Aufrufe
vor 1 Jahr

27-2020

24 Klassische Moderne

24 Klassische Moderne Neue Sachlichkeit in Dresden. Malerei der Zwanziger Jahre von Dix bis Querner. Hg. Birgit Dalbajewa. Katalog, Staatl. Kunstsammlungen Dresden 2011. George Grosz, Otto Dix, Conrad Felixmüller, Otto Griebel und Bernhard Kretzschmar zeichneten ein desillusionierendes Bild der Weimarer Republik. Eine konzentrierte Auswahl bekannter und neu entdeckter Werke von über 80 Künstlern bietet einen Überblick über die Malerei der Neuen Sachlichkeit in Dresden. F & K-Sonderausgabe! 24,5 × 30 cm, 352 Seiten, 420 meist farbige Abb., geb. Originalausgabe 48,00 € als Sonderausgabe** 25,00 € Nr. 541125 19,95 ¤ Kirchners Kosmos. Der Tanz. Katalog, 9,95 ¤ KirchnerHAUS Aschaffenburg 2018. Der Tanz als Inbegriff von Bewegung ist essenzieller Bestandteil in Kirchners Œuvre. Seine Darstellung durchläuft tiefgreifende stilistische und inhaltliche Wandlungen, wie Beiträge namhafter Autoren und Kirchner-Forscher ausführen und anhand von rund 60 Werken bildhaft vor Augen geführt wird. Kirchners Bestreben, Bewegung künstlerisch umzusetzen, fokussiert sich in den Bereichen Varieté, Zirkus und Tanz, gipfelnd in den Jahren der Brücke in Dresden und Berlin. 23 × 30 cm, 140 S., 60 farb. Abb., geb. Statt 29,90 €* nur 9,95 € Nr. 1077430 Balthus. Hg. Raphaël Bouvier, Michiko Kono. Katalog, Fondation Beyeler Riehen / Basel 2018. Balthus (1908–2001), einer der letzten großen Meister des 20. Jahrhunderts, verfolgte in seinem vielschichtigen und facettenreichen Schaffen einen Weg, der geradezu entgegengesetzt zu den Strömungen der modernen Avantgarde verlief. Der Katalog präsentiert rund 50 bedeutende Gemälde aus sämtlichen Schaffensphasen des legendären Künstlers und reflektiert seine vieldeutigen Bildinszenierungen. (Text engl.) 24,5 × 30,5 cm, 172 Seiten, 120 Abb., gebunden. Statt 58,00 €* nur 19,95 € Nr. 1056565 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Max Slevogt. Neue Wege des Impressionismus. Katalog, Landesmuseum Mainz 2014. Es wird nachvollzogen, wie Slevogt 19,95 ¤ sich schrittweise modernen Themen und experimentellen Techniken zuwandte. Im Mittelpunkt stehen Werkprozesse und -gruppen aus allen Schaffensperioden, die seine Auseinandersetzung mit dem Impressionismus deutlich machen. Das Buch enthält überdies bis dato unpublizierte Arbeiten sowie sämtliche Schriften des Künstlers. 23 × 27,5 cm, 288 S., 200 farb. Abb., geb. Statt 45,00 €* nur 19,95 € Nr. 647039 20 ¤ Egon Schiele. Sämtliche Gemälde 1909–1918. Köln 2020. Mit seinem befreiten Blick auf den nackten Körper und die Sexualität hat sich Egon Schiele in die Kunstgeschichte eingeschrieben. Noch heute wirken die Frauenund Selbstporträts aufregend und kühn. Sie alle entstanden im letzten Jahrzehnt seines kurzen Lebens. Mit 578 Abbildungen zeichnet der Band diese Jahre nach und behandelt alle 221 Gemälde. 15,5 × 21,5 cm, 512 S., 578 Abb., geb. Originalausgabe 150,00 € als Sonderausgabe** 20,00 € Nr. 1214454 Egon Schiele. Das Werden eines Künstlers. Von Carl Aigner, Wolfgang Krug. Katalog, Niederösterreichisches Landesmuseum St.Pölten 2008. Das Niederösterreichische Landesmuseum präsentiert seinen Gesamtbestand von fast 50 Egon Schiele-Werken. Ein eindrucksvoller Einblick. 21,5 × 26 cm, 96 S., zahlr. Abb., paperback. Statt 17,90 €* nur 6,95 € Nr. 1231499 Ich ewiges Kind. Das Leben des Egon Schiele. Von Gregor Mayer. Pölten 2018. Er war umstritten, als Pornograph verschrien, musste um Anerkennung ringen. Als Egon Schiele im Alter von 28 Jahren an der Spanischen Grippe starb, hinterließ er ein gewaltiges Werk. Gregor Mayer gelingt über Schieles Lebensgeschichte der Brückenschlag zu unserer heutigen Zeit. Das macht den besonderen Reiz dieses Buches aus. 14 × 22 cm, 208 S., zahlr. Abb., geb. Statt 22,00 €* nur 7,95 € Nr. 1231537 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann