Aufrufe
vor 6 Monaten

24-2021

34 Kunst bis 1800 16 ¤

34 Kunst bis 1800 16 ¤ Hiroshige. Hundert berühmte Ansichten von Edo. Von Lorenz Bichler u. a. Köln 2020. Der wunderschön gedruckte Band über die Serie der Ansichten von Edo (alter Name für das heutige Tokyo von 1603–1867, der »östliche Hauptstadt« bedeutet) stellt einen Höhepunkt der Entwicklungsgeschichte des Ukiyo-e-Holzschnittes dar. Inhaltlich identische, verkleinerte Sonderausgabe. (Text dt., engl., franz.) 14 × 20 cm, 616 S., zahlr. farb. Abb., Leseband, geb. Originalausgabe 99,99 € als Sonderausgabe** 16,00 € Nr. 400866 Maria Sibylla Merian. Von Daniel Kiecol. Köln 2018. Die Künstlerin und Naturforscherin Maria Sibylla Merian (1647–1717) ist für ihre detaillierten Studien von Insekten und Blumen sehr bekannt. In diesem großzügig gestalteten und bebilderten Band können ihre wichtigsten Arbeiten ausgiebig betrachtet werden. Die beigefügten Texte führen zudem in das Leben der Künstlerin ein. Ein sehr beeindruckendes Buch! (Text dt., engl., franz., ital., niederl.) 27 × 34 cm, 160 S., durchg. farb. Abb., geb. Originalausgabe 39,95 € als Sonderausgabe** 14,95 € Nr. 1280040 Rubens. Kraft der Verwandlung. Hg. Gerlinde Gruber, Sabine Haag, u. a. Katalog, Kunsthistorisches Museum Wien2017. In der Gegenüberstellung Rubens’ Werken mit Skulpturen aus Antike und Renaissance oder Gemälden von Tizian, Tintoretto oder Caravaggio öffnet sich ein faszinierender Blick auf seine überraschenden Motivverwandlungen, seine Neuinszenierung bekannter Bildthemen oder die gekonnte Suche nach dem richtigen Format. 24 × 28 cm, 312 S., zahlr. Abb., pb. Originalausgabe 49,90 € als Sonderausgabe** 9,95 € Nr. 1160966 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

19,95 ¤ Der späte Rembrandt. Hg. Jonathan Bikker, Gregor J. M. Weber. Katalog, National Gallery London, Rijksmuseum Amsterdam 2014/15. Den Höhepunkt seiner Meisterschaft erreichte Rembrandt im letzten Drittel seines Lebens, in dem seine schönsten Arbeiten entstanden. Mit fulminanten Abbildungen beleuchtet der Band diese zentrale Schaffensperiode neu und gibt einen umfassenden Überblick. Die von ausgewiesenen Rembrandt-Experten verfassten Texte behandeln Themen wie Stofflichkeit, Darstellung des Lichts u. v. m. 22 × 29 cm, 304 S., 220 farb. Abb., geb. Statt 45,00 €* nur 19,95 € Nr. 680397 AKTUELLE AUSSTELLUNG Nennt mich Rembrandt. Kreativität und Wettbewerb in Amsterdam 1630–55. Hg. Stephanie Dickey u. a. München 2021. Der Band zeigt prachtvoll Rembrandts radikalen Wandel der Leidener Frühzeit zur Amsterdamer Zeit auf. 25 × 31 cm, 384 S., 310 farb. Abb., geb. 49,90 € Nr. 1216678 Letzte Exemplare Watteau. Der Zeichner. Von Michiel Plomp u. a. Katalog, Städel Museum Frankfurt 2016. Antoine Watteau zählt zu den großen Meistern der Zeichnung. Seine Studien in roter, schwarzer und weißer Kreide entwickeln die stimmungsvollen Szenen, denen man den Namen »Fêtes galantes« (Galante Feste) gegeben hat. 23 × 28 cm, 260 S., 200 farb. u. s/w-Abb., pb. Originalausgabe 45,00 € als Sonderausgabe** 14,95 € Nr. 777668 Vélásquez. Künstler und Schöpfer. Catalogue Raisonné. Von José López-Rey. Paris 1981. Der komplette Velázquez in einem Band. Alle Gemälde sind mit ausführlichen Erklärungen reproduziert. Mit biographische Daten; einschließlich Verweisen auf zeitgenössische Quellen und historische Dokumente. Ein Register mit wissenschaftlicher Analyse ist ebenfalls enthalten. (Text franz.) 22,5 × 28,5 cm, 558 S., durchg. s/w und zahlr. farb. Abb., Ln. Statt 180,00 €* nur 50,00 € Nr. 1117858 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann