Aufrufe
vor 1 Jahr

Frölich & Kaufmann 1. Versandkatalog 2020

  • Text
  • Katalog
  • Buecher
  • Design
  • Kultur
  • Kunst
  • Digitale
  • Berlin
  • Geschichte
  • Buch
  • Verglichene
  • Einfacher
  • Ladenpreis
  • Gebundener
  • Aufgehobener
  • Ausstattung
  • Originalausgabe

20 Klassische Moderne

20 Klassische Moderne 9,95 ¤ Picasso et les femmes. Picasso und die Frauen. Hg. Ingrid Mössinger. Katalog, Kunstsammlungen Chemnitz 2002. Diese gewichtige Publikation stellt die wichtigsten Frauen in Picassos Leben einzeln vor und alle Werke im Zusammenhang, die Picasso von ihnen schuf. Fernande Olivier, Olga Kokhlova, Marie-Thérèse Walter, Dora Maar, Françoise Gilot, Jacqueline Picasso und Gertrude Stein erscheinen vor unseren Augen in einem neuen Licht. (Text engl.) 24,5 × 31 cm, 412 S., durchg. farb. und s/w-Abb., geb. Statt 68,00 €* nur 9,95 € Nr. 1172875 Künstlerin sein! Katalog, Museum Giersch Frankfurt/M. 2013. Eine Künstlerexistenz als weiblicher Lebensentwurf war noch um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert kaum vorstellbar. Dennoch gab es Frauen, die sich als Künstlerinnen durchsetzten. Der Katalog stellt drei bedeutende Künstlerinnen 9,95 ¤ der Rhein-Main-Region vor. 21 × 28 cm, 240 Seiten,150 farbige Abb., geb. Statt 29,95 €* nur 9,95 € Nr. 619353 Ein Führer durch das lasterhafte Berlin. Das deutsche Babylon 1931. Von Curt Moreck. Berlin 2018. Erstmals 1931 veröffentlicht, lassen Morecks Beschreibungen das schillernde Berlin der 1920er Jahre wieder lebendig werden und lesen sich zugleich erstaunlich aktuell. 14 × 22 cm, 208 S., 40 Abb. u. Karten, geb. 22,00 € Nr. 1036319 Géza von Cziffra. Das Romanische Café. Berlin 2019. Das Romanische Café war in den 1920er Jahren der wohl bekannteste Künstlertreffpunkt Berlins. Hier traf sich alles, was Rang und Namen hatte. Géza von Cziffra, der als junger Mann im Romanischen Café ein- und ausging, erzählt anekdotenreich von den Erlebnissen mit berühmten und weniger berühmten Zeitgenossen. Eine sensationelle Wiederentdeckung! 12,5 × 19 cm, 144 S., einige s/w-Abb., pb. 12,00 € Nr. 1172255 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Munch. Von Ulrich Bischoff. Köln 2016. Als Edvard Munch 1893 den Schrei malte, schuf er die Mona Lisa unserer Tage. Seine düsteren Visionen wirken heute noch ebenso irritierend und aufregend, wie sie es an der Schwelle zur Moderne waren.21,5 × 26,5 cm, 96 S., farb. Abb., geb. 10,00 € Nr. 1185365 Eine Liebe in den Tagen des Lichts. Roman um Edvard Munch. Von Espen Haavardsholm. Hamburg 2013. Espen Haavardsholm ist in seiner Heimat Norwegen ein Star. Was er über seinen berühmten Landsmann Edvard Munch (1863–1944) erzählt, steht in keiner Biografie. Dieser Roman ist ein Ereignis! 13 × 20,5 cm, 318 S., geb. Statt 19,95 €* nur 6,95 € Nr. 1120786 Letzte Exemplare Lasar Segall. 1891–1957. Malerei, Zeichnungen, Druckgrafik, Skulptur. Katalog, Staatliche Kunsthalle Berlin 1990. Lasar Segall galt, wenn auch nur für wenige Jahre, als einer der wichtigsten jüdischen expressionistischen Maler in Deutschland. Eine eindrucksvolle Publikation, die Leben und Werk von Segall beispielhaft aufarbeitet und seine Arbeiten durchgehend abbildet. 24 × 28 cm, 286 S., durchg. farb. und s/w-Abb., pb. Statt 29,95 €* nur 7,95 € Nr. 1178210 Paris Mon Amour. Picasso, Baumeister, Poliakoff. Hg. Katharina Bechler. Hist. Museum Hanau 2014. Herausragende Werke der Moderne, des Impressionismus, der Avantgarde sowie abstrakte Malerei der 1940er und der 1960er Jahre bis heute werden erstmals außerhalb von Frankreich gezeigt. Der Katalog vermittelt die einmalige Bedeutung, die Paris zwischen den beiden Weltkriegen und seit den 1950er Jahren für viele Künstler hatte. 23 × 28 cm, 192 Seiten, 79 farb. Abb., pb. Statt 19,80 €* nur 7,95 € Nr. 663557 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann