Aufrufe
vor 2 Jahren

Frölich & Kaufmann 15. Versandkatalog 2019

24 Klassische Moderne

24 Klassische Moderne Lyonel Feininger. Von Ulrich Luckhardt. München 2019. Selten wurde Feiningers künstlerische Entwicklung von den frühen Arbeiten bis zum Spätwerk in den USA so virtuos gezeigt. Mit unpublizierten Fotografien sowie Auszügen aus dem nicht veröffentlichten Tagebuch seiner Frau Julia gibt diese Künstlermonografie einen essenziellen Einblick in das Leben und Werk Feiningers und wird auch Kenner seiner Kunst überraschen. (Text engl.) 14 × 20,5 cm, 72 S., 36 farb. und 18 s/w- Abb., gebunden. 11,90 € Nr. 1113461 Emmy Hennings Dada. Zürich 2015. Die deutsche Künstlerin Emmy Hennings (1885–1948) war eine zentrale Figur der Zürcher Dada-Bewegung und eine schillernde Persönlichkeit. Mit Hugo Ball eröffnete sie 1916 an der Spiegelgasse das Cabaret Voltaire. Von da aus begann Dada seinen Siegeszug. Dieser Band präsentiert Hennings’ Beitrag zu Dada mit einer Fülle an Texten und Dokumenten. 20 × 26 cm, 304 S., 150 farb. Abb., geb. Statt 48,00 €* nur 9,95 € Nr. 729930 Und immer wieder Rot Gelb Blau. Adolf Hölzel und sein Kreis. Katalog, Heilbronn 2006. Adolf Hölzel (1853–1934) gehört zu den Wegbereitern der modernen Kunst im deutschsprachigen Raum. Sein Unterricht nahm das Bauhaus-Prinzip vorweg und zog Studenten wie Oskar Schlemmer oder Johannes Itten magisch an. 22,5 × 27,5 cm, 93 S., durchg. farbige Abb., geb. Statt 29,90 €* nur 9,95 € Nr. 369012 Adolf Hölzel. Pastelle und Zeichnungen. Katalog, Bietigheim-Bissingen 1996. Dieser Band zeigt das Pastellwerk des Begründers der Moderne in Süddeutschland in in seiner ganzen Bandbreite. 21 × 28 cm, 228 Seiten, 172 farbige Abb., Leinen. Statt 38,00 €* nur 9,95 € Nr. 543624 Auf eigenen Wegen. Adolf Hölzel und seine Schweizer Schüler. Katalog, Konstanz 2011. Adolf Hölzels fortschrittlicher wie undogmatischer Unterricht zog junge Künstler aus Nah und Fern an – darunter sieben talentierte Schweizer Maler. Eine Gegenüberstellung. 21 × 26 cm, 94 Seiten, zahlr. farb. Abb., pb. Statt 19,95 € vom Verlag reduziert 7,95 € Nr. 601659 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Es wird Nacht im Berlin der wilden Zwanziger. Buch und CD. Von Robert Nippoldt, Boris Pofalla. Köln 2017. Das Berlin der 1920er, die Metropole voll exzessiver Lebenslust, während Weltwirtschaftskrise und Naziherrschaft aufziehen: Die Autoren haben den Geist dieser Jahre in einem Album eingefangen. Eine CD mit Musikoriginalaufnahmen ergänzt den Band. »Selten hat man ein Buch in Händen gehalten, das in seiner künstlerischen Gestaltung so vollendet […] erscheint und zugleich den eigentlichen Gegenstand so stilsicher erfasst.« (F.A.Z.) 21,5 × 34 cm, 228 S., zahlr. Abb., geb. mit CD. 50,00 € Nr. 1019244 Heinrich Zille. Kinder der Straße. 100 Berliner Bilder. Hannover 1997. Ein fotostatischer Nachdruck der Originalausgabe des Bandes von 1908. 17,5 × 24,5 cm, 104 Seiten, durchgehend s/w-Abbildungen, gebunden. Originalausgabe 14,95 € als Sonderausgabe** 9,99 € Nr. 218880 Heinrich Zille. Hurengespräche. Hamburg 2016. Die Hurengespräche verfasste Heinrich Zille unter dem Pseudonym W. Pfeifer. 1921 veröffentlicht als Privatdruck, wurde das Werk von der preußischen Zensur aufgrund seiner schonungslosen Darstellung der Pornografie umgehend verboten. Acht Frauen erzählen am Stammtisch von ihren sexuellen Erlebnissen im Berliner Arbeitermilieu. Die im Berliner Dialekt gehaltenen Berichte zeichnen ein erschreckendes und katastrophales Bild der damaligen Lebensbedingungen. 14 × 21,5 cm, 96 S., geb. 6,95 € Nr. 780901 Heinrich Zilles Berlin. Sein Milljöh in Zeichnungen und zeitgenössischen Fotografien. Von R. Fischer. Köln 2011. Hier werden den Berlin-Zeichnungen Zilles zeitgenössische Fotografien gegenübergestellt. 21 × 26 cm, 128 S., 120 teils farbige Abb., gebunden. Originalausgabe 24,95 € als Sonderausgabe** 9,99 € Nr. 535710 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann