Aufrufe
vor 11 Monaten

Frölich & Kaufmann 25. Versandkatalog 2020

34 Kunst bis 1800 Letzte

34 Kunst bis 1800 Letzte Exemplare Tiepolo. Der beste Maler Venedigs. Hg. Annette Hojer. Katalog, Staatsgalerie Stuttgart 2019. »Der beste Maler Venedigs« – so wurde Giovanni Battista Tiepolo (1696–1770) von seinen Zeitgenossen gefeiert. Der Band zeigt, wie er sich mit prachtvollen Inszenierungen in die Tradition der venezianischen Malerei stellte. Zugleich unterlief er die Kunstvorstellungen seiner Zeit mit Witz und Ironie. Verfremdungen und Mehrdeutigkeiten tragen auch heute noch zur Irritation des Betrachters bei. 23,5 × 30,5 cm, 240 S., farb. Abb., geb. Statt 38,00 € vom Verlag reduziert 14,95 € Nr. 1172271 Welt der Renaissance. Hg. Tobias Roth. Berlin 2020. In dem Folioband Welt der Renaissance gelingt es Tobias Roth, ein großflächiges Epochenbild zu entwerfen, das die Fülle, Vitalität, Widersprüchlichkeit und Innovationskraft dieser Zeit zeigt: faszinierende Jahrhunderte des freien Denkens und des Aufbruchs, in denen Kunst und Kultur blühen und gedeihen wie nie zuvor und nie wieder danach. Von den grandiosen Liebesgedichten Petrarcas bis zu erotischer Lyrik von Kardinälen und Staatsoberhäupter und Überlegungen zur Gleichwertigkeit von Mann und Frau. 23 × 30,5 cm, 640 S., zweifarbig, geb. 89,00 € Nr. 1239341 Die Malerei der deutschen Renaissance. Von Anne-Marie Bonnet, Gabriele Kopp-Schmidt. München 2019. »Der mächtige Band ist mit seinen Abbildungen wie mit seinen klugen und dicht gewobenen Texten ebenso belehrend wie anregend, und an den Bildern mag man sich gar nicht sattsehen. Ein wunderschönes Buch. Konkurrenzlos!« (Portal Kunstgeschichte) Leicht verkleinerte Sonderausgabe. 25 × 31 cm, 408 S., 307 farb. Abb. und Tafeln, geb. Originalausgabe 128,00 € als Sonderausgabe** 29,95 € Nr. 446807 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

François Boucher – Künstler des Rokoko François Boucher. Künstler des Rokoko. Hg. Astrid Reuter. Katalog, Staatliche Kunsthalle Karls ruhe, 2020. Erotische Kabinettstückchen, idealisierte Schäferszenen und sinnliche mythologische Darstellungen – François Boucher (1703– 1770) war ein Meister seines Fachs und traf mit seiner Kunst den dekorativen Geschmack der höfischen Gesellschaft des französischen und europäischen Rokoko. Anhand seines vielfältigen grafischen Werks sowie von Gemälden und Ölstudien geht diese üppig bebilderte Publikation dem faszinierenden »Phänomen Boucher« mit großem Kenntnisreichtum auf den Grund. 24 × 30 cm, 336 S., 300 farb. Abb., pb. 45,00 € Nr. 1231243 Holbein in Berlin. Die Madonna der Sammlung Würth mit Meisterwerken der Staatlichen Museen zu Berlin. Hg. Gemäldegalerie Staatliche Museen zu Berlin. Katalog, Bode-Museum Berlin 2016. Hans Holbein der Jüngere (1497/98–1543) war einer der größten Porträtmaler der Renaissance. Für den Basler Bürgermeister Jakob Meyer zum Hasen, fertigte er ein einzigartiges Familienbildnis, das weltweiten Ruhm genießt: Die sogenannte Holbein-Madonna, die im Mittelpunkt dieser Publikation steht. 22 × 28 cm, 144 S., 100 Abb., geb. Statt 19,95 € vom Verlag reduziert 7,95 € Nr. 751251 Holbein. Von Norbert Wolf. Köln 2017. Diese reich bebilderte Monographie beleuchtet Leben und Werk des Malers Hans Holbein (1497/98–1543), vor allem die zahlreichen Porträts und Altarwerke präsentiert und erläutert der ebenso fundierte wie kompakte Band. 21 × 26 cm, 96 S., durchg. farb. und s/w-Abb., geb. mit Schutzumschlag. 10,00 € Nr. 294870 * aufgehobener gebundener Ladenpreis ** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe

Frölich & Kaufmann

Copyright © 2015-2020 Frölich & Kaufmann