Aufrufe
vor 3 Wochen

20-2022

30 19. Jahrhundert 14,95

30 19. Jahrhundert 14,95 ¤ William-Adolphe Bouguereau. Von Marius Vachon. Köln 2019. William-Adolphe Bouguereau (1825–1905), Meister des Frauenaktes, blieb unbeirrt durch avantgardistische Strömungen seinem klassischen Schönheitsideal und seiner Vorliebe für die Allegorie treu. Der Autor folgt den Spuren des Vollblutakademikers. 23,5 × 28 cm, 200 S., durchg. farb. Abb., geb. Originalausgabe 39,95 € als Sonderausgabe** 14,95 € Nr. 1149121 Porträtmaler Franz Seraph Stirnbrand (um 1788– 1882). Leben und Werk. Von Roswitha Emele. Petersberg 2022. Franz Seraph Stirnbrand nahm über 40 Jahre die Rolle des gesellschaftlich bedeutendsten Porträtmalers im 19. Jahrhundert in Württemberg und zeitweise in Baden ein. Die Bildnisse spiegeln die damalige Gesellschaft in ihrem sozialen, kulturellen und historischen Kontext wider und lassen die bewegte Geschichte des deutschen Südwestens im 19. Jahrhundert auferstehen. 24 × 30 cm, 464 S., 506 farb. und 34 s/w-Abb., geb. 89,00 € Nr. 1356909 Adolph Menzel im Museum Georg Schäfer, Schweinfurt. Von Jens Chr. Jensen. Bestandskatalog, Schweinfurt 2000. Eine Werkschau der bedeutendsten und umfangreichsten 14,95 ¤ Menzel-Sammlung. Einführende Essays, der wissenschaftliche Anhang, die hochwertigen Abbildungen jedes Werkes mit exakten ikonografischen Daten samt Provenienzen, Ausstellungsliste und Beschreibung dieses Kataloges vervollständigen die Fachliteratur zu diesem vielseitigen Künstler des 19. Jh. Bei uns zum reduzierten Preis. 24 × 30 cm, 256 S., 190 Abb., davon 68 farbig, geb. Statt 49,95 €* nur 14,95 € Nr. 124990 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

14,95 ¤ Iwan Aiwasowski und die Wasserlandschaft in der russischen Malerei. Von Victoria Charles. 2015. »Iwan Konstantinowitsch Aiwasowski. Ein Name wie aus einem Roman seines Zeitgenossen und Schriftstellers Fjodor Dostojewski. Doch Bilder malte er wie von einem ganz anderen Stern.« (FAZ) 24 × 28,5 cm, 200 S., 130 farb. Abb., geb. Originalausgabe 39,95 € als Sonderausgabe** 14,95 € Nr. 749362 Gefeiert und verspottet. Französische Malerei 1820–1880. Katalog, Kunsthaus Zürich 2017. Romantik, Realismus, Impressionismus – das sind noch immer die wichtigsten Stilbegriffe, mit denen die französische Malerei des 19. Jahrhunderts beschlagwortet wird. Delacroix, Courbet, Manet u. v. a. verließen damals den »Hauptweg« der Malerei, die akademisch-klassizistische Manier. Ganz anders verhält es sich mit den damals hochangesehenen Salonmalern wie Meissonier, Cabanel, Gérôme und Bouguereau … 23 × 28 cm, 240 S., 184 farbige Abb., pb. Statt 45,00 €* nur 14,95 € Nr. 1003607 14,95 ¤ Marc Louis Benjamin Vautier (der Ältere). Eine Monografie. Von Jacques Longchamp. Petersberg 2015. Um die vorletzte Jahrhundertwende geriet der zu seiner Zeit berühmte Schweizer Künstler Benjamin Vautier (1829–1898) in Vergessenheit. Diese Monografie, die erste Vautier gewidmete Publikation seit über hundert Jahren, lädt zu einem Spaziergang durch den sichtbaren Teil dieses vergessenen Werkes ein. 24 × 28 cm, 232 Seiten, 237 Abbildungen, davon 190 farbig, geb. Statt 69,00 €* nur 14,95 € Nr. 747009 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann