Aufrufe
vor 2 Jahren

Frölich & Kaufmann 12. Versandkatalog 2019

Wir laden Sie herzlich ein, in unserem 12. Versandkatalog 2019 zu stöbern. » Jetzt online bestellen auf froelichundkaufmann.de

»Ich sehe wunder bare

»Ich sehe wunder bare Dinge«. 100 Jahre Sammlungen der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Katalog, Museum Giersch Frankfurt/Main 2014. Die Geschichte der Goe the-Universität schlägt sich in reichhaltigen, wissenschaftlichen Sammlungen nie der. Der Katalog präsentiert daraus eine Auswahl von Objekten und beschreibt diese anschaulich. 21,5 × 28,5 cm, 400 S., 500 Abb., geb. Statt 35,00 €* nur 9,95 € Nr. 676225 Von Pablo Picasso bis Robert Rauschenberg. Schenkung Céline, Heiner und Aeneas Bastian. Katalog, Chemnitz 2017. Durch eine Schenkung wurde der Bestand der Kunstsammlungen Chemnitz im Bereich der Klassischen Moderne und zeitgenössischen Kunst erweitert. Neben Werken von Picasso, Twombly oder Warhol enthält das Konvolut Arbeiten von E. Havekost oder O. Nicolai. 24 × 30 cm, 272 S., 148 farbige Abb., geb. Statt 38,00 € vom Verlag reduziert 9,95 € Nr. 1125273 » Nur Papier, und doch die ganze Welt«. 200 Jahre Graphische Sammlung. Katalog, Staatsgalerie Stuttgart 2010. Vom Einblattholzschnitt bis zum Papierknäuel, vom Flugblatt bis zum Plakat: Die Graphische Sammlung der Staatsgalerie Stuttgart mit ihren rund 400 000 Arbeiten von 12 000 Künstlern ist offen für alle Formen der Kunst auf und mit Papier. Der Katalog präsentiert eine superbe Auswahl und bietet Einblick in das Engagement für Erhalt und Ausbau dieses Sammlungsbereichs der Staatsgalerie Stuttgart. 21,5 × 28 cm, 308 Seiten, 272 farbige Abbildungen, Leinen. Originalausgabe 29,80 € als Sonderausgabe** 9,95 € Nr. 483770 Afrikanische Kunst in der Barnes-Stiftung. Der Triumph von L’Art Negre und der Harlem Renaissance. Werkverzeichnis. Von Arthur Bourgeois. New York 2015. Die erste Publikation der bedeutenden afrikanischen Kunstsammlung der Barnes Foundation – Skulpturen, die Barnes zwischen 1922 und 1924 erwarb. Der Band zeigt alle 123 Objekte, darunter Masken und Utensilien. (Text engl.) 23,5 × 32,5 cm, 296 S., zahlr. Abb., geb. Statt 68,00 €* nur 29,95 € Nr. 1082590 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Bestandskataloge 15 Bilder wie Worte. Deutsche Zeichnungen und illustrierte Bücher 1800–1924. Schweinfurt 2009. Das Museum Georg Schäfer beherbergt die bedeutendste Privatsammlung der Kunst des 19. Jhs. aus dem deutschsprachigen Raum. Dazu gehört eine Grafische Sammlung, deren Werke sich auf einen literarischen Text beziehen oder als Vorlage für Buchillustrationen dienten. Die Publikation zeigt Werke, die zwischen 1800 und 1924 entstanden sind. 24 × 28 cm, 224 S., zahlreiche Abb., pb. Statt 24,50 €* nur 7,95 € Nr. 1078763 Götter, Helden und Idole. Katalog, Ludwig Galerie Schloss Oberhausen 1998. Meisterwerke von der Antike bis zum 20. Jahrhundert: Aus allen Kulturkreisen treffen sich hier Werke mit Bezug zum Kultischen, zur Götterbildung. 24 × 32,5 cm, 205 Seiten, zahlr. meist farb. Abb., geb. Statt 19,40 € vom Verlag reduziert 7,95 € Nr. 342750 Von Henri Matisse bis Louise Bourgeois. Das Musée d’Art moderne de la Ville de Paris zu Gast in der Kunsthalle Würth. Von B. Elsen-Schwedler u. a. Künzelsau 2019. In einer opulenten Schau ist das Musée d’Art moderne mit 200 bedeutenden Werken zu Gast in der Kunsthalle Würth. (Text dt., franz., mit engl. Textheft) 22,5 × 28 cm, 320 S., zahlr. farbige Abb., Leinen. 38,00 € Nr. 1133748 9,95 ¤ Die Entdeckung der Wirklichkeit. Deutsche Malerei und Zeichnung 1765–1815. Katalog, Georg Schäfer Museum, Schweinfurt 2003. Hier wird eine wichtige Wurzel der Malerei im 19. Jahrhundert gezeigt: 180 Bilder, die sich mit Alltagsbeobachtungen beschäftigen. Landschaften, Architekturdarstellungen, Reiseskizzen, Akte, botanische Studien als auch Porträts wurden zusammengetragen. 24 × 30 cm, 240 S., zahlr. Abb., gebunden. Statt 49,90 €* nur 9,95 € Nr. 1067486 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann