Aufrufe
vor 1 Jahr

Frölich & Kaufmann 12. Versandkatalog 2020

  • Text
  • Versandkatalog
  • Kaufmann
  • Abbildungen
  • Geschichte
  • Buch
  • Verglichene
  • Einfacher
  • Ladenpreis
  • Gebundener
  • Aufgehobener
  • Ausstattung
  • Originalausgabe

24 Klassische Moderne

24 Klassische Moderne Frans Masereel. Die Stadt. 100 Holzschnitte. Hg. Frans-Masereel-Stiftung, Saarbrücken. Berlin 2018. Masereel war ein bedeutender Grafiker, Zeichner und Maler. Sein aus 100 Holzschnitten bestehendes Werk Die Stadt erschien 1925 und schildert in Bildern von eindringlicher Kraft das moderne, großstädtische Leben. »Wenn einmal alles zugrunde geht – alle Bücher, Monumente, Photos und Berichte – und es blieben nur die Holzschnitte von Masereel übrig, die er in zehn Jahren erschaffen hat, dann könnte man nur damit unsere gegenwärtige Welt wieder erschaffen.« (Stefan Zweig) 13 × 22 cm, 112 S., 100 s/w-Abb., geb. Originalausgabe 38,00 € als Sonderausgabe** 12,95 € Nr. 1044303 Marc Chagall – Meisterwerke seiner Keramik. Von Roland Doschka. Katalog, Balingen 2003. In mehr als 80 keramischen Arbeiten entfaltet sich das Panorama der Kunst Chagalls – neben bekannten Themen wie Erzählungen aus dem Alten Testament oder der jüdischen Tradition hat er auch ungewöhnliche Motive, z. B. aus La Fontaines Tierfabeln in dieser Kunstform umgesetzt. 24 × 30 cm, 176 Seiten, 130 Abbildungen, davon 100 farbig, pb. Statt 36,00 €* nur 9,95 € Nr. 243078 19,95 ¤ Marc Chagall. Der wache Träumer. Katalog, Museum Pablo Picasso Münster 2018 / 19. Chagall ist als malender Träumer in die Kunstgeschichte eingegangen. Der Katalog mit seinen Texten zu Zeichnungen und Grafiken taucht in die Traumwelt des Künstlers ein und spürt zugleich seinen Inspirationsquellen nach. 22 × 29 cm, 226 S., 93 farb., 86 s/w-Abb., geb. Statt 48,00 €* nur 19,95 € Nr. 1106970 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Die 20er Jahre. Leben zwischen Tradition und Moderne im internationalen Saargebiet 1920–1935. Hg. S. Matzerath u. a., Katalog, Historisches Museum Saar 2020. Das Saargebiet nahm in der Folge des Ersten Weltkrieges eine besondere Position ein: Es wurde als Bestandteil des Versailler Vertrages unter die Verwaltung des Völkerbundes gestellt. Damit gilt das Jahr 1920 als Geburtsstunde des heutigen Saarlandes. Der Band liefert erstmals einen Überblick zur Situation im Saargebiet und zum Alltagsleben zwischen Tradition, Modernität und internationaler Politik. 19,5 × 28,5 cm, 240 S., 144 Abb., geb. 29,95 € Nr. 1209469 Letzte Exemplare Edwin Scharff 1887–1955. Hg. H. Gutbrod. Katalog, Edwin Scharff Museum Neu-Ulm 2012. Der vorliegende Band stellt in ausführlichen Beiträgen und einer Vielzahl abgebildeter Werke unter Berücksichtigung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse das außergewöhnliche, (wieder-) entdeckenswerte Œuvre des Künstlers vor. »Ein […] substantieller Band, die erste größere Publikation zu Scharff seit 25 Jahren […] Ein wahrer Schatz.« (Südwest Presse) 21 × 27 cm, 248 Seiten, 258 farb. Abb., 56 s/w-Abb., geb. Statt 38,00 €* nur 9,95 € Nr. 604887 Ernst Barlach. Der Schwebende. Von Gunnar Decker. Berlin 2019. »Barlachs Leben ist aus seinen inneren Dramen und Abenteuern gemacht, dem kräfteraubenden, weil kompromisslosen Suchen nach seinem künstlerischen Ausdruck. […] Der Künstler, ein Ekel – Decker schildert diesen Zusammenhang packend.« (FAZ) 13,5 × 21,5 cm, 432 S., s/w-Abb., geb. 28,00 € Nr. 1176200 Hilma af Klint. »Die Menschheit in Erstaunen versetzen«. Von Julia Voss. Frankfurt a. M. 2019. Hilma af Klint ist Pionierin der abstrakten Malerei. »Julia Voss’ für den Leipziger Buchpreis nominierte Biografie gibt Hilma af Klint ihre Geschichte zurück – was bei einer Protagonistin, die Unmengen persönlicher Selbstzeugnisse vernichtet hat, kein einfaches Unterfangen ist.« (SZ) 14,5 × 21,5 cm, 571 S., 43 farb. und 46 s/w-Abb. 24 S. Tafelteil, geb. 25,00 € Nr. 1108263 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann