Aufrufe
vor 2 Monaten

20-21

32 19. Jahrhundert

32 19. Jahrhundert Félix Vallotton. Idylle am Abgrund. Christoph Becker u. a. Katalog, Zürich 2008. Vallotton war ein intelligenter Beobachter seiner Zeit und setzte sich durch ironische und gesellschaftskritische Themen von seinen Zeitgenossen ab. Der reich bebilderte Katalog fokussiert auf sein malerisches Werk aus allen Schaffensphasen und Gattungen. Die Autoren spüren in Essays und detaillierten Bildbeschreibungen den Bildfindungen des Künstlers nach und gehen der irritierenden Künstlichkeit auf den Grund, die seine Gemälde prägen. 22 × 27 cm, 192 S., 101 Abb., davon 91 farbig, geb. Statt 75,00 €* nur 14,95 € Nr. 395765 Im Neuen Licht. Kanada und der Impressionismus. Hg. National Gallery of Canada. Stuttgart 2019. Folgen Sie den Pfaden kanadischer Künstler auf ihren Reisen nach Europa und ihrer anschließenden Rückkehr nach Kanada im ausgehenden 19. bis ins frühe 20. Jh. Rund 125 Meisterwerke von 35 Künstlern positionieren die kanadische Kunst innerhalb des globalen Phänomens Impressionismus und zeigen eine neue Perspektive auf ihre Rezeption in Kanadas Kunstlandschaft. 23 × 28 cm, 256 S., 300 Abb., geb. Statt 38,00 €* nur 14,95 € Nr. 1120476 14,95 ¤ Paul Cezanne. A–Z. Von James H. Rubin. Berlin 2021. Cézannes Leben und Schaffen von A bis Z: Es gelingt dem Autor – und ausgewiesenen Kenner – dem Künstler nahe zu kommen und gleichzeitig die gebotene Distanz zu seinen unvergleichlichen Bildern zu wahren. 13 × 19,5 cm, 120 S., 40 Abb., geb. 18,00 € Nr. 1303236 Sonntag in meinem Herzen. Das Leben des Malers Carl Spitzweg. Hamburg 2013. Das Werk des Malers Carl Spitzweg kennen viele, sein Leben jedoch lernt man erst in Asta Scheibs großer Romanbiographie kennen. Eine liebevolle Hommage. 13,5 × 21 cm, 480 Seiten, geb. Statt 21,99 €* nur 7,95 € Nr. 628000 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Monet. Orte. Hg. Angelica Daneo u. a. München 2021. Für seine Landschaftsbilder suchte Claude Monet immer wieder die gleichen Orte auf oder fertigte an einer Stelle umfangreiche Serien an. So entstanden auf Reisen zahlreiche Gemälde an der Küste der Normandie, im niederländischen Zaandam oder in London und Venedig. Ihn interessierten nicht pittoreske Sehenswürdigkeiten, sondern Licht- und Wetterphänomene und ihre verschiedenen Auswirkungen auf diese Orte. »Magische Momente des Monsieur Monet« (Deutschlandfunk Kultur) 24 × 30 cm, 280 S., 266 farb. Abb., pb. 19,99 € Nr. 1298151 14,95 ¤ Camille Pissarro. Das Atelier der Moderne. Von Timothy Clark u. a. Hg. Christophe Duvivier, Josef Helfenstein. München 2021. Entlang des vielfältigen Werks von Camille Pissarro (1830–1903) entfaltete sich die Geburtsstunde der Moderne. Der Band gibt einen Überblick über das Schaffen Pissarros und legt das Augenmerk auf seine Zusammenarbeit mit Zeitgenossen, wie Cézanne, Gaugin, Degas. Als zentrale Figur prägte Pissarro den Impressionismus maßgebend und bewies zum Ende seine Schaffens immer wieder seinen unbedingten Willen zu künstlerischem Fortschritt. 25 × 30 cm, 280 S., 150 farb. Abb., geb. 55,00 € Nr. 1298143 Paul Gauguin. Metamorphosen. Katalog, Dt. Ausgabe, MoMA New York 2014. Gauguins Gemälde sind weltberühmt. Wenig beachtet wurden die Ausführungen in druckgrafischen Medien. Diese Metamorphosen sind die Protagonisten des Kataloges, der sich dem Verhältnis der Grafiken zu den genutzten Medien wie Malerei, Zeichnung oder Skulptur in Gauguins Werk widmet. »In diesem Umfang ist Gauguins Werk bisher nirgendwo präsentiert worden.« (Deutschlandfunk). 23 × 27 cm, 240 S., 200 farbige Abb., geb. Statt 49,80 €* nur 14,95 € Nr. 646334 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann