Aufrufe
vor 9 Monaten

26-2021

26

26 Klassische Moderne 20 ¤ Neue Sachlichkeit in Dresden. Malerei der Zwanziger Jahre von Dix bis Querner. Hg. Birgit Dalbajewa. Katalog, Staatliche Kunstsammlungen Dresden 2011. Eine eigene Ausprägung fand die Kunstrichtung der Neuen Sachlichkeit in Dresden: Bissige Ironie traf hier auf altmeisterliche Eleganz. Eine konzen trierte Auswahl bekannter und neu entdeckter Werke von über 80 Künstlern bietet einen beeindruckenden Überblick. 24,5 × 30 cm, 352 Seiten, 420 meist farbige Abbildungen, gebunden. Originalausgabe 48,00 € als Sonderausgabe** 25,00 € Nr. 541125 Egon Schiele. Sämtliche Gemälde 1909– 1918. Köln 2020. Noch heute wirken die Frauenund Selbstporträts des Enfant terrible der Wiener Moderne aufregend und kühn. Sie alle entstanden im letzten Jahrzehnt seines kurzen Lebens. Mit insgesamt 578 Abbildungen zeichnet dieser Band diese Jahre nach und behandelt alle 221 Gemälde. 15,5 × 21,5 cm, 512 S., 578 Abb., geb. Originalausgabe 150,00 € als Sonderausgabe** 20,00 € Nr. 1214454 25 ¤ AKTUELLE AUSSTELLUNG Paula Modersohn- Becker. Hg. Ingrid Pfeiffer. Katalog, Schirn Kunsthalle Frankfurt 2021. Keine andere deutsche Künstlerin der Klassischen Moderne hat einen solch mythischen Status erreicht wie Paula Modersohn-Becker (1876– 1907). 120 Werke aus allen Schaffensphasen geben einen Überblick über ihr eigenständiges und selbstbewusstes Werk. Die Bandbreite ihres Œuvres wird opulent präsentiert. 24 × 29 cm, 272 S., 220 farb. Abb., geb. 45,00 € Nr. 1303457 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Letzte Exemplare Das Werk Ernst Ludwig Kirchners. Faksimile. Limitierte und nummerierte Auflage. Hg. Will Grohmann. München 1926. Neu herausgegeben als Faksimile von Magdalena M. Moeller. München 2016. Das als Meilenstein in der Kunstpublizistik des 20. Jhs. geltende Buch ist 1926 in 800 Exemplaren sowie einer Sonderauflage von 50 Exemplaren gedruckt worden. In dem Begleitband geht Günther Gercken der Entstehung des Buches nach. 27,5 × 28,5 cm, 362 S., 166 Abb., Anhang 80 S., 60 Abb., Ln., Schmuckschuber, lim. und num. (300 Expl.) Statt 298,00 € vom Verlag reduziert 149,00 € Nr. 777714 Edith von Bonin. Von U. Freund, S. Freund. Köln 2020. Edith von Bonin (1875–1970) war unabhängige wie emanzipierte Malerin und Sammlerin. Da nur wenige ihrer frühen Werke die beiden Weltkriege überdauerten, entstammt das erhaltene, an klassischen Genres orientierte Œuvre überwiegend der Zeit nach ihrem 60. Lebensjahr. 13,5 × 21,5 cm, 176 Seiten, 120 farbige und 40 s/w-Abb., geb. 25,00 € Nr. 1230506 Die Bilderwelt des Walter Trier. Kästner, Kunst und Politik. Das zeichnerische Werk. Von Antje M. Warthorst. Vorwort von Robert Gernhardt. Berlin 2021. 21 × 31 cm, 224 Seiten, 225 farbige Abbildungen, gebunden. Originalausgabe 68,00 € als Sonderausgabe** 25,00 € Nr. 1303724 4,95 ¤ Edvard Munch. Tanz des Lebens. Von Hans Dieter Huber. Ditzingen 2013. Der Autor beleuchtet in dieser Monografie den sprichwörtlich modernen Künstler Munch – von seinem Leben über Freunde bis hin zu den Medien. 12 × 19 cm, 260 Seiten, 50 teils farbige Abb., geb. Statt 19,95 €* nur 4,95 € Nr. 623148 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann