Aufrufe
vor 1 Jahr

Frölich & Kaufmann 22. Versandkatalog 2020

20 Klassische Moderne

20 Klassische Moderne Otto Mueller. Catalogue Raisonné. Band I: Gemälde, Band II: Zeichnungen und Aquarelle. Von Tanja Pirsig-Marshall, Mario-Andreas von Lüttichau. Leipzig 2019. Das Werkverzeichnis der Gemälde, Zeichnungen und Aquarelle liegt hier – nach seiner Erstveröffentlichung 2003 – in aktualisierter und erweiterter Form vor. Otto Mueller entwickelte trotz seiner Zugehörigkeit zu den Künstlern der Brücke einen individuellen Stil. Sein Werk ist eigenständig und unverwechselbar, überraschend vielschichtig und differenziert. Einfühlsame Bilder von badenden, Akten und Porträts in Interieurs sowie seine ausgeprägte Empathie für das Leben der Roma variiert Mueller in unterschiedlichen Versionen (Text dt., engl.) 2 Bände, zus. 576 S., zus. 882 farb. u. s/w- Abb., Leinen in Schuber. 198,00 € Nr. 1120441 Emil Nolde. Die religiösen Bilder. The Religious Paintings. Hg. Manfred Reuter. Köln 2011. Emil Nolde hielt seine »biblischen und Legendenbilder« für den Höhepunkt seines künstlerischen Schaffens. Etwa 50 Gemälde rechnete er diesem handschriftlich notierten Kanon zu – dem sich jedoch weit mehr zuordnen lassen. Der Band versammelt Glanzlichter aus diesem Schaffensbereich, darunter das Triptychon Martyrium und das neunteilige Werk Das Leben Christi von 1911/12. (Text dt., engl.) 25 × 29,5 cm, 160 S., 120 Abb., davon 90 farb., geb. Statt 29,95 €* nur 9,99 € Nr. 552062 Emil Nolde. Die Graphik des Malers. The Painter’s Prints. Hg. Manfred Reuther. Köln 2012. Emil Nolde gilt auch als einer der großen Grafiker des 20. Jhs. Seine Grafik steht in engem Zusammenhang mit seinem malerischen Werk; es herrscht ein Verhältnis gegenseitiger Befruchtung. Aus der reichen Grafik-Sammlung der Nolde Stiftung kann Noldes Entwicklung und Leistung als Druckgrafiker überzeugend dokumentiert werden. Ein aktuelles Standardwerk zur Grafik des großen Expressionisten. (Text dt., engl.) 25 × 29,5 cm, 152 S., 100 Abb., davon 70 farb. Abb., geb. Statt 29,95 €* nur 9,99 € Nr. 572101 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

20 ¤ Egon Schiele. Sämtliche Gemälde 1909–1918. Köln 2020. Mit seinem revolutionären und befreiten Blick auf den nackten Körper und die Sexualität hat sich Egon Schiele Anfang des letzten Jahrhunderts nachdrücklich in die Geschichte der Kunst eingeschrieben. Noch heute wirken die Frauen- und Selbstporträts des Enfant terribles der Wiener Moderne aufregend und kühn. Sie alle entstanden im letzten Jahrzehnt seines kurzen Lebens. Mit insgesamt 578 Abbildungen zeichnet dieser Band diese Jahre nach und behandelt alle 221 Gemälde. 15,5 × 21,5 cm, 512 S., 578 Abb., geb. Originalausgabe 150,00 € als Sonderausgabe** 20,00 € Nr. 1214454 AKTUELLE AUSSTELLUNG Die späten Werke von Ernst Ludwig Kirchner und Jens Ferdinand Willumsen. Natur und Leben in Szene gesetzt. Mit Texten von Anders Ehlers Dam, Uwe Fleckner, Anne Gregersen u. a. Katalog, Willlumsens Museum Frederikssund 2020. Dieser Gegenüberstellung von Kirchner (1880–1938) und Willumsen (1863–1958) gelingt es, eine völlig neue Perspektive auf eine intensive, farbenfrohe und vitalistische Vision der Malerei der 1910er bis 1930er Jahre vor Augen zu führen. 24 × 27 cm, 208 S., 130 Abb., pb. 44,00 € Nr. 1212567 Der böse Expressionismus. Trauma und Tabu. Hg. Jutta Hülsewig-Johnen, Henrike Mund. Katalog, Kunsthalle Bielefeld 2017/18. Heute können sich die Werke der Expressionisten begeisterter Kunstliebhaber sicher sein. Ursprünglichkeit und Farbenrausch, bekannte Motive, Blicke auf die Erlebniswelten der Künstler sprechen das heutige Publikum an. Dieser Katalog thematisiert die zeitgenössischen Einflüsse auf die Kunst des Expressionismus ebenso wie die vernichtende Kritik, die ihr damals entgegenschlug. 24 × 28 cm, 252 S., 214 farb. und 48 s/w-Abb., geb. Statt 45,00 €* nur 19,95 € Nr. 1032054 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann