Aufrufe
vor 2 Jahren

Frölich & Kaufmann 14. Versandkatalog 2020

110 Literatur 15 ¤

110 Literatur 15 ¤ Heinrich Böll. Von Jochen Schubert. Darmstadt 2017. Jochen Schubert hatte erstmals uneingeschränkten Zugriff auf den Nachlass. Er entfaltet das Porträt eines widerständigen Künstlers und engagierten Intellektuellen. Bölls Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus, seine Kritik an den restaurativen Tendenzen der Nachkriegszeit, aber auch sein Engagement in der Friedensbewegung zeigen den Nobelpreisträger an den Wendepunkten bundesrepublikanischer Geschichte. 14,5 × 22 cm, 380 S., 30 s/w-Abb., geb. Statt 29,95 € vom Verlag reduziert 15,00 € Nr. 1001345 Albert Camus. Die Pest. Der Fall. Der Fremde. Hörbuch. 2 MP3-CDs. Lesung mit Ulrich Matthes. Camus’ beste Bücher! Die Pest: In Oran kriechen die Ratten ans Tageslicht. Der Fall: Der Staranwalt Jean-Baptiste Clamence bekennt seine Sünden und hält der Welt den Spiegel vor. Der Fremde: Die Geschichte eines jungen Mannes. 10 Std. 40 Min. Originalausgabe 59,85 € als Sonderausgabe** 14,95 € Nr. 1076671 14,95 ¤ Umberto Eco. Der ewige Faschismus. München 2020. Faschismus und Totalitarismus, Integration und Intoleranz, Migration und Europa, Identität, das Eigene und das Fremde – die zentralen Begriffe in Umberto Ecos fünf Essays könnten kaum aktueller sein. 11,5 × 19 cm, 80 Seiten, geb. 10,00 € Nr. 1177745 Kurt Tucholsky. »Vorn die Ostsee, hinten die Friedrichstraße«. Ein Lesebuch. Ausgewählt von Matthias Reiner. Berlin 2019. Tucholskys schönste Texte – zusammen mit kongenialen Illustrationen von Katrin Stangl. 10 × 15 cm, 100 S., geb. 8,00 € Nr. 1113372 Virginia Woolf. Leben, Kunst und Visionen. Von Frances Spalding. München 2016. Gemälde, Fotografien, Buch- und Tagebuchseiten illustrieren diese sorgfältig recherchierte Lebensgeschichte und tragen zu einem tiefen Verständnis für die Person Virginia Woolfs bei. 18,5 × 24,5 cm, 232 S., 150 Abb., geb. mit Schutzumschlag. Statt 39,90 €* nur 9,95 € Nr. 760676 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

9,95 ¤ Ernst Dronke. Polizeigeschichten. Originalgetreuer Nachdruck der 1. Aufl. 1846. Berlin 2017. Ernst Dronke, enger Wegbegleiter von Karl Marx und Friedrich Engels während des Revolutionsjahres 1848, war einer der scharfsichtigsten Erzähler und Journalisten seiner Zeit. Seine frühen True-Crime-Stories sind Zeugnis einer im Entstehen begriffenen Großstadtliteratur, die spannungsreich und pointiert die Parallelwelt des Verbrechens lebendig werden lässt, ohne dabei den fundamentalen gesellschaftlichen Wandel durch die Industrialisierung außer acht zu lassen. 14,5 × 21 cm, 176 S., geb. Originalausgabe 22,00 € als Sonderausgabe** 9,95 € Nr. 1010522 Kurt Tucholsky. Der Hund als Untergebener. Bissiges über Hunde und ihre Halter. Illustrationen Klaus Ensikat. Nachwort Claus Lorenzen. Sonderausgabe Großhansdorf 2016. »Es ist ein Glücksfall für das Hundebuch, dass nun Tucholskys Vignetten zum Hund mit den spitzfedrigen Zeichnungen des großen Klaus Ensikat gepaart wurden – ein Buch, in dem vom Zähnefletschen bis zum Rumalbern alles stimmt.« (Susanne Mayer, Die ZEIT) 21,5 × 28,5 cm, 56 S., zahlr. farb. Abb., geb. Originalausgabe 19,95 € als Sonderausgabe** 9,95 € Nr. 773590 Hermann Hesse. Magie der Farben. Aquarelle aus dem tessin mit Betrachtungen und Gedichten. Ausgewählt von Volker Michels. Berlin 2019. Im Ersten Weltkrieg hat Hermann Hesse zu malen begonnen. Es war ihm ein »Ausweg, um auch in bittersten Zeiten das Leben ertragen zu können«. 12 × 18,5 cm, 120 S., geb. 14,00 € Nr. 1113275 Die Zeit ist kaputt. Die Lebensgeschichte des Erich Kästner. Von Klaus Kordon. Weinheim 2019. »Neue Dummheiten werden durch alte Verbrechen höchstens erklärt, bestimmt nicht entschuldigt.« Erich Kästner (1899–1974) – ein hellwacher Beobachter seiner Zeit. (Ab 14 Jahren) 12,5 × 18,5 cm, 315 S., 18 s/w-Abb., pb. 9,95 € Nr. 1118919 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2022 Frölich & Kaufmann