Aufrufe
vor 1 Jahr

Frölich & Kaufmann 22. Versandkatalog 2020

24 Klassische Moderne

24 Klassische Moderne Letzte Exemplare John Heartfield. Lachen ist eine verheerende Waffe. Von David King, Ernst Volland. London 2015. Das Buch enthält mehr als 150 Reproduktionen von Heartfields Werk sowie dokumentarische Fotografien und Erinnerungen an Familienmitglieder. Die eindrucksvolle Kraft der Werke, die den Missbrauch von Macht verdeutlichen, ist Ausdruck des Wunsches, eine gerechtere und friedlichere Welt zu schaffen. Sie sind heute genauso relevant und aktuell, wie bei ihrer ersten Veröffentlichung. (Text engl.) 25,5 × 30 cm, 176 S., durchg. farb. Abb., geb. Statt 39,00 €* nur 14,95 € Nr. 1107380 Kurt Schwitters. Das literarische Werk. 5 Bände. Hg. F. Lach. Köln 2004. Mit Nachwort und Ergänzungen. Band 1: Lyrik. 320 S., 16 Abb., 6 Zeichnungen, 9 Faksimiles. Band 2: Prosa 1918–1930, 438 S. mit Collagetexten nach Originalvorlagen. Band 3: Prosa 1931–1948, 340 S. Band 4: Schauspiele und Szenen, 372 S. Band 5: Manifeste und kritische Prosa, 464 S. mit Textwiedergaben in Faksimiles, Nachträge zu den Bänden 1–4, Gesamtregister und ein Personenregister. 5 Bände, zus. 1 934 S. in Kassette, geb. Statt 198,00 €* nur 39,95 € Nr. 283657 Im Romanischen Café. Ein Gästebuch. Von Brigitte Landes. Berlin 2020. Das legendäre Künstlercafé am Kurfürstendamm war der Treffpunkt der Berliner Bohème, der Maler, Schriftsteller, der Theater- und Filmleute im Berlin der wilden Zwanziger. 11,5 × 18 cm, 96 S., geb. 14,00 € Nr. 1209957 Ein Führer durch das lasterhafte Berlin. Das deutsche Babylon 1931. Von Curt Moreck. München 2020. Curt Moreck, bürgerlich Konrad Haemmerling, ein Erfolgsautor jener Jahre, schrieb 1931 einen Bestseller über das Berliner Nachtleben. Das Buch führt mitten hinein in die pulsierende Metropole. 11,5 × 18,5 cm, 208 S., 30 s/w-Abb., pb. Statt geb. Originalausgabe 22,00 € als Taschenbuch 12,00 € Nr. 1186272 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Johannes Itten und Thun. Natur im Mittelpunkt. Hg. Helen Hirsch, Kunstmuseum Thun, Christoph Wagner. München 2020. Ittens künstlerischen Anfänge sind stark mit der Stadt Thun und dem Thuner See verbunden sind. Am Beispiel der Naturdarstellungen seines Frühwerks zeigt die Publikation auf, wie Itten zu seiner eigenen, ganz persönlichen, späterhin international bekannten Kunstauffassung und Malweise fand und präsentiert Ittens bildkünstlerische Transformationen der Natur. (Text engl., dt.) 21 × 28 cm, 192 S., 150 farbige Abbildungen, geb. 34,90 € Nr. 1215019 Georg Demmel. Sein malerisches Erbe. Von Walter Frei. München 2020. Das reich bebilderte Buch beschreibt das Leben von Georg Demmel (1899–1972), der trotz aller Widerstände beginnt, Kunst zu studieren. Seine Erfolge bleiben nicht aus: Bald gilt er als der beste Bauernmaler in Deutschland. Ein Höhepunkt ist die Aufnahme in die Münchener Neue Secession im Jahr 1935. Georg Demmels Fresken sind vom Berchtesgadener Land über den Rupertiwinkel bis in seine engere Heimat zu sehen. Er stellt in seinen Aquarellen eine bäuerliche Welt dar, die es heute so nicht mehr gibt. 22 × 28 cm, 240 S., 300 farb. Abb., geb. 34,90 € Nr. 1216643 Meine Jahre in Weimar. Erinnerungen 1901–1917. Von Henry van de Velde. Wiesbaden 2020. Henry van de Veldes Lebenserinnerungen, posthum veröffentlicht, sind ein einmaliges Zeugnis für die Weimarer Kulturgeschichte. Seine Erinnerungen fesseln mit ihrer Fülle an Begegnungen, Beobachtungen und anschaulichen Schilderungen. 14 × 21 cm, 250 S., geb. 18,00 € Nr. 1196880 Hermann Hesse. Farbe ist Leben. Die schönsten Aquarelle. Ausgewählt von Volker Michels. Berlin 2020. Seit seinen autodidaktischen Anfängen im Ersten Weltkrieg, hat Hesse etwa zweitausend Aquarelle gemalt. Die meisten von ihnen sind Liebeserklärungen an die farbenfrohen Landschaften seiner Tessiner Wahlheimat. 174 S., geb. 16,00 € Nr. 1182323 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann