Aufrufe
vor 6 Monaten

26-2021

30 19. Jahrhundert Iwan

30 19. Jahrhundert Iwan Aiwasowski und die Wasserlandschaft in der russischen Malerei. Von Victoria Charles. 2015. »Iwan Konstantinowitsch Aiwasowski. Ein Name wie aus einem Roman seines Zeitgenossen und Schriftstellers Fjodor Dostojewski. Doch Bilder malte er wie von einem ganz anderen Stern.« (FAZ) 24 × 28,5 cm, 200 S., 130 farb. Abb., geb. Originalausgabe 39,95 € als Sonderausgabe** 14,95 € Nr. 749362 Ilja Repin 1844–1930. 2018 . Ilja Repin war einer der führenden russischen Maler und Bildhauer, der für seine Zugehörigkeit zur Künstlergruppe Peredwischniki bekannt ist. Diese Avantgardebewegung rebellierte gegen Formalismus und Tradition der Russischen Akademie der Schönen Künste. In diesem Band kann Repin anhand der vielen, meist großformatigen Abbildungen nebst den fundierten Kommentaren (wieder-) entdeckt werden! 24,5 × 28,5 cm, 198 S., zahlr. meist farb. Abb. und Tafeln, geb. Originalausgabe 29,95 € als Sonderausgabe** 14,95 € Nr. 531790 Walentin Serow. New York 2012. In ihrem Streben nach einem impressionistischeren Kunstverständnis, stießen die Moskauer Künstler des späten 19. Jhs. auf einen jungen Künstler namens Walentin Serow. Von ihren Unterweisungen profitierend, entwickelte sich Serow zu einem der besten Porträtmaler seiner Zeit. 24 × 28 cm, 198 S., 164 Abb., davon 108 farbig, geb. Originalausgabe 39,95 € als Sonderausgabe** 14,95 € Nr. 569356 Lichter und Geheimnisse. Die schönsten Bilder von Carl Larsson. Postkarten-Set. Illustr. von Carl Larsson. München / Wien 2017. 10 Motive auf 20 Postkarten. 20 Postkarten à 11 × 15,5 cm, gedruckt auf 100 % Apfelpapier, in hochwertiger Dose. 12,00 € Nr. 1014323 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

14,95 ¤ Gefeiert und verspottet. Französische Malerei 1820–1880. Katalog, Kunsthaus Zürich 2017. Delacroix, Courbet, Manet und viele andere verließen im 19. Jh. den »Hauptweg« der Malerei, die akademisch-klassizistische Manier. Damals umstritten, werden sie heute als Vorläufer der Moderne gefeiert. Ganz anders die hochangesehenen Salonmaler Meissonier, Cabanel, Gérôme und Bouguereau: Sie fristen bis heute ein Schattendasein – zu Unrecht, spielen sie doch für das Verständnis der Entwicklungen in der Kunst eine wichtige Rolle. 23 × 28 cm, 240 S., 184 farb. Abb., pb. Statt 45,00 €* nur 14,95 € Nr. 1003607 Marc Louis Benjamin Vautier (der Ältere). Eine Monografie. Von Jacques Longchamp. Petersberg 2015. Der Schweizer Künstler Benjamin Vautier (1829–1898) erlangte früh Berühmtheit. Doch um die vorletzte Jahrhundertwende geriet Vautier in Vergessenheit. Diese Monografie, die erste Vautier gewidmete Publikation seit über hundert Jahren, lädt zu einem Spaziergang durch den sichtbaren Teil dieses vergessenen Werkes ein und möchte die Freude der Wiederentdeckung 14,95 ¤ teilen. 24 × 28 cm, 232 S., 237 Abb., davon 190 farb., geb. Statt 69,00 €* nur 14,95 € Nr. 747009 Letzte Exemplare Jean-Léon Gérôme. Köln 2019. Die Arbeiten des französischen Bildhauers und Historienmalers Gérôme (1824–1904) zeichnen sich durch einen starken Sinn für Melodramatik und Erotik aus. Viele seiner Gemälde wurden von seinen Reisen z. B nach Ägypten beeinflusst. 23,5 × 28 cm, 200 Seiten, durchg. farbige Abb., gebunden. Originalausgabe 39,95 € als Sonderausgabe** 14,95 € Nr. 1149113 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann