Aufrufe
vor 2 Jahren

Frölich & Kaufmann 15. Versandkatalog 2019

8 Kunstgeschichte Als

8 Kunstgeschichte Als der Mensch die Kunst erfand. Eiszeithöhlen der Schwäbischen Alb. Von Nicholas Conard u. a. Darmstadt 2019. Vor mehr als 40 000 Jahren breitete sich der moderne Mensch nach Europa aus. Funde, die sich dem Homo sapiens zuordnen lassen, machte man auch auf der Schwäbischen Alb, vor allem in sechs Höhlen in Ach- und Lonetal. Die Autoren entführen in die eiszeitliche Welt und erklären die Funde. 24 × 28 cm, 192 S., 110 farbige Abbildungen, 5 Karten, gebunden. Originalausgabe 39,95 € als Sonderausgabe** 20,00 € Nr. 1134361 Benvenuto Cellini. Traktate über die Goldschmiedekunst und die Bildhauerei. Köln 2005. Im Jahre 1568 veröffentlichte der bedeutende Goldschmied Benvenuto Cellini seine Traktate über die Goldschmiedekunst und die Bildhauerei. 23,5 × 27 cm, 248 Seiten, 64 Abbildungen, davon 11 farbig, gebunden. Statt 55,00 €* nur 14,95 € Nr. 333077 Schatzhüterin. 200 Jahre Klosterkammer Hannover. Dresden 2018. Die niedersächsischen Klöster bewahren einen weltweit einmaligen Schatz. Mit mehr als 170 Objekten stehen spannende Zeugnisse aus den Frauenklöstern im Fokus. Kunstwerke aus Gottesdienst und Gebet, Zeugnisse der Arbeit und des täglichen Lebens – vom vergoldeten Äbtissinnenstab über das Andachtsbild bis hin zur ältesten Brille der Welt. 21 × 26 cm, 424 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen, pb. Statt 48,00 € vom Verlag reduziert 9,95 € Nr. 834998 Gemalt für die Ewigkeit. Geschichte der Ikonen in Russland. Von Christoph Schmitt. Köln 2009. Ikonen sind das älteste Bildmedium der christlichen Kultur. Sie zeigen Elemente des Umbruchs in Politik und Alltag. 13,5 × 21 cm, 320 Seiten, 16 farb. Abbildungen, geb. Statt 30,00 €* nur 9,95 € Nr. 432644 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Stein aus Licht. Kristallvisionen in der Kunst. Katalog, Bern 2015. Rein und mythisch ist der Kristall. Auf Künstler übt er eine große Anziehungskraft aus. Die Publikation beleuchtet die Rezeption des Kristalls von der Romantik bis in die Gegenwart, von Paul Klee bis Bruno Taut. 24 × 30 cm, 256 Seiten, zahlr. Abb., pb. Statt 39,80 €* nur 9,95 € Nr. 703761 Malerisches Erbe zwischen Isar und Loisach. München 2018. Dieser Sammelband präsentiert das Wirken und Leben von mehr als 130 Malern und Zeichnern aus dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen und stellt das Bayerische Oberland in der Kunst vor. Die Arbeiten stammen größtenteils aus Privatbesitz und waren bislang öffentlich nicht zugänglich. Entstanden ist ein Standardwerk, das den Bogen vom 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart spannt: Berühmtheiten wie Franz Marc und Loriot treffen auf Entdeckungen wie Paul Pilgram u. a. 23,5 × 28 cm, 320 S., durchg. farb. Abb., geb. 39,90 € Nr. 1094190 Germania und Italia. Nationale Mythen und Heldengestalten in Gemälden des 19. Jahrhunderts. Von Isabel Skokan. Berlin 2009. Die Studie untersucht am Beispiel Deutschlands und Italiens den Beitrag der Kunst bei der Ausbildung von Nationalbewusstsein. Dabei werden wenig bekannte malerische Werke gewürdigt und deren politische Funktion erörtert. 16 × 24 cm, 346 Seiten, zahlr. Abb., geb. Statt 36,00 €* nur 9,95 € Nr. 1144294 Der Philosophenweg in Kyoto. Eine Entdeckungsreise durch die japanische Ästhetik. Von Ryôsuke Ohashi. Freiburg i. Br. 2019. Der »Philosophenweg« in Kyoto (tetsugaku-no-michi) ist höchstens 2 km lang. Entlang des Weges erstreckt sich ein komplexer Geschichtsraum: Denkmäler, Tempel, Schreine und Bäume sind »Eingänge« in die japanische Ästhetik und Religion. 13,5 × 21,5 cm, 192 Seiten, 75 Abb., geb. 30,00 € Nr. 1110098 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann