Aufrufe
vor 1 Woche

20-21

28 19. Jahrhundert

28 19. Jahrhundert Bronzefigur Camille Claudel »Der Walzer«. Detailgetreue Replik, handgegossen. Camille Claudel (1864–1943) lernte und arbeitete im Atelier des Bildhauergenies Auguste Rodin. Ein herausragendes Beispiel ihres dort entwickelten Stils ist Der Walzer, ein dem Gleichgewicht spottendes, in der Drehbewegung schräg dahingleitendes Jugendstilpaar. Camille Claudel schuf 1891 mit diesem Meisterwerk eine moderne Interpretation der Apoll-und-Daphne- Sage. Ein ewiges Symbol einer unerfüllten Liebe. HINWEIS: Aufgrund der Handanfertigung kann es zu Schwankungen beim Gewicht und der Farbgebung kommen, was keinen Mangel, sondern ein Kennzeichen für das Unikat darstellt. 35,5 × 24 × 14 cm, 6 kg, 100 % Bronze, von Hand hergestellt in Italien/Portugal. 1.199,00 € Nr. 1172905 Auguste Rodin. Wegbereiter der Moderne. Divino # Inferno. DVD. Claire Duguet, Leslie Grunberg, Bruno Aveillan. Produktion 2015. Mit zeitgenössischen Künstlern wie Mircea Cantor lässt die Dokumentation Rodins Höllentor, das Bildhauerei, Tanz, Poesie und Literatur auf einzigartige Art und Weise 7,99 ¤ miteinander verband, lebendig werden. In eindrucksvollen Bildern zeigt der Film Rodin als Pionier, der die Kunst aus ihrer akademischen Erstarrung befreite. 1 DVD, 52 Min., dt., Dolby Stereo, 16 : 9. Statt 19,95 € nur 7,99 € Nr. 1065530 Johann Christian Reinhart. Ein deutscher Landschaftsmaler in Rom. Katalog, Hamburger Kunsthalle, Neue Pinakothek München 2012/13. Reinhart (1761–1847) gehört zu den zentralen Künstlergestalten um 1800. »Reinhart schuf einige der schönsten Zeichnungen nach der Natur, die die Kunstgeschichte kennt. Vor allem seine Bäume – großartig! Er zeichnete sie so genau, so bewegt und intim wie das Porträt eines sehr guten Freundes.« (Die Zeit) 25 × 28 cm, 380 S., 360 farb. Abb., geb. Statt 39,95 €* nur 14,95 € Nr. 594539 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Gefeiert und verspottet. Französische Malerei 1820–1880. Katalog, Kunsthaus Zürich 2017. Delacroix, Courbet, Manet und viele andere verließen im 19. Jh. den 14,95 ¤ »Hauptweg« der Malerei, die akademisch-klassizistische Manier. Damals umstritten, werden sie heute als Vorläufer der Moderne gefeiert. Ganz anders die hochangesehenen Salonmaler Meissonier, Cabanel, Gérôme und Bouguereau: Sie fristen sie bis heute ein Schattendasein – zu Unrecht, spielen sie doch für das Verständnis der Entwicklungen in der Kunst eine wichtige Rolle. 23 × 28 cm, 240 S., 184 farb. Abb., pb. Statt 45,00 €* nur 14,95 € Nr. 1003607 William Morris. Von Arthur Clutton-Brock. 2021. William Morris war gleichzeitig Maler, Architekt, Dichter, Kunstgewerbler, Ingenieur und Drucker. Zusammen mit John Ruskin gründete er die Arts-and-Crafts-Bewegung und war damit Wegbereiter für den Jugendstil und den Bauhaus-Stil. Morris entwarf 14,95 ¤ Tapeten, Teppiche, Glaswaren und weitere Dekorationsgegenstände. Eine umfangreiche Darstellung von Morris’ Werk ist in diesem Bildband zu finden. 26,5 × 31,5 cm, 256 S., 120 farbige Abb., geb. Statt 39,80 €* nur 14,95 € Nr. 384208 Gustav Klimt. Zeichnungen und Gemälde. Köln 2018. Gustav Klimt (1862 – 1918) erstaunt auch heute noch mit seiner unverfrorenen Erotik. Verkleinerte Sonderausgabe. 14 × 19,5 cm, 672 S., zahlr. farbige Abb., geb. Originalausgabe 150,00 € als Sonderausgabe** 16,00 € Nr. 1061097 Hiroshige. Sechsunddreißig Ansichten des Berges Fuji. Leporello-Ausgabe. Hg. Jocelyn Bouquillard. München 2021. (Text engl.) 17,5 × 24,5 cm, 184 S., 45 farb. u. 36 s/w-Abb., geb. Leporello mit Booklet im Schuber. 35,00 € Nr. 1302418 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann