Aufrufe
vor 3 Wochen

20-2022

4 Kunstgeschichte 25 ¤

4 Kunstgeschichte 25 ¤ Frédéric Chaubin. CCCP. Cosmic Communist Constructions Photographed. Von Frédéric Chaubin. Köln 2022. Brutalistische Architektur, lange Zeit geringgeschätzt und erst in jüngster Zeit neu entdeckt, hat seine wohl wunderlichsten Betonblüten im ehemaligen Ostblock getrieben. Während mehrerer Reisen durch Osteuropa spürte der französische Publizist Frédéric Chaubin architektonische Kolosse auf, die wie Kulissen zu Science-Fiction-Filmen erscheinen. (Text engl., frz., dt., ) 16 × 22 cm, 440 S., zahlr. farb. Abb., geb. Originalausgabe 40,00 € als Sonderausgabe** 25,00 € Nr. 1389203 Vitruv. Zehn Bücher über Architektur. Köln 2019. Das erste umfassende und auch einzige erhaltene Werk der römischen Antike zur Architektur. Vitruv befasst sich mit dem Bau von Tempeln, öffentlichen Bauten und Privathäusern, mit Innenausbau und Wasserversorgung, Materialien sowie der Ausbildung des Architekten und dem Anlegen von Städten. Vitruvs theoretische Gedanken wirken bis in die Architektur der Moderne. 12,5 × 18,5 cm, 448 Seiten, gebunden. 7,95 € Nr. 1145371 Einführung in das Studium der Kunstgeschichte. Von Susanna Partsch. Ditzingen 2022. Wie funktionieren die Methoden der Kunstgeschichte? Wie systematisiert sie ihre Gegenstände und welche Orte und Perspektiven hat sie in der Gesellschaft? Auch berufliche Perspektiven zeigt die Autorin auf. 9,5 × 14,5 cm, 228 S., pb. 9,80 € Nr. 1388290 F&K BESTSELLER 1. Caspar David Friedrich. (1) S. 29 2. Vulkan Berlin. (Neu) S. 23 3. UNESCO Welterbe in Europa. (2) S. 6 4. Werners Nomenklatur der Farben. (3) S. 13 5. Das Tor Europas. (Neu) S. 91 6. Die Normannen. (Neu) S. 101 7. Oliver Sacks. 3 Bände. (4) S. 88 8. Die Sprachfamilien der Welt. (Neu) S.119 9. A. Racinet. Kostümgeschichte. (Neu) S. 47 10. In Gold geschrieben. (9) S. 40 UNSERE ABKÜRZUNGEN: geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe Ln. = Leinen; Halbln. = Halbleinen * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

»Prächtiges Haus für großes Ego« DEUTSCHLANDFUNK KULTUR Wieder lieferbar Im Tempel des Ich. Das Künstlerhaus als Gesamtkunstwerk. Von Heinz Hiltbrunner. Hg. Margot Th. Brandlhuber, Michael Buhrs. Berlin 2022. Ausstellungskatalog der Villa Stuck. Künstlerhäuser spiegeln als Schatzhäuser der Kreativität die geistigen Welten ihrer Schöpfer wider. Ausgehend von der Villa Stuck in München, ästhetisch-gedanklicher Kosmos des Künstlerfürsten Franz von Stuck, ordnet der einmalige Band den Typus des Künstlerhauses in einen internationalen Kontext ein und verleiht diesen Bauten erstmals den Rang bedeutender Kunstwerke. Rund 20 Beispiele aus Europa und Amerika lassen die Faszination, die derart gebaute Künstlerfantasien auf den Kunstliebhaber ausüben, lebendig werden. Die vorgestellten Häuser (Auswahl): Sir John Soane’s Museum, London; William Morris Red House, Bexleyheath; Louis Comfort Tiffanys Tiffany House, New York City; Mortimer Menpes’ Wohnung, London; Villa Fernand Khnopff, Brüssel; Jacques Majorelles Villa und Garten, Marrakesch; Kurt Schwitters’ MERZbau, Hannover; Max Ernsts Haus, Arizona. 24 × 30 cm, 376 S., geb. 50,00 € Nr. 1393820 Raumkunst kunstraum. Innenräume als Kunstwerke – entdeckt in Schlössern, Burgen und Klöstern in Deutschland Regensburg 2005. Die 200 schönsten Raum-Ensembles in Schlössern, Burgen und Klöstern von Neuschwanstein bis zum Jagdschloss Granitz auf Rügen präsentiert dieser Prachtband, der auch offizieller Führer der Schlösserverwaltungen Deutschlands ist. 21,3 × 28,3 cm, 256 Seiten, 420 farbige Abbildungen, geb. Statt 19,90 €* nur 9,90 € Nr. 337188 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann