berlin 2010. Die z. T. erstmals aus den Handschriften edierten Gedichte zeigen den Maler auch als Lyriker und streitbaren philosophischen Epigrammatiker. 14 × 24 cm, 144 S., zahlr. s/w-Abb., geb. Statt 14,80 €* nur 4,95 € Nr. 807834 60 ¤ Piranesi. Gesamtkatalog der Radierungen. Von Luigi Ficacci. Köln 2022. (Text dt., engl., frz.) 25 × 34 cm, 788 S., zahlr. Abb., geb. Originalausgabe 99,99 € als Sonderausgabe** 60,00 € Nr. 1386719 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann