Aufrufe
vor 6 Monaten

21-2022

72 Fotografie · Film

72 Fotografie · Film Tokyo Lucky Hole. Von Nobuyoshi Araki. Neuauflage Köln 2015. Die Fotos für Tokyo Lucky Hole sind zwischen 1983 und 1985 im Shinjuku Viertel entstanden – der bekannten Bordellmeile Tokios, die 1985 auf richterliche Verfügung geschlossen wurde. In über 850 Fotos dokumentiert Araki das Leben in dieser »verbotenen Stadt«. Der vorliegende Band ist die erste unzensierte Fassung dieses Buches. Inhaltlich identische, verkleinerte Sonderausgabe. 14 × 20 cm, 704 S., 900 Abb., Leseband, geb. 20,00 € Nr. 99902 Phillip Toledano. Phonesex. Santa Fe 2009. Ein Fotobuch der besonderen Art ist der Bild-Textband über Telefonsex-Anbieter(innen) bei der 9,95 ¤ Arbeit: Die extrem auf Diskretion angewiesene Berufssparte ist ein Thema, das der Fotograf sensibel und rücksichtsvoll in Bilder umsetzt, die – und hierin liegt die Crux – von Originalinterviews mit den ArbeiterInnen begleitet werden. Ein wertvolles Zeitdokument. (Text engl.) 23,5 × 30 cm, 60 Seiten, zahlr. farb. Abb., geb. Statt 50,00 €* nur 9,95 € Nr. 665967 Aktfotografie. 1974–1995. Berlin 2019. In ihrem aktfotografischen Werk spüren Heidi Vogel-Hennig und Norbert Vogel einer Zeit nach, als der nackte weibliche Körper einen ursprünglichen Charme entfaltete. 21 × 26 cm, 80 Seiten, zahlr. Abb., geb. 9,99 € Nr. 1167510 Rudolf Schäfer. Aktfotografie. 1972–2019. Berlin 2021. Autorenfotograf Rudolf Schäfer hat seit Beginn der 1970er Akt fotografiert, zunächst für Das Magazin. Schäfers Aktfotografien sind originell, sinnlich und lustvoll. 21 × 26 cm, 80 Seiten, zahlr. Abb., geb. 9,99 € Nr. 1264478 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Ein Klassiker der Mapplethorpe-Literatur in einer Neuauflage Peter Lindbergh. Untold Stories. Von Felix Krämer, Wim Wenders. Köln 2020. Untold Stories ist Lindberghs persönlichstes Statement zu seinem Werk. Gezeigt werden Fotos aus den frühen 1980ern bis in die Gegenwart – berühmte Aufnahmen, viele bis dato unveröffentlichte Bilder sowie Auftragsarbeiten für Magazine wie Vogue, Harper’s Bazaar, W u. a. Gezeigt werden daneben private Momente mit Persönlichkeiten wie Nicole Kidman, Uma Thurman, Jessica Chastain u. a. (Text dt., engl., frz.) 27 × 36 cm, 320 S., zahlreiche Abb., geb. 60,00 € Nr. 1192140 Robert Mapplethorpe. The Black Book. Vorwort von Ntozake Shange. München 2022. The Black Book, 1986 erstmals erschienen, ist vielleicht der beste, mit Sicherheit für viele der »typischste« Mapplethorpe (1946–1989). Mapplethorpes Hommage an den schwarzen männlichen Körper ist ein visueller Beitrag zur Diskussion über Schönheit, Sinnlichkeit und Sexualität in der Fotografie. (Text dt., engl.) 28,5 × 28,5 cm, 108 S., 96 Duotontafeln, geb. Originalausgabe 50,11 € als Sonderausgabe** 48,00 € Nr. 71269 Helmut Newton. Work. Von Françoise Marquet. Hg. Manfred Heiting. Köln 2018. Der Band zeichnet anhand einer Vielzahl von Arbeiten aus allen Genres Newtons Aufstieg zu einem der gefragtesten und einflussreichsten Fotografen der Welt nach, von seinem Durchbruch als Modefotograf in den 1960ern über die Skandal-Akte der 70er und 80er bis in die letzten Jahre seiner außergewöhnlichen Karriere. (Text dt., engl., frz.) 21,5 × 27,5 cm, 280 S., zahlr. Abb., geb. 30,00 € Nr. 1156497 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann